Thrunite T30

andreas0401

Mitglied
Hallo
Hier ein paar Zeilen und Bilder zu meiner neuen Thrunite TN30.
Danke nochmal an den Lampentroll.
http://www.lampentroll.de/themes/kategorie/detail.php?artikelid=265&kategorieid=17&source=2&refertype=1&referid=17

Die Lampe mit Zubehör
1i4jps.jpg


Im Größenvergleich mit anderen Lampen
27vjhq.jpg


Im Zubehör enthalten
Holster
Clip
Lanyard
Ersatzdichtringe
Ersatz Clicky
Innenrohr für CR123A Betrieb

Die Lampe ist einfach zu bedienen. Sie hat drei Leuchtstufen.
firefly-low-high

Die Modis werden durch schnelles lösen und wieder festdrehen
des Kopfes geschaltet.

Firefly ist wie bei der Scorpion V2 richtig dunkel
Der Low Mode ist gut gewählt. Offiziell gibt es keinen Wert. Ich denke,
es sind ca 60-100 Lumen.
Der High Mode ist richtig hell. Angegeben ist sie mit 530 Lumen.
Von der Gesamthelligkeit liegt sie auf Höhe der Lumintop TD15X.Sie hat
nicht ganz die Reichweite. Dafür ist die Ausleuchtung besser.

Die Lampe hat Memory, und startet daher immer in der zuletzt
gewählten Leuchtstufe.

Von der Lichtfarbe her finde ich sie o.k. Der Spot scheint minimal
kühler als bei der TD15X zu sein. Beim Sidespill fällt es dies kaum
auf.

Jetzt zum maximalen Output
Ich habe mit meinem Mastech MS8229 auf einen Meter eine
Luxmessung durchgeführt.
Zuerst habe ich meine SC600 als Vergleich dazu genommen.
SC600 - ca. 6000 Lux
T30 - ca. 12000 Lux
TD15X - ca. 14000 Lux

Für die Genauigkeit des Luxmeters kann ich nichts sagen. Dient halt
nur als Vergleich unter gleichen Bedingungen.

Hier noch ein Beamshotvergleich
01lumintoptd15x18650elukx7.jpg


02t30kopiel7ke3.jpg


03scorpionv2originalkuakeh.jpg


Vom Preis/Leistungsverhältnis finde ich die Lampe gelungen.

Andreas