Top 10 EDC Folder - Finale -

Wählt euer TOP EDC

  • Victorinox , Alle Modelle

    Stimmen: 43 15,7%
  • Chris Reeve, Sebenza

    Stimmen: 42 15,3%
  • Spyderco, C36 Military

    Stimmen: 24 8,8%
  • Opinel, Diverse

    Stimmen: 16 5,8%
  • Benchmade, 550 Griptilian und Mini Griptilian

    Stimmen: 19 6,9%
  • Benchmade, 710 (McHenry & Williams)

    Stimmen: 19 6,9%
  • Spyderco, C10BK Endura 4 (Endura)

    Stimmen: 16 5,8%
  • Böker Plus, Subcom

    Stimmen: 10 3,6%
  • Spyderco, C11 Delica 3 oder 4

    Stimmen: 18 6,6%
  • Microtech, Mini Socom Elite

    Stimmen: 14 5,1%
  • Benchmade, 940 - 943

    Stimmen: 11 4,0%
  • Böker, Turbine

    Stimmen: 9 3,3%
  • CRKT, M16 Reihe

    Stimmen: 4 1,5%
  • Benchmade, 630 Skirmish

    Stimmen: 5 1,8%
  • Benchmade, 10300 Monochrome

    Stimmen: 6 2,2%
  • Strider, SMF

    Stimmen: 18 6,6%

  • Umfrageteilnehmer
    274
  • Umfrage geschlossen .
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

le.freak

Premium Mitglied
Ich hab von vorhnherein fürs Spyderco Military gestimmt, weil es zwischen allen anderen Messern mein perfektres EDC darstellt. Allerdings trag ich in letzter Zeit eher was anderes mit mir herum, unter anderem auch um die Möglichkeiten zu testen ;)
 

Marcus_Au

Mitglied
ich habe für das sebenza gestimmt, weil ich es jeden tag bei mir habe und es ein messer ist, das in der summe seiner eigenschaften einfach perfekt ist. besser geht es kaum mehr. :super:
deshalb fällt es mir auch recht leicht keine neuen hochpreisigen folder mehr zu kaufen, da sich alle immer am sebenza messen lassen müssen. :)
 

eisbaer

Mitglied
Ich hab ebenfalls für das Sebenza gestimmt, da es seit knapp zwei Jahren das Messer ist, das ich täglich dabei habe. (Ein EDC im engeren Sinne, ohne Rotation, ohne dieses zum Anzug jenes zur Jeans Gedöns) Zwar in der kleinen (small) Ausführung, da mir das große doch etwas zu schwer ist, aber die Differenzierung small / large Sebenza ist ja nicht gefragt.
Meine restlichen Anschaffungen müssen sich alle am Sebenza messen, und haben bisher alle verloren.
 

Zwen

Mitglied
Schade, kein Laguiole nominiert !
So bleibe ich der französischen Fraktion treu und gebe meine Stimme dem viel gescholtenen aber zu unrecht verdammten OPINEL ;)
 

jomo

Mitglied
Ich habe auch fürs Sebenza gestimmt, weil es seit 4 Jahren jeden Tag in meiner Hosentasche dabei ist. Ein wunderbares Messer, das durch jeden Kratzer und jede Schramme auf den Schalen nur an Charakter gewinnt. Da viele Leute immernoch sagen "UIIII, Du hast aber ein grosses Messer..." habe ich noch in wilder Folge alle möglichen Vics in der Tasche, wenns mal NMT-freundlich (NMT= Nicht-Messer-Träger) sein soll. Aber das large regular Sebenza ist jeden Tag dabei, deshalb meine Stimme dafür.

Joachim
 

El Dirko

Mitglied
Na wenigstens zum viert beliebtesten EDC hat es bei mir gereicht, danke an alle fürs mitmachen.

und hier sind sie die 10 TOP EDC :steirer:

1 Chris Reeve, Sebenza
2 Victorinox , Alle Modelle
3 Spyderco, C36 Military
4 Benchmade, 710 (McHenry & Williams)
5 Benchmade, 550 Griptilian und Mini Griptilian
6 Spyderco, C11 Delica 3 oder 4
7 Spyderco, C10BK Endura 4 (Endura)
7 Strider, SMF
9 Opinel, Diverse
10 Microtech, Mini Socom Elite

Na wenigsten in der Hand hatte ich die alle schon einmal und sechs mal besessen ....

