Spyderco Exclusive Dealers

Peter1960

Moderator Spyderco Forum
Beiträge
5.524
Im Unterschied zu Sprint Runs, die von Spyderco selbst vermarktet werden, sind Exclusives von Spyderco für Großabnehmer auf deren Bestellung gefertigt. Wie der Bestellvorgang für den einzelnen Messertyp abläuft, steht eh dabei und ist selbsterklärend.

Jetzt gibt es dazu eine nette Übersichtsseite, Spyderco Exclusives, von der zu hoffen ist, dass sie aktuell gehalten wird.

Am meisten erstaunt mich der pinkfarbene Lum Chinese Folder, noch dazu in Large :staun:

Meinungen?
 
das blaue und grüne Paramilitary ist schon sehr cool, $180 sind allerdings auch nicht zu verachten und die Bestellfrist ist auch schon abgelaufen :argw:

Wäre mal interessant wie viele Messer man da abnehmen muss, meistens sind die ja auf ca. 800 limitiert oder?
 
Gehe davon aus, dass wenn es in Japan/Taiwan/Italien gefertigt ist, du mindestens 1.200 Stück bestellen musst. Wenn direkt in Golden, USA produziert wird, dann kenne ich Mindestzahlen wie 400/600/800 aufwärts.

Ein Händler ist natürlich daran interessiert möglichst viele Stücke zu verkaufen, weil er daran verdient; eh klar. Deswegen kann ich mir vorstellen, dass es kein Gefeilsche über die absolute Mindestbestellmenge gibt.
 
na ich gehe mal davon aus das sich eine Menge von 600 oder 800 Stück leicht verkaufen lassen, die werden ja warscheinlich genau wie Sprint Runs einen gewissen Sammlerwert haben. (wenn sie nicht eh schon cooler sind als die originale, bezüglich Farbe z.B. :super:)

wäre ja mal was, eine Messerforum-Edition vom ParaMilitary oder Sage :steirer:
 
Zurück