Passung / Endplatte aus Damast härten?

Romanoesi

Mitglied
Beiträge
130
Hi,

Ich arbeite gerade an einem Skinner (Spitzerlkonstruktion) aus Kohlenstoffdamast (1095+15N20).

Den Griff habe ich so geplant (von der Klinge zum Griffende):

Passung aus Damast
Zwischenstück aus schwarzem Büffelhorn
Zwischenlage aus Niro
Cocobolo
Endplatte aus Damast


Die Passung und die Endplatte sind ebenfalls aus 1095+15N20 allerdings von einem anderen Lieferanten / Hersteller.

Meine Frage ist: Soll ich die beiden härten oder bringt das nichts?

Wenn härten - dann hätte ich das so geplant:

Mit der Lötlampe (liegend auf einem Schamotte-Stück) auf ca 840°C (Magnetprobe) aufheizen und dann einfach in Rapsöl schmeißen.
Anlassen bei 100°C im Backofen.
Bei den Kleinteilen möchte ich mir jedenfalls eine Härteservice sparen.

Kann mir passieren das die Passung nach dem Härten nicht mehr genau passt?

mfg
Roman aus Linz (Österreich)
 
Zuletzt bearbeitet:

Droppoint

Mitglied
Beiträge
1.434
Härten bringt schon etwas. Neben der höheren Belastbarkeit hast du in der Regel auch einen besseren Kontrast beim Damast.

Die Platte kann sich natürlich etwas verziehen, etwas Toleranz zum Endmaß würde ich immer lassen.

Gegen die von dir geplante Methode spricht bei Monturen eigentlich nichts, da kommt es ja nicht so genau.

Gruß

uli
 

Rotten

Mitglied
Beiträge
282
Frage mich grad warum man die Passung/ Endstück härten sollte / müßte?
Das würde das Anpassen an den Griff aber mächtig erschweren, oder?
 

sanjuro

Mitglied
Beiträge
3.394
......Den Griff habe ich so geplant (von der Kinke (?) zum Griffende).....
Die Passung und die Endplatte sind ebenfalls aus 1095+15N20 ......

Meine Frage ist: Soll ich die beiden härten oder bringt das nichts?

Wenn härten - dann hätte ich das so geplant:

Mit der Lötlampe (liegend auf einem Schamotte-Stück) auf ca 840°C (Magnetprobe) aufheizen und dann einfach in Rapsöl schmeißen.
Anlassen bei 100°C im Backofen......
Damast sollte immer gehärtet sein, weil man sonst keinen guten Kontrast beim Ätzen bekommt.
In Rapsöl 'schmeißen' würde ich den Damast nicht, das spritzt immer so....

Härtetemperatur wäre so etwa 800°C, Anlasstemperatur wäre 200°C. Das Anlassen könntest Du Dir allerdings sparen.

Gruß

sanjuro
 
Zuletzt bearbeitet:

Romanoesi

Mitglied
Beiträge
130
Hi,

Danke für die Antworten!:super:

Werde mal die Härtung am Wochenende probieren (soweit Zeit und Wetter mitspielen).

Ich werde den Rat befolgen und das abschrecken in Öl eher mal vorsichtig angehen (anderseits mit entsprechender Vorsicht (Schutzkleidung) ist "AKTION" auch mal angesagt :haemisch:)

Sollte es dazu noch was zu Berichten geben melde ich mich wieder......

mfg
Roman aus Linz (Österreich)