• Wenn Ihr im Marktplatz was anbietet, kann es schonmal vorkommen, dass potentielle Käufer euch kontaktieren wollen.
    Falls jemand in seinem Nutzerprofil explizit die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme sperrt (per default ist das nicht so), dann wird das schwierig.

    Und weil mich in letzer Zeit wieder mehr Mails in der Sache erreichen, steht das mal so als Info hier ;)

    *Ich* fummel natürlich nicht in Benutzerprofilen rum. Und ich spiel auch nicht man in the middle. Fragen diesbezüglich zwecklos.

    Servus
    Pitter

Spitze ...

raifla

Mitglied
Beiträge
883
... Klinge (Eigenbau) aus Damast von M.Balbach.
Griff mit Kupferzwinge, Ebenholz und "Astloch" mit Kupfereinlage.
Gesamtlänge ca. 200 mm, Schneide ca. 80 mm.

Gruß
Rainer
 

higonokami

Mitglied
Beiträge
181
Hallo,
das Messer gefällt mir richtig gut!:super:
Die Kombi mit dem Kupfer und dem Ebenholz ist großartig!

Allerdings frage ich mich:Ist das Messer nur noch nicht geklebt oder bleibt das so locker?Wenn ja, wie hält sich die Klinge im Griff?

Gruß Higo.
 

Eisenbrenner

Mitglied
Beiträge
585
Gefällt mir sehr gut das Messer, toll gemacht!
Jetzt fehlt nur noch ein Foto eines passendes Steaks mit dem Messer ;-)

Danke fürs Zeigen!
 

raifla

Mitglied
Beiträge
883
Hallo,
schön das euch der kleine Pickser gefällt.

@higonokami
Der Erl reicht etwa bis zum Astlochs in das Griffholz und ist verklebt und verschraubt.

Gruß
Rainer
 

raifla

Mitglied
Beiträge
883
@Plankton
Die Zwinge ist aus einem Baumarkt Kupferfitting den ich mit einem Schraubstock so gut es ging in Form gedrückt habe.

Gruß
Rainer
 

Richman

Mitglied
Beiträge
69
Hallo Rainer,
sehr sehr schönes Messer! :super:
Hier inspirieren mich gleich zwei Dinge: Die Idee mit der Zwinge aus Kupferrohr und die Idee mit dem Kupfer im Astloch.
(So inspirierend war bisher nur Wieland der Schmied für mich.) :hehe:

Daher hab ich auch direkt mehrere Fragen:
Wie hast du das Kupfer(rohr?) hinten in das Astloch bekommen? Das Astloch müsste doch kleiner sein als das Kupferinnenteil, oder?

Und, wie hast du dem Kupfer diese schöne Hammerschlagoptik verpasst?

Bin im Moment selbst ein Messer (im mittelalterlichen Stil) für eine Freundin am Bauen und verwende als Passung 10mm Bronze. Hier dachte ich auch an eine solche Hammerschlagoptig bin mir aber noch nicht ganz klar darüber wie ich das anstellen soll... :confused:

Viele Grüße
Richard
 

Blacky

Mitglied
Beiträge
1.135
Schönes, elegantes Messer, wie gewohnt von dir, Rainer!
Besonders diese Details wie die eingelassenen Metallgriffabschlüsse mit Guckloch sind immer wieder schön zu sehen.

Die Zwinge ist aus einem Baumarkt Kupferfitting den ich mit einem Schraubstock so gut es ging in Form gedrückt habe.

Genau die Dinger hatte ich mir zu dem Zweck auch mal gekauft.
Was hast du gegen die Prägung unternommen? Ich fand sie ziemlich störend. Kann man die sinnvoll heraushämmern/-schleifen?
 

raifla

Mitglied
Beiträge
883
Danke Euch.
Da in der Galerie nicht erwünscht beantworte ich die Fragen per Email (aber erst heute Abend).

Gruß
Rainer
 

Hechtklinge

Mitglied
Beiträge
67
Spitzenmäßig!!!
Es ist nicht einfach diesen schlichten, schönen Charme zu "bauen".
Echt klasse:super:

Grüsse Christian