Suche Santokumesser (Links- oder Beidhänder)

Bananiel

Mitglied
Hallo Messerfreunde,

ich bin auf der Suche nach einem gutem Santoku-Messer, welches ich mehrmals wöchentlich nutzen möchte. Nachdem ich einige Testberichte sowie Foreneinträge gelesen habe, werde ich immer unsicherer :). Da denkt man als Laie, man findet schon was im Netz und zack: überfordert...

Am Anfang habe ich häufig den Namen Kai Shun sowie Miyabi gelesen. Somit hatte ich dann das Kai Shun Premium (ca. 200 €), das Miyabi 7000D (z.zt. ca. 150 €) oder das Santokumesser von Schneidwerk (ca. 70 €) in meinem fiktiven "Warenkorb".

Aber um die Details zu klären, hier meine Kaufberatungsliste.


Geht es um die Erstanschaffung oder Erweiterung (d)eines Sortiments?
Zur Zeit benutze ich ein Messerset von Zwilling (eine ehr günstiges). Da ich mich aber nicht auskannte, habe ich die Messer nicht gut behnadelt. Dies soll sich jetzt ändern und vich würde gern mit einem Santokumesser starten.

*Ist die Anschaffung für berufliche oder private Verwendung gedacht?

Privat (Mehrmals wöchentliche Nutzung)

*Soll es eventuell ein Küchenmesser für Linkshänder werden?
Ja,
ich benötige ein Linkshändermesser. Ein beidhändiges geht natürlich auch.


*Liegen konkrete Vorstellungen vor?
Z.b. Japanischer oder Europäischer Stil, besondere Klingenformen oder Griffmaterialien

Gerne Japanischer Stil. Ist aber nicht so wichtig. Es sollte ein Allzweckmesser für Gemüse und Fleisch werden. Dementsprechend gerne ein Santoku


Küchenmesser-/set, welcher Stil?
Santoku


*Welche Bauform und ca. Länge?

Gerne ca. 18.20 cm Klinge.


*Welcher Stahl?
Rostend oder Rostfrei? Monostahl oder Damast?

Damit kenne ich mich nicht aus. Als erstes würde ich Rostfrei sagen, aber da ist bestimmt häufiges schleifen an der Tagesordnung oder? Stehe eigentlich auch nicht so auf Edelstahl...
Gerne mehr Infos und Erfahrungsberichte zu Stahl.

*Welches Budget steht zur Verfügung?
50 - 150 Euro (Maximal 200)

*Bezugsquelle?
Soll in einem Ladengeschäft oder per Versandhandel gekauft werden, Inland, EU, oder International?

Zur Zeit wohl besser Versandhandel



*Gibt es schon ein/mehrere Messer, die theoretisch in Frage kommen?
Bitte gebt die vollständige Bezeichnung(en) mit eventuellem link an.

Am Anfang habe ich häufig den Namen Kai Shun sowie Miyabi gelesen. Somit hatte ich dann das Kai Shun Premium (ca. 200 €), das Miyabi 7000D (z.zt. ca. 150 €) und
das Santokumesser von Schneidwerk (ca. 70 €) in meinem fiktiven "Warenkorb".



Vielen Dank für eure Hilfe und bleibt gesund :)

Daniel
 

Bukowski

Mitglied
Moin
vielleicht hilft dir dieser Beitrag zur ersten Orientierung im Hinblick auf die Stahlfrage weiter: Santoku/Bunka um EUR 100, vermutlich rostend

Wichtiger als die Stahlfrage ist, ob du ein Messer gekonnt schärfen und auf dem Brett führen kannst, das hat mehr Einfluss auf die Schärfe und Schnitthaltigkeit als der Stahl an sich. Schärfe ist nämlich leider ein sehr vergänglicher Zustand.
Falls noch nicht geschehen, solltest du dir daher die Frage stellen, wie du dein Messer scharfhalten willst. Und wie dünn und leicht schneidend (im Volksmund "scharf") die Klinge sein darf, damit sie deiner Schnitttechnik gewachsen ist.

Ansonsten noch die Frage, was dir an deinen alten Messern nicht gefällt und was deine neuen Messer besser können sollen?