• Wenn Ihr im Marktplatz was anbietet, kann es schonmal vorkommen, dass potentielle Käufer euch kontaktieren wollen.
    Falls jemand in seinem Nutzerprofil explizit die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme sperrt (per default ist das nicht so), dann wird das schwierig.

    Und weil mich in letzer Zeit wieder mehr Mails in der Sache erreichen, steht das mal so als Info hier ;)

    *Ich* fummel natürlich nicht in Benutzerprofilen rum. Und ich spiel auch nicht man in the middle. Fragen diesbezüglich zwecklos.

    Servus
    Pitter

SOCOM framelock??

Hannes W

Mitglied
Beiträge
201
oh dann haben sie für das Bild in der linken unteren Ecke
hier
ein Manual genommen :( schade

Läßt sich Automatik + Frame-Lock überhaupt technisch verwirklichen?

lg
 

TacHead

Mitglied
Beiträge
693
@HannesW: ja, geht - z.B. das D/A Brend von Cutter's Knife and Tool. Ist insgesamt etas umständlicher als das Plunge Lock aber technisch kein großes Problem.
 

vector0168

Premium Mitglied
Beiträge
864
Automatik und Framelock

beim MT Socom DA wird mit Microbar verriegelt, habe irgendwo mal ein Bild gesehen, sah ziemlich kompliziert aus.
 

achlais

Mitglied
Beiträge
492
Also ich habe das Mini Socom Elite M/A jetzt auch in der Hand.

Der Lock macht nicht den Eindruck, als fehle es ihm an der nötigen Elastizität. Ich kann vom "Daumengefühl" keinen Unterschied zu den Stahllinern feststellen.
Die Verarbeitung ist so wie wir es von MT gewöhnt sind und steht glaube ich nicht zur Diskussion. Über die Schrauben kann man sicherlich streiten.

Das angesprochene Problem mit dem aus der Hose Rutschen (evtl. relativ schwacher Clip) liegt glaube ich eher an den sehr bissigen Inlays. Das Messer arbeitet sich eher langsam mit jeder Bewegung stufenweise aus der Hose. Ich glaube nicht, daß das mit einem kräftigeren Clip verhindert würde, allenfalls verlangsamt. Das Problem gibts bei mir aber nur im Sitzen.
Die "alten" Einlagen würden mir persönlich auch vom Gefühl in der Hand besser gefallen. Ich hätte irgendwie lieber Kraton in der Hand als Schmirgelpapier. Mal sehen, was die Hose auf Dauer zu den Einlagen sagt.

Mit Kratoneinlagen käme das Mini Socom Elite M/A meinem Ideal-EDC recht nahe.

Servus achlais
 

coolcat

Mitglied
Beiträge
975
Original geschrieben von achlais
Die Verarbeitung ist so wie wir es von MT gewöhnt sind und steht glaube ich nicht zur Diskussion.
Ich würde sagen, die Verabeitung ist wieder so, wie wir es von MT gewöhnt waren. Zwischendurch waren die ja nicht so überzeugend.
Am Mini-Socom kann man aber nicht mehr meckern. Selbst die zugeklappte Klinge steht genau in der Mitte und ist absolut symetrisch geschliffen. Hoffentlich kann MT den Standard wieder halten.

mini_socom_3.jpg


Vom Griffgefühl finde ich das Schmirgelpapier gut, allerdings ist es ein Hosentaschenkiller. Das wäre auch schon mein einziger Kritikpunkt.
Ich finde den Lock mit seinem eingebauten "Überdehnschutz" genial. Fragt sich warum wohl früher noch niemand auf so eine simple aber effektive Lösung gekommen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

dcjs

Mitglied
Beiträge
773
Original geschrieben von coolcat

Ich finde den Lock mit seinem eingebauten "Überdehnschutz" genial. Fragt sich warum wohl früher noch niemand auf so eine simple aber effektive Lösung gekommen ist.


du wirst lachen, aber drauf gekommen bin ich auch schon vorher... nur bin ich halt leider nicht MT und habe nix davon, auf solche sachen zu kommen :(
 

crashlander

Premium Mitglied
Beiträge
2.192
Da die meisten Framelocks aus Titan sind und darum keinen eingesetzten Verriegelungsblock brauchen, der hier den Überdehnungsschutz mitbringt, gehts halt meistens produktionstechnisch nicht, sowas einzubauen bzw. wäre der Aufwand zu groß. Da kann der Clip, richtig angebracht, die gleiche Funktion erfüllen. Oder man denke an das System von Rick Hinderer, der sich ja auch Gedanken gemacht hat.