Test (Video): Blade Systems "SYRVIVAL"

JoergS

Mitglied
Messages
20
Martin von Blade Systems hat mir ein Exemplar seines neuen Produktes "SYRVIVAL" geschickt. Meines Wissens nach ist das im Moment das einzige Messer, was auch eine Schleuder ist! Deshalb ist ein Test im Slingshot Channel unverzichtbar.

Es handelt sich um ein handgemachtes taktisches Messer mit einer Klingenlänge knapp unterhalb von 12 cm, also in D frei zu führen. Die Klinge ist aus Chipper Stahl, mit einer Splash-Ätzung. Superscharf, unkaputtbar und wunderschön. Der Griff aus Leinen-Micarta ist ergonomisch, liegt fantastisch in der Hand.

Die Scheide ist aus Kydex, ein Schärfer ist seitlich eingelassen, wirklich praktisch. Die Gurtbefestigung ist ein taktisches Meisterwerk: Eine Tek Lok Klappmontage sorgt für die sichere Verbindung zum Gürtel, dann ein Stück Stahlblech um einen schön tiefen Tragepunkt zu erreichen, und ein Blackhawk Serpa QDS Adapter befestigt die eigentliche Scheide am Konstrukt. Mit weiteren "männlichen" Adaptern kann man alternative Befestigungspunkte ausstatten, also am Rucksack, Armaturenbrett etc., sehr praktisch.

Durch die zusätzlich erhältliche kleine Tasche (kann an der Scheide oder separat am Gurt befestigt werden) wird das Messer zum Survival-Kit. Ein Feuerstahl sorgt für jede Menge Funken (ich benutze ihn allerdings falsch im Video, der Stahl muss am Stab entlang gerieben werden, danke für die Hinweise), und Platz für Angelhaken etc. gibt es auch.

Highlight ist natürlich die Schleuder! Richtig, dieses Messer ist auch eine Zwille. Und was für eine! Mittels einer genialen Anbringung kann man in wenigen Sekunden die in der Tasche verstaute Schleudergabel am Messergriff anbringen und dann richtig gut schiessen. Original Fish Hunterbänder aus England sorgen für einen immensen Dampf, über 30 Joule sind leicht möglich.

Das Messer ist nicht billig (bei 305 Euro geht es los, alles komplett liegt man bei 508 Euro), aber es ist jeden Cent wert. Es ist wunderschön, superfunktional und durchdacht bis in jedes Detail. Es ist das beste Messer, das ich je in der Hand hatte.

Hier das Video:

http://www.youtube.com/watch?v=k8m2G_AcZwc

Die Blade Systems Webseite:

http://www.blade-systems.de/index.html

Der direkte Link zum SYRVIVAL:

http://www.blade-systems.de/html/syrvival.html

Gruß

Jörg
 
Nur ehe Fragen zu dem geheimnisvollen "Chipper-Stahl" aufkommen: das ist X50CrMoV8-1 und der wird in Deutschland hergestellt.
 
Absolut geniales Gerät, ich bin wirklich begeistert. Tolle Idee, klasse Umsetzung, Hut ab!

Zwei Kleinigkeiten trüben meine Euphorie dann doch etwas:

1. Der Preis für das gesamte Set, von an die 500 Euro.
2. Das ganze Package ist dann doch ziemlich unhandlich

Trotzdem schön, dass es dieses Gerät gibt. Auf jeden Fall ist das Messer mit seiner Spezial- Zusatzfunktion eine Bereicherung für den Diskussionsstoff im Freundeskreis.
 
Naja, ist halt alles handgemacht, auf enorm hohem Niveau. Der Stundenlohn wird nicht sehr hoch sein, da nimmt jeder Klempner mehr.

Unhandlich ist das eigentlich nicht, bedenke: Messer, Schleuder, Munition, Angelhaken und Schnur, Kleinkram, Feuerstahl - alles drin. Diese Sachen in normalen Taschen zu verstauen ist eine echte Aufgabe.

Jörg
 
Gute Argumente.

Natürlich relativiert sich der Preis, wenn man bedenkt, dass extrem viel Handarbeit in dem Messer steckt. Ich würde den Preis ja auch glatt zahlen, wenn ich denn könnte ;-)

Da dies aber nicht machbar ist, darf ich eben keinen Gedanken an ein Kleinstserien- bzw. Custom-Messer verschwenden.

Den Luxus, bei diesem Hobby, kann ich mir nicht leisten. Ich darf mich nur bei den Serienmessern umschauen.


Bezüglich der Unhandlichkeit, kann man natürlich die Tasche mit dem Zubehör auch separat am Gürtel oder am Rucksack befestigen. Dann wirds ja weniger sperrig.
 
Back