• Wenn Ihr im Marktplatz was anbietet, kann es schonmal vorkommen, dass potentielle Käufer euch kontaktieren wollen.
    Falls jemand in seinem Nutzerprofil explizit die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme sperrt (per default ist das nicht so), dann wird das schwierig.

    Und weil mich in letzer Zeit wieder mehr Mails in der Sache erreichen, steht das mal so als Info hier ;)

    *Ich* fummel natürlich nicht in Benutzerprofilen rum. Und ich spiel auch nicht man in the middle. Fragen diesbezüglich zwecklos.

    Servus
    Pitter

RUI Predator "Tactical Folder"

K:ddo

Mitglied
Beiträge
1.026
Beim Stöbern im Netz bin ich über das Rui Predator gestolpert. Bei einem spanischen Händler bestellt, kam es nach weniger als einer Woche an. Das Predator gibt es in schwarz und mit anderen Klingenformen. Auch als Fixed ist es zu finden.
Bei einem Preis von unter 30€ hatte ich nicht allzuviel erwartet :D
Ich kann hier nur ein paar Bilder liefern und subjektive Einschätzungen geben.

Packung plus Inhalt
dsc_8292xu1x.jpg

  • Messer
  • Nylon-Tasche
  • einfache Schachtel aus dünnem Karton

Tasche mit Gürtelschlaufe
dsc_8294ruil.jpg


dsc_82953ub1.jpg


dsc_8296pudi.jpg

  • überraschend hochwertig
  • sehr fest und stabil
  • Messer passt nur mit Glasbrecher nach unten hinein
  • Druckknopf

Das Messer
dsc_8297cu27.jpg


dsc_8298futs.jpg

  • Klingenlänge (Griffschale bis Spitze) 9,4 cm
  • Gesamtlänge offen 22,3 cm
  • Klingenstärke 4 mm
  • Gewicht 227 g (Cold Steel Spartan: 266 g)
Aufgrund fehlender Plastikteile ist das Predator angenehm schwer. Das Gewicht vermittelt einen stabilen Eindruck. Die Stärke von 4 mm unterstreicht das noch.

Glasbrecher und Fangriemenöse
dsc_8304aucg.jpg


dsc_8303mus2.jpg

  • Beide aus einem Bauteil, lassen sich nicht entfernen

Taschenclip

dsc_8302eujb.jpg

  • lässt sich abschrauben
  • nicht umsetzbar

Klingenarretierung
dsc_83057u8o.jpg


dsc_8306sulx.jpg

  • sitzt fest, nichts wackelt

Klinge
dsc_8299ruct.jpg

  • für mich DAS Kaufargument, für meinen Geschmack optimale Geometrie
  • als Material wird "SS 440" angegeben
  • nicht besonders scharf

Schliff
dsc_8310oukn.jpg


  • da besteht wohl Nachschleifbedarf :p

Ergonomie
dsc_8307duv3.jpg

  • Daumenauflage und Rutschsicherung am Klingenrücken
dsc_8312lub4.jpg


dsc_8300sunl.jpg

  • 4 Fingermulden
dsc_8311mufv.jpg


dsc_83083u7r.jpg

  • Daumenauflage für mehr Kontrolle bei Feinarbeiten

Fazit

Ich bin zufrieden mit dem Predator. Man bekommt mehr für's Geld, als erwartet. Die Verarbeitung ist zufriedenstellend, wenn natürlich auch kein Highlight. Das landet nicht in der Vitrine, sondern wird täglich rauskommen. Ich nehme lieber ein Messer dieser Preiskategorie mit in die harte Realität, als eines von Pohl Force. Kratzer, Beschädigungen, Einsatzspuren und selbst Totalverlust stellen kein großes Problem dar. Würde das meinem Alpha 3 passieren ...:jammer:

PRO:
  • alltagstaugliche Klingengeometrie
  • hervorragende (!) Griffigkeit/Ergonomie
  • kein Klingenspiel, keine unangenehmen Geräusche
  • Größe und Gewicht - ein Handschmeichler
  • Daumenpin plus Flipper vorhanden
  • brauchbares Holster
  • Preis (je nach Ausführung und Händler ca. 25 bis 35 €)

CONTRA:
  • Beschichtung wirkt billig
  • Schliff muss nachgebessert werden
  • Modell fällt unter das Trageverbot

Ich hoffe, ihr könnt mit meiner kleinen Vorstellung was anfangen,
Gruß Thomas
 

herodoth

Mitglied
Beiträge
9
AW: RUI Predator "Tactical :) Folder"

Also ich finde das Messer sehr gefällig. Kannst Du noch einen Link mit Bezugsquelle rein stellen.
Das RUI, welches ich über Google finde, ist nur das schwarze mit Tantoklinge.

Herodoth