Schönes Messer restaurieren oder nicht?

Messerrooky

Mitglied
Hallo Community,

ich habe xxx ein altes jap. Messer (Yanagiba) gekauft. Das Messer möchte ich ein wenig herrichten.
Die eingestanze Gravur kann man leider nicht mehr so richtig erkennen.
Was ist Eure Meinung - was und wie würdet ihr es restaurieren? Oder soll ich es in dem Zustand lassen?

Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4

Danke schon mal vorab für das Feedback.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

knifeaddict

Mitglied
Moin

Naja...robustes Finish kann man ja fertig kaufen...also warum nicht.

Du must sicherstellen das der Rost wirklich weg ist...ich würde es mal 2-3 Tage in Ballistol tunken.
Ist viel Arbeit...

Ich hätte die passenden Schleifmittel....also Steine die relativ viel Slurry generieren...das sollte gehen.
Mir wäre das zuviel Alarm

Sonst: Der Herr Horie kann sowas...Preis müsste mal angefragt werden

Japanische Kochmesser, Damastmesser & Schleifsteine / Naturschleifsteine in feinster Qualität

Gruss

Micha
 
G

gast

Gast
Der tief in den Narben sitzende Rost lässt sich am besten durch Beizen entfernen. In meinem Job wenden wir diese Methode an, um künstlich berostete Stahlbleche wieder porentief rein zu beizen. Die Methode ist seit Jahrzehnten bewährt. Der Stahl wird nicht nennenswert angegriffen, wenn die Temperatur und Konzentration eingehalten wird.

Die Stempelung würde ich versuchen mit Licht in streifendem Einfall erkennbar zu machen. Dazu musst Du mit einer gut fokussierten Lampe fast rechtwinklig zu Oberfläche leuchten und von oben schauen/fotografieren.
 

ericfg

Mitglied
Light rust film can be removed with extra fine steel wool. I'll start with that. Then maybe sand the handle with sandpaper.