Suche kleine EDC-Lampe mit USB-C -Stecker für die Jackentasche

Mow

Mitglied
Messages
54
Hallo zusammen,

ich suche das was im Titel steht ;-) Die Zusammenfassung steht weiter unten, nach der Beantwortung der Fragen.

[B] * Für welchen Verwendungszweck ist die Lampe gedacht?[/B]
Spaziergänge in Wald und Wiese, gerne mit Diffusor auch als Tischlampe

[B] * Mit welchen aktuellen Taschenlampen hat der Suchende bereits Erfahrungen sammeln können?[/B]
Konnte mittlerweile die Sofirn SC31Pro und die Wurkkos TS21 testen. Die Wurkkos war mir zu schwer und wurde zu schnell heiß. Der Lichtstrahl streute mir auch zu sehr, hatte aber einen sehr angenehmen Farbton, den fand ich klasse. Die Sofirn SC31 Pro entspricht fast genau dem was ich suche, optimales Gewicht, gut verarbeitet, schön hell, Anduril- aber leider ein sehr kalter Farbton.

[B] * Wird eine bestimmte Lampengröße bevorzugt: Soll die Lampe eine bestimmte Höchst- oder auch Mindestlänge, einen bestimmten Body- oder Kopfdurchmesser haben?.[/B]
Die Taschenlampe soll in die Jackentasche passen und darin auch über längere Zeit verweilen. Nicht deutlich schwerer als 100 Gramm und gerne unter 12cm Länge.

[B] * Wie wird die voraussichtliche Nutzungskadenz aussehen? Wird die Lampe täglich (oder besser nächtlich), wöchentlich, monatlich oder nur als Notfalllampe genutzt werden?[/B]
Mehrmals wöchentlich bis täglich bei teils starker Dunkelheit

[B] * Sind dafür besondere Vorgaben zu beachten, z.B. Wasserdichtigkeit, Ex-Schutz?[/B]
Wasserdicht wäre schön, ich bin auch bei Regen unterwegs.

[B] * In welchem Preisrahmen soll sich die Taschenlampe bewegen?[/B]
Suche eine einfache Lampe bis ca. 65 Euro.

[B] * Soll die Lampe eher für den Nahbereich oder für die Ferne (Thrower) sein?[/B]
Eher letzteres, fand die SC31 Pro da gut. Breite Ausleuchtung aber auch relativ weit in die Ferne für so nen kleines Teil.

[B] * Ist bereits ein bestimmtes Leuchtmittel ins Auge gefasst worden, ein bestimmter LED-Typ, Xenonbrenner oder HID?[/B]
Ist mir egal. Farbtemperatur bis 5000k, gerne drunter.

[B] * Welche Art der Stromversorgung wird bevorzugt, z.B. Lithiumbatterien, Alkalibatterien, NiMh-oder Lithium-Ionenakkus, welche Baugröße?[/B]
Batterien nutze ich nicht, nur Akkus. USB-C Lademöglichkeit wäre klasse! Gerne ein mitgelieferter oder direkt in der Lampe integrierter Akku, ist aber kein muss.

[B] * Welche Anspüche werden hinsichtlich der Helligkeit und der Laufzeit gestellt?[/B]
Ich möchte bewusst eine Lampe haben die eher warm-weiß strahlt, fände aber eine Helligkeit wie bei der Sofirn klasse. Ladeanzeige wäre schön, Laufzeit passt für mich ab 4 Stunden.

[B] * Soll die Lampe über verschieden Leuchtstufen verfügen? Sollen diese durch den Nutzer programmierbar sein?[/B]
2 bis 3 verschiedene Leuchtstufen sind schön. Ich komme mit Anduril gut klar, doch programmieren möchte ich an der Lampe nichts.

[B] * Soll die Lampe über Strobe oder SOS Modi verfügen?[/B]
Nein

[B] * Wie sollen die Leuchtstufen und/ oder Modi geschaltet werden, Klicken am Schalter, drehen am Kopf oder anderes?[/B]
Eigentlich egal. Am liebsten aber Klicken am Schalter.

[B] * Sind die Fähigkeiten oder das Interesse vorhanden, um die Technik evtl. den eigenen Bedürfnissen anzupassen?[/B]
Nein, kein Interesse dafür vorhanden

Viele Fragen beantwortet, eigentlich läuft es aber darauf hinaus: Ich finde die Sofirn SC31 Pro klasse! Eine tolle kleine Lampe, gerade für einen Preis unter 30 Euro im Angebot! Leider wird sie nicht mehr in 5000k angeboten, mir sind die 6500k aber viel zu kalt. Eine Lampe in ähnlicher Größe und mit ähnlicher Leuchtkraft aber mir wärmerem Licht wäre toll. Mir ist bewusst, dass wärmeres Licht auch nicht so hell wirkt. Vielleicht findet sich aber trotzdem etwas passendes.
Ich hatte mir die Sofirn SP 35 angeguckt, die ist mir aber zu schwer. Die meisten anderen Lampen die ich gefunden habe, haben ein sehr kaltes Licht.

