Swisstool mit Spiel in der Zange

Alibaba44

Mitglied
Messages
22
Hallo

ich hoffe darauf, dass hier im Forum zumindest ansatzweise so viel Sachverstand für Multitools wie für Messer vorhanden ist ;) und hoffe ihr könnt mir etwas helfen. Ich habe mir ein Swisstool gekauft und war eigentlich auch ganz zufrieden. Dann hat mich ein Freund darauf aufmerksam gemacht, dass die Zange im Gelenk etwas Spiel aufweist. Er meinte das sei zu viel, da man sogar eine geringe Bewegung der beiden Backen (?) erkennen konnte. Ich habe daraufhin mit dem Händler gesprochen und ein neues bekommen. Das zeigt aber das gleiche Spiel. Könnt ihr mir sagen, was ich davon halten soll?
Also ich glaube ein bisschen Spiel muss ja zwangsläufig sein, sonst wäre die Zange ja nur schwerlich zu bewegen oder? Aber wie viel ist problematisch? Um das nochmal deutlich zu machen: es geht um die Verwindungssteifheit der Griffe in aufgeklapptem Zustand. Wenn ich die gegeneinander drehe, bewegen sich die Zangenbacken (hoffe das heißt so) auch etwas gegeneinander. Ich weiß das ist in nem Forum vermutlich schwer zu beurteilen, aber wenn sich da jemand auskennt, kann derjenige ja mal versuchen das etwas zu umschreiben, wie viel Spiel da noch "normal" ist. Das wäre sehr nett, danke :)
 
Hallo alibaba,
die Zange meines SwissTool bewegt sich auch ein wenig hin und her. Ich weiß nicht mehr ob das von Anfang an so war, aber bisher hatte ich keine Probleme damit. Für die meisten Arbeiten wirds reichen und wenn du wirklich mal so fein was machen musst, dass das klein bisschen Spiel dich dabei stört, wird die Zange sowieso zu groß dafür sein. Ich glaube nicht, dass sich das auf den Gebrauch auswirken wird, bei mir hats dass in den letzten vier Jahren zumindest nicht :steirer:
 
Moin,
mein Swiss-Tool hat etwas Spiel, mein Swiss-Tool Spirit
nicht. Beim zängeln macht´s aber keinen Unterschied.
Gruss jablo
 
Danke für die Meinungen schonmal.

Aber wenn das Spirit kein Spiel hat, warum sollte man sich dann mit dieser scheinbar schlechteren verarbeitung beim normalen zufrieden geben? Habe eben in einem Thread zum Leatherman folgenden Beitrag eines Mods von hier (chamenos) gefunden:


Das ist aber keine Reklamation.
Der Zangenkopf ist genietet. Und bei definitiv jeder Zange, egal ob pur oder an einem Tool wird sich da im Laufe der Zeit Spiel einstellen, wenn man sie viel und kräftig benutzt.
Das unterstellt jetzt auch keinen Missbrauch.
Reklamieren kannst Du sowas, wenn das Spiel schon nach dem Auspacken da ist.
Wenn es stört, dann kann man das Tool einschicken und darum bitten, dass die Nietverbindung neu verpresst wird.


Da hat ein Mitglied moniert, bei Ihm hätte sich ein Spiel eingeschlichen. Die Antwort darauf impliziert aber, dass das nach dem Auspacken nicht der Fall sein sollte. Andererseit hatte ich das Spiel gleich bei zwei Exemplaren. Eigentlich ist es ja auch nicht schlimm, aber irgendwie ein fader Beigeschmack, wenn mann bei einer 120€ Anschaffung immer denkt: das ist zwar nicht schlimm, aber eigentlich sollte es so nicht sein.
 
Moin Alibaba44
Mein neues Swiss-Tool Spirit hat kein Spiel ,
mein gebrauchtes schwarzes Swiss-Tool hat etwas Spiel,
und das stark gebrauchte Swiss-Tool hat reichlich Spiel .

Und es macht schon einen Unterschied ,
je mehr Spiel um so schlechter kannst du damit feindrähtiges Kabel schneiden .
 
Meins hat über die Jahre auch ordentlich Spiel bekommen. Deshalb gings letzte Woche zu Victorinox in den Spa. :)
Mal schauen wies zurück kommt. Ich werde berichten.

