Simon Herde Duo 24cm / 15cm

knifeaddict

Mitglied
Hallo

Hier mein neues Duo von Simon Herde:

Gyuto: 24cm
Petty :15cm
Stahl : AEB/l
Griff : Hokkaku Hanmaru
Griff: Wallnuss stabilisiert , Edelstahlspacer , Micarta Zwinge

Dazu eine passende Lederrolle....mit Platz für die nächsten 2

39939312ze.jpg


39939313vt.jpg


39939315nk.jpeg



39939316qp.jpeg


39939318nc.jpeg


39939322cn.jpeg


39939323aq.jpeg


39939326pa.jpeg


39939327pe.jpeg


39939359qd.jpeg


39939360dz.jpeg


39939361ql.jpeg



Die Verarbeitung ist einfach nur "TOP"...
Simon braucht sich hinter KEINEM Messermacher zu verstecken. Er hat's einfach drauf.

Die Messer sind als daily User gedacht und man bekommt sie wirklich abartig scharf....
Ich hab meinen Spaß.

Danke an Simon

Micha
 
Zuletzt bearbeitet:

safferli

Mitglied
Sehr schöne Messer tatsächlich!

Weiß jemand wo genau in Schleswig Holstein Simon Herde herkommt? Als alter Angeliter interessiert mich immer was so schönes aus SH kommt :)
 

Benras

Mitglied
Verstehe das immer nicht. Warum kann man nicht schreiben "die haben xyz€ gekostet. Kann morgen mehr sein, er lernt ja schnell dazu. Bei anderen Anforderungen natürlich auch teurer." Erspart Simon vielleicht sogar Arbeit, weil er nicht sieben Anfragen zu Preisen generell beantworten muss.

Ah und on topic: die Messer sehen Bombe aus, schmiedaltersunabhängig. Schmiedaltersabhängig... unglaublich.
 

bulliy

Mitglied
JAP is schon unverständlich man unterhält sich j nicht über intimes;-) hmm u dem findet man auch keine adresse ...habs mal imal im net versucht ..würde gerne mal eine Anfrage stellen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

rq69

Mitglied
Sind auch meine Gedanken dazu, geht ja schlicht und einfach um Preise und deren Vergleiche, es werden ja keine privaten Inhalte wiedergegeben. Zudem hat Simon Herde keine eigene Homepage
 

güNef

Premium Mitglied
Servus,

JAP is schon unverständlich man unterhält sich j nicht über intimes;-) hmm u dem findet man auch keine adresse ...habs mal imal im net versucht ..würde gerne mal eine Anfrage stellen

du findest Simon dort wo sie heute alles sind, auf FB & IG. Nur hauptberufliche Messermacher machen sich heute noch die Mühe und unterhalten eine eigenen Website. Im deutschen Kochmesserforum hat Simon ein eigenes Unterforum, verweise mit Link sind hier nicht gestattet, aber es gibt ja Google.
schmiedaltersunabhängig. Schmiedaltersabhängig... unglaublich.

Er schmiedet seine Messer nicht, das sind Stock removal-Klingen und WB/Härten ist noch outgesourced. Seine Fähigkeiten liegen im Schliff, Finish, Passungen und einem ausgeprägten Verständnis für Formen, Geometrie, Profil und Design/Proportionen.

Gruß, güNef
 

rq69

Mitglied
JAP is schon unverständlich man unterhält sich j nicht über intimes;-) hmm u dem findet man auch keine adresse ...habs mal imal im net versucht ..würde gerne mal eine Anfrage stellen
Man kann ihn über Instagramm kontaktieren, da nennt er dir seine Email. Ein 24cm Kochmesser aus einfachem Material beginnt bei 360 Euro, ca. 8 Monate Wartezeit
 

bulliy

Mitglied
naja mir letzlich auch wumpe,habe weder einen Acc bei Insta oder Fatze...
was solls gibt ja genug Messermcher mit hochwertigen Produkten
 

inemuri

Mitglied
Nachträglich Gratulation zu diesem wunderschönen Set von Simon.

Aufträge nimmt Simon derzeit keine mehr an wie soeben von safferli geschrieben.

Das Erwähnen eines Preises finde ich nicht sonderlich gut. Und wenn, dann mE vllt. nur in persönlichen Unterhaltungen untereinander.
Jedes Custom ist individuell gefertigt nach Wünschen, Vorlieben, Budgetvorgabe, Stahl, Griffmaterial/-ausführung uvm.
Die Anfrage/Auftragsarbeit muss ein Macher individuell durchkalkulieren, damit es für Auftragnehmer/-geber (m/w/g) passt.
Und somit ist ein Vergleichbarkeit in keinster Art und Weise mit dem oder mit dem Custom/Macher machbar/gerechtfertigt.
Es ist vollkommen egal wieviel ein Custom kostet. Es muss dem Auftraggeber passen und es muss für ihn den Preis "wert" sein.

Eine weiterführende Diskussion möchte ich nicht anzetteln und gehört mE auch nicht hier her.

inemuri
 

Benras

Mitglied
So ein Quatsch. Natürlich kosten unterschiedliche Details unterschiedlich viel, das weiß jeder, der zwei Sekunden am Stück nachdenken kann. Aber ein grober Richtwert wie "24cm Gyuto beginnt aus einfachen Materialien etwa bei 360€" ist doch einfach nur hilfreich. Und ich wüsste nicht, warum man das hier nicht teilen können sollte.
 

inemuri

Mitglied
Gomen nasai? Nanto imahita ka, ie warimasen 🥷.
Kobetsu ni nedan. Watashi no toshite yorioko nu ni byo 🤬
Yoroshiku o-negai shimasu, inemuri

PS.: Gockel Übersetzung wird hier nichts bringen :LOL:
 

rq69

Mitglied
Sehe ich ähnlich wie Benras, sonst helfen mir Forenbeiträge wenig weiter. (Aber das betrifft nicht nur das Messerforum, )
 

knifeaddict

Mitglied
@rq69 wenn die essentielle Frage " was würde mich das kosten ? " ist...würde ich dir eventuell zustimmen.

Mein Intention für ein Review ist aber : " Ich hab ein geiles Messer und will das IHR das wisst ...seid bitte schön neidisch "
Außerdem mache ich gerne unbezahlte Werbung für die Messermacher die ich mag.

Wieviel für ein Messer ausgegeben wurde , findet man meistens dann im Wiederverkauf. Grundsätzlich entscheide ich , ob ich das möchte.
Ob es dir dann nicht weiterhilft....tja, dann ist das so....werde damit nicht anfangen

schönen Sonntag

Micha
 

rq69

Mitglied
„Was kostet mich das Ganze“ ist tatsächlich die wesentliche Frage für mich. Ich bin hier zwar recht viel unterwegs, mag auch scharfe Messer gerne und würde gerne noch etwas besser schärfen können , aber ich bin nicht fantasisch an Messern interessant. Ich empfinde hier keinen Neid bei teuren Messern.