SKB1 - DES MESSERMACHERS SCHLEIFMASCHIEN`

Haensje

Mitglied
So, hier noch wie versprochen zwei Bilder von dem schönen Stück!

Muss einfach nochmal erwähnen das ich absolut begeistert bin. Habe jetzt in der Zwischenzeit schon ein wenig am großen Kontaktrad und an der Planschleifvorrichtung gearbeitet. Beides ist eine Freude.


ImageUploadedByTapatalk1404635262.882396.jpg ImageUploadedByTapatalk1404635292.607875.jpg
 
G

gast

Gast
:rolleyes: so ein tolles Teil!!!
Wir können gerne tauschen- bekommst dafür meine Dick Feilen und eine Bosch Flex :D

Wünsch Dir viel Spaß damit!
Seit ich auf dem KAMFT damit arbeiten durfte hab ich mich in das Gerät verguckt :)
Leider steht noch ein sehr großer Kauf davor an :(
Aber nächstes Jahr- hoffentlich sehr früh! Ich meld mich Jürgen!!!

Gruß CedricP
 

Schanz Juergen

Mitglied
Im Moment bin ich gerade am überlegen ob es Sinn macht einen SKB2 anzubieten :)

Die Frage wäre, was könnte man noch besser machen? eigentlich ist das Teil ja perfekt :D

Mehr Leistung, kürzere oder längere Bänder, kleinere Bauform, gleich ein größeres Kontaktrad, soll es eine Maxi oder eine Mini Version sein, oder ein reiner Radienschleifer, oder soll es ein super günstiger Bandschleifer sein der nix kann ?

Habt Ihr Ideen dazu ?
 

Ede_Wolf

Mitglied
Mehr Leistung, kürzere oder längere Bänder, kleinere Bauform, gleich ein größeres Kontaktrad, soll es eine Maxi oder eine Mini Version sein, oder ein reiner Radienschleifer, oder soll es ein super günstiger Bandschleifer sein der nix kann ? Habt Ihr Ideen dazu ?

Zwei Ideen: eine Vorrichtung zur Befestigung eines Absaugschlauches und/oder Auffangbehälters, und eine einstellbare Führung (Jig). Möglicherweise noch eine Leiste zum Anbringen von Lampen etc.
Zusätzlich habe ich "hinten" in einem Abstand von 20cm einen starken Magneten befestigt. Der Stahlstaub der es vorne durch meine Absaugung schafft, endet dort. Das Reinigen eines Elektromagneten geht aber vermutlich besser als das Gepuhle mit meinem Neodym-Magneten. Wäre also eine Idee.

Ansonsten fällt mir nur eine LED-Beleuchtung mit verschiedenen Mustern oder ein angeschlossener Nagelreiniger ein. Das Ding ist einfach klasse wie es ist...
Hm. Aktive Kühlung vielleicht? Verbrenne mir immer die Finger. =)
 
Zuletzt bearbeitet:

J03

Mitglied
Habe mich vor kurzem auch den Reihen stolzer SKB1(-S)-Besitzer angeschlossen. Geniales Gerät :D. Bin allerdings leider noch nicht dazu gekommen ihn mal ausgiebig zu testen, da die Kellerwerkstatt noch ein wenig umgeräumt werden muss und noch ein paar andere Dinge anstehen....ABER DANN :D

Im Moment bin ich gerade am überlegen ob es Sinn macht einen SKB2 anzubieten :)

Ich würd den SKB1-S im Grunde schon als 2te "Evolutionsstufe" betrachten. Nach der Kipp-Funktion wüsste ich nicht, welche große Neuerung dem Maschinchen noch fehlen würde. ;)
Vielleicht wirklich ne günstigere Kompakt-Version?

Aber wenn ich ehrlich bin: Ich hab mir grad nen neuen SKB1-S geleistet; da wär ich schon ein bisschen traurig, wenn bald n neueres "besseres" Modell raus käme ;)
 
G

gast

Gast
Hallo Jürgen,

Also eine kleinere wäre schon toll- nur ob es Sinn macht und auch gut funktioniert?
Momentan hab ich z.B einen super kleinen Keller und der SKB1 würde da nur sehr schwer reingehen- also reingehen schon, nur zum Arbeiten wäre es nicht schön.
Eine Größere sehe ich für meinen Teil als unnötig, da man ja den SKB1 schon so umbauen kann wie man es will. Lieber mehr Zubehör oder unterschiedliche Grundausführungen oder vielleicht sogar Sets.

Ich freu mich auf jeden Fall schon auf den Tag an dem ich so eine schöne Schleifmaschine habe :)

Gruß CedricP
 

Schanz Juergen

Mitglied
sieht cool aus - ist sicher auch machbar.. Nur, für den Aufwand kann man sicher 100 Klingen professionell Planschleifen lassen. Danke trotzdem für die Idee und das Video!
 
G

gast

Gast
Also ich muss sagen ich finde das Ganze etwas übertrieben.
Das ganze könnte man auf dem SKB1 meiner Meinung nach einfacher machen!
Da finde ich einige Ideen von Ede_Wolf schon sinnvoller.
Wie z.B. Die Vorrichtung für eine Absaugung oder eine Flüssigkeitskühlung für das Material.
Ich weiß ja nicht wie groß die Kontakträder so sind aber ein 400mm-Rad wäre schon super für leichte Hohlschliffe.

Gruß CedricP
 

J03

Mitglied
Schaut interessant aus. Mich würd interessieren, wo da die genauen Vorteile gegenüber der kleinen Rollen liegen? Widerstandsfähiger bzw. Hitzebeständiger? Oder ist der Vergleich möglicherweise gar nicht angebracht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Schanz Juergen

Mitglied
besseres Lager und bessere Befestigung. zudem hat die Rolle keine Aufvulkanisierte Kunstoffschicht - daher kann man da richtig druck drauf geben..
 

Schanz Juergen

Mitglied
unter einem STÄNDER stelle ich mir normalerweise was anderes vor :glgl: , der hier ist aber auch gut :

der neue Ständer für die SKB1 - auf jedenfall Stabil !

skb1u1.jpg


skb1u2.jpg
 

Schanz Juergen

Mitglied
Sonderangebot am Kamft :

anbei zwei Bilder vom SKB1-230v einmal mit Kontaktrad un einmal mit kleiner Geradschleifvorrichtung

Beim Kamft gibts den SKB1-230V zum Kamftsonderpreis von 980€ anstatt 1245€ entweder mit 200mm Kontaktrad oder kleiner Geradschleifvorrichtung. Nur solange Vorrat reicht..


kp12.jpg


kp13.jpg
 

Schanz Juergen

Mitglied
Sebastian hat mal wieder auf mich gehört :D:haemisch:

Sodele die neuen Schleifvorrichtungen sind vertig und die ersten Bilder sind gemacht Die grösste Neuerung ist das jetzt noch ein Klemmstück dabei ist mit dem die Klinge eingespannt wird und dann dadurch die Klinge durch die Nuten in den Vorrichtungen einfach gespiegelt werden kann. Kein Messen und kein kefuttel mehr Es giebt eine kleine mit 150mm hier wird nur das Griffstück eingespannt,, die grössere ist 250mm lang diese ist für etwas grössere Messer bei der die Klinge etwas mehr Auflagefläche hat. Schaut es euch einfach mal an.

sb3333.jpg


sb3334.jpg


sb3335.jpg


sb3336.jpg


sb3337.jpg


sb3338.jpg


sb3339.jpg