Wenn jemand von euch einen oder sogar mehrere Tipps für mich hat, freue ich mich!

Lieber Gruß
Mow
 
Hi,
ein allgemeiner Tipp wäre die Parametrek-Seite: Parametrek Flashlights (http://flashlights.parametrek.com/index.html) Hier kannst du etliche Parameter angeben und bekommst eine passende Auswahl. Allerdings sind nicht alle Lampen dort gelistet, die der Markt hergibt, aber zumindest für einen ersten Überblick reicht es..
Deine Sofirn kommt auf 2000lm. Jede kompakte Lampe in dieser Leistungsklasse wird schnell warm, wenn sie mit einer hohen Stufe betrieben wird. Die Wärme muss irgendwo hin. Nachdem diese Lampen in der Regel temperaturüberwacht sind, würde ich mir hier keinen Kopf machen.

Zu konkreten Empfehlungen: Die Wurkkos TS22 wäre eine Variante. Du bekommst sie in neutralweiß und sogar mit hohem CRI Wert, die Abmessungen sollten auch noch in dein Raster passen. Die Lampe wiegt leer ca 100gr, mit einem 21700er Akku kommst du allerdings auf 160gr. Der große Akku hat etwas mehr Gewicht als ein 18650er, auch wenn die Lampe selbst schlank und leicht ist. Wenn die die Sofirn SP35 zu schwer ist, wird das hier vermutlich auch der Fall sein. Dafür gibt es einiges mehr an maximaler Leistung.. Ich hab dieses Modell selbst und finde sie ganz gut, v.a. mit der XHP70.3 HI. Laden kannst du über USB-C.
Die Wurkkos FC11 ist sehr vergleichbar mit deiner Sofirn, sehr günstig, ist klein und leichthat USB-C und neutralweiße LED's (Samsung oder Nichia). Allerdings ist der Gesamtoutput geringer als bei der kaltweißen Sofirn und liegt bei ca 1300 Lumen (ww und nw haben immer ein Stück weniger Leistung als kaltweiße LED).
Vielleicht kommen auch die Emisar D4V2 (flutiger mit 4x LED), Emisar D1 (mehr Reichweite mit 1x LED) und Noctigon KR1 in Frage. Sie sind recht kompakt, haben eine große Auswahl an möglichen LED's (warmweiß, neutralweiß, Flutlicht oder Spotlastiger, etc). Preislich sind sie günstig (bei Bestellung aus Übersee zB intl-outdoor), allerdings bekommst du keine interne Ladefunktion.
Wenns mehr Premium sein soll, dann schau dir mal die Eagtac P200LR an. Sehr kompakt, USB-C, gute Bedienung. Sie wird mit einer SST40 LED beworben, allerdings kann Eagtac viel möglich machen, wenn man eine andere LED haben will. Hier könntest du beim Importeur Schiermeier anfragen, ob die P200LR mit einer neutralweißen/warmweißen LED zu haben ist. Das wäre dann mit etwas Wartezeit verbunden, auch der Preis ist höher als bei Sofirn/Wurkkos und Co (knapp über deinem Limit).
Weitere Lampen, die grob passen: Acebeam E70mini (preislich leicht über deinem Limit, der Akku hat USB-C, nicht die Lampe, neutralweiß und high CRI); Armytek Partner C2 oder Prime C2 (warmweiß, Laden über proprietäres Magnet-Kabel, preislich auch höher als gewünscht).

Unterm Strich: Neutralweiß hat immer weniger Leistung als eine kaltweiße LED. Wenn du die Leistung von 2000lm halten willst, brauchst du eine entsprechend starke LED in neutral-/warmweiß - die dann meist mit einem 211700er Akku betrieben werden, was wieder zu einer schwereren Lampe führt. Willst du intern laden, steigt die Gesamtlänge der Lampe. Ich fürchte, einen Tod musst du sterben.
Schau dir mal die o.g. Lampen an, ob etwas in die richtige Richtung geht. Es gibt sicherlich noch mehr, aber die sind mir nach kurzer Suche in den Sinn gekommen..
 
Nur kurz ohne weitere Lampenvorschläge: Die SC31 Pro gibt es in 5000 k doch noch, hab ich vor 14 Tagen noch verschenkt, gibt diverse Händler auf Aliexpress die sie führen, u. a. auch der Sofirn official store.
 