Grüße
Kai
 
ich habe auch die verschiedensten Multitools von Lm und Vic und fast alle haben ein leichtes Spiel,
die ohne laufen aber dafür sehr schwer.
Würde fast behaupten dass ein kleines Spiel vorhanden sein sollte um die Leichtgänigkeit zu gewähren. Finde nicht dass dies ein "Mangel ist. Meine Teureren weisen dieses kleine Spiel auf. Das aber wie gesagt bei allen in etwa gleich ist und nur jetzt aufgefallen ist weil ich das hier gelesen habe. Seh es als Normal an. Du hast eh lebenslange Garantie und kannst es mal zu Vic schicken die sind da recht kulant.
 
Kein Spiel bei meinem Swiss Tool. Obwohl die Trennbacken arg lädiert sind nach öfterem Abzwacken von Fahrrad Bremsszügen.
 
Hi

ich bin auch der Meinung das ein bisschen Spiel normal ist, auch um wie vorangehend schon beschrieben wurde ein gewisse Leichtgängigkeit zu garantieren.

Mit der Zeit wird das Spiel bei meinem Spirit (brünierte Version) aufrund der Vernietung je nach Benutzung größer.

Tut allerdings der Funktion keinen Abbruch und mich stört das genauso wenig wie ein leichter Schenkelversatz ;-)

VG Markus
 
Knipex Zangen haben auch alle Spiel. Halten tun sie trotz dem. Mein Swisstool und mein Spirit haben beide Spiel. Mich juckts nicht
 
Mein Victorinox hatte neu kein Spiel, wenigstens nur so wenig, das sich die Backen auf jedenfall nicht allein durch die Schwerkraft, je nach Lage öffnen oder schließen.
Neue Zangen von Knipex hatten das auch nicht, ich habe aber im letzten Jahr eine Knipex Zange geschenkt bekommen, die hatte aber auch schon im neuen Zustand Spiel. :(
Das ist wohl doch etwas nachlassende Qualität.
 
Ja das ist auch so eine Sache. Die Zange ist so leichtgängig, dass sie sich sofort von selbst öffnet, wenn man das Tool auf die Seite kippt. Das ist aber bei beiden Exemplaren der Fall.
 
Wie bei den Zangen, die nur Zange als Werkzeug sind, kann man ja auf den Niet schlagen um die Verbindung strammer zu machen.
Ist ja meist nicht viel, vielleicht erst mal mit einem Blei oder Alu Hammer versuchen.
 
Haha, ich hab grad gesehen, dass es einen Thread gibt, bei dem genau gegenteilig gefragt wurde, ob die Zange Reklamationsgrung ist, wenn sie sich nicht beim Kippen von selbst öffnet. Was sollte denn nun sein? Ich denk mir bei Spiel immer: ne Schraube sollte ja auch kein Spiel haben, da sie sich sonst durch Bewegung immer weiter löst. Gilt gleiches nicht auch für die Zange?
 
Meins hat über die Jahre auch ordentlich Spiel bekommen. Deshalb gings letzte Woche zu Victorinox in den Spa.
Mal schauen wies zurück kommt. Ich werde berichten.

So, meines ist wieder da. :)
Wobei das nicht ganz richtig ist: es ist nicht meines. Denn Victorinox hat ein nigelnagelneues Swisstool geschickt!!! :staun::super:
Wohlgemerkt ohne dass ich ne Rechnung für das Swisstool gehabt habe! Es wurde gar nicht gefragt, wann und wo ich es gekauft habe.

Ich bin platt! Damit hätte ich nicht gerechnet. Also einen besseren Kundenservice gibts ja wohl nicht! Hut ab, Victorinox!

Grüße
Kai
 
Last edited:
So, meines ist wieder da. :)
Wobei das nicht ganz richtig ist: es ist nicht meines. Denn Victorinox hat ein nigelnagelneues Swisstool geschickt!!! :staun::super:
Wohlgemerkt ohne dass ich ne Rechnung für das Swisstool gehabt habe! Es wurde gar nicht gefragt, wann und wo ich es gekauft habe.

Ich bin platt! Damit hätte ich nicht gerechnet. Also einen besseren Kundenservice gibts ja wohl nicht! Hut ab, Victorinox!

Grüße
Kai

der Service von Vic ist einfach nur der Beste den ich kenne .....


Hier mal ein dickes DANKE an den Kundenservice der Firma Victrorinox
 
Back