  • Like
Reactions: Mow
Nur kurz ohne weitere Lampenvorschläge: Die SC31 Pro gibt es in 5000 k doch noch, hab ich vor 14 Tagen noch verschenkt, gibt diverse Händler auf Aliexpress die sie führen, u. a. auch der Sofirn official store.
Oh geil! Dann Schlag ich da zu. Als ich vor ner Weile geguckt hatte waren die bei Ali ausverkauft und bei der offiziellen Sofirnseite nicht mehr erhältlich, dass es die jetzt doch wieder gibt is ja genial. Danke dir! :)
 
Hi,
ein allgemeiner Tipp wäre die Parametrek-Seite: Parametrek Flashlights (http://flashlights.parametrek.com/index.html) Hier kannst du etliche Parameter angeben und bekommst eine passende Auswahl. Allerdings sind nicht alle Lampen dort gelistet, die der Markt hergibt, aber zumindest für einen ersten Überblick reicht es..
Deine Sofirn kommt auf 2000lm. Jede kompakte Lampe in dieser Leistungsklasse wird schnell warm, wenn sie mit einer hohen Stufe betrieben wird. Die Wärme muss irgendwo hin. Nachdem diese Lampen in der Regel temperaturüberwacht sind, würde ich mir hier keinen Kopf machen.

Zu konkreten Empfehlungen: Die Wurkkos TS22 wäre eine Variante. Du bekommst sie in neutralweiß und sogar mit hohem CRI Wert, die Abmessungen sollten auch noch in dein Raster passen. Die Lampe wiegt leer ca 100gr, mit einem 21700er Akku kommst du allerdings auf 160gr. Der große Akku hat etwas mehr Gewicht als ein 18650er, auch wenn die Lampe selbst schlank und leicht ist. Wenn die die Sofirn SP35 zu schwer ist, wird das hier vermutlich auch der Fall sein. Dafür gibt es einiges mehr an maximaler Leistung.. Ich hab dieses Modell selbst und finde sie ganz gut, v.a. mit der XHP70.3 HI. Laden kannst du über USB-C.
Die Wurkkos FC11 ist sehr vergleichbar mit deiner Sofirn, sehr günstig, ist klein und leichthat USB-C und neutralweiße LED's (Samsung oder Nichia). Allerdings ist der Gesamtoutput geringer als bei der kaltweißen Sofirn und liegt bei ca 1300 Lumen (ww und nw haben immer ein Stück weniger Leistung als kaltweiße LED).
Vielleicht kommen auch die Emisar D4V2 (flutiger mit 4x LED), Emisar D1 (mehr Reichweite mit 1x LED) und Noctigon KR1 in Frage. Sie sind recht kompakt, haben eine große Auswahl an möglichen LED's (warmweiß, neutralweiß, Flutlicht oder Spotlastiger, etc). Preislich sind sie günstig (bei Bestellung aus Übersee zB intl-outdoor), allerdings bekommst du keine interne Ladefunktion.
Wenns mehr Premium sein soll, dann schau dir mal die Eagtac P200LR an. Sehr kompakt, USB-C, gute Bedienung. Sie wird mit einer SST40 LED beworben, allerdings kann Eagtac viel möglich machen, wenn man eine andere LED haben will. Hier könntest du beim Importeur Schiermeier anfragen, ob die P200LR mit einer neutralweißen/warmweißen LED zu haben ist. Das wäre dann mit etwas Wartezeit verbunden, auch der Preis ist höher als bei Sofirn/Wurkkos und Co (knapp über deinem Limit).
Weitere Lampen, die grob passen: Acebeam E70mini (preislich leicht über deinem Limit, der Akku hat USB-C, nicht die Lampe, neutralweiß und high CRI); Armytek Partner C2 oder Prime C2 (warmweiß, Laden über proprietäres Magnet-Kabel, preislich auch höher als gewünscht).

Unterm Strich: Neutralweiß hat immer weniger Leistung als eine kaltweiße LED. Wenn du die Leistung von 2000lm halten willst, brauchst du eine entsprechend starke LED in neutral-/warmweiß - die dann meist mit einem 211700er Akku betrieben werden, was wieder zu einer schwereren Lampe führt. Willst du intern laden, steigt die Gesamtlänge der Lampe. Ich fürchte, einen Tod musst du sterben.
Schau dir mal die o.g. Lampen an, ob etwas in die richtige Richtung geht. Es gibt sicherlich noch mehr, aber die sind mir nach kurzer Suche in den Sinn gekommen..
Hallo Grinsefalle,

hab vielen lieben Dank für deinen langen Text und die vielen Empfehlungen!! :) ich werde mir jetzt die Sc31 Pro in 5000k bestellen, aber wie das so ist, es wird wahrscheinlich nicht die letzte bleiben. Dann hab ich dank deiner vielen Tipps eine gute Orientierung. Danke Dir!

Liebe Grüße
Mow
 
Back