Gruss
El
 

williw

Super Moderator
Moin,

da scheint mein Geschmack ja sehr mainstreamlastig zu sein ;)
Die ersten sieben besitze ich auch :staun: :steirer:

Willi

Edit: Warum gibts denn jetzt schon ein Endergebnis?
Laut Posting #1 läuft die Umfrage doch noch bis morgen 21.35?!
Da kann doch noch viel passieren ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr.S

Mitglied
Hätte nie gedacht, das das Military so weit oben ist, genau wie das 710 oder das SMF, da haben einige Leute doch sehr große Hosentaschen ;)

Ein 710 und ein Grippi besaß ich noch nie....alle anderen schon :rolleyes:
 

thrawn

Premium Mitglied
Sebenza (kann aber nicht mehr lange dauern)
Delica (zu klein, Endura sag ich nur)
710 (tja, weiß auch nicht - hat mich noch nie angesprochen) und
Grippi (mir zu dick) hatte ich noch NICHT - die anderen schon - passt also von meiner Warte aus :)

PS: Ja, ich habe große Taschen :D
 
G

gast07022009

Gast
El Dirko (oder ein anderer Mod), willst du aus diesem Thread kein Sticky machen? Vielleicht sogar im Kaufberatungsforum. Es wäre doch schade wenn dieser Thread immer weiter nach hinten rutschen würde. El Dirko hat sicher viel Zeit in diese Umfrage gesteckt.
 

Karl5

Mitglied
Victorinox und Opinel, sonst nur eher "Taktikal"...

Entspricht nicht mein Geschmack, so...

Da kann ich leider nicht stimmen.

/ Karl
 
G

gast

Gast
Mist, obwohl ich mir fest vorgenommen hatte mitzustimmen, ist die von El Dirko mit so viel Aufwand betriebenen Umfrage in der Flut von derzeit ca. 80 neuen täglichen Themen untergegangen. Und nur knapp 300 Teinehmer. Also da ist irgendwas schief gelaufen.

Also, wenn ich mitgestimmt hätte, hätten die Schweizer ca. 0,34 Prozentpunkte mehr und lägen an erster Stelle.

Begründung warum ein Schweizer als " Immer dabei"? Es ist einfach so. Kein anderes Messer erreicht faktisch bei mir diesen Status. Trotz größter Neugierde und Wohlwollen flogen andere Messer meist schon nach einmaligem Tragen wieder raus aus der Taschn.

Gruß Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

RoRo

Mitglied
Hi

Ich habe von der Abstimmung leider zu spät erfahren, hätte aber auch für das Sebenza gestimmt.
Seit zwei Jahren besitzte ich eines (Regular large) und bin absolut zufrieden damit.
Kurz gesagt: schneidet klasse, ist stabil, kein Klingenspiel, stabiler Liner, zerlegbar,......
Tolles Teil.

Grüße

RoRo
 

olddj

Mitglied
Ich finde es gut das die Messer von Victorinox vorne liegen, die kann sich auch ein normal Sterblicher leisten !

olddj
 

JonteForese

Mitglied
Yap - sehe ich auch so, zumal diese aufgrund ihrer Multifunktionalität noch am ehesten im eigentlichen Sinne dem Begriff eines EDC entsprechen und - last but not least - eben der Preis einer der Hauptstützpfeiler bei der Entscheidungsfindung ist, denn man verschmerzt einen möglichen Verlust doch gleich viel leichter, wenn man sich umgehend und ohne viel hadern Ersatz besorgen kann, während das bei gehobenen Modellen von Böker, Strider, BM, MT, etc. schon einmal zu fundamentalen Krisen führen kann, obwohl solche Modelle in den meisten Fällen zweifelsfrei optisch ansprechender sind und dabei auch die Haptik im Vordergrund steht.
 

Klemmi

Mitglied
O.K....der Thread ist schon etwas älter, hab ihn aber nun gerade gefunden und muss dazu mal was loswerden.

Ist das die Liste der "Ich wünsch mir was-EDC's" oder die Liste derjenigen Messer, die auch tatsächlich genutzt werden?

Wenn ich mir das Gros der Threads und der darin behandelten Messer anschaue, wunder es mich doch, dass ein derart teures Messer wie das Chris Reeve auf Platz eins landet.

Sicherlich mag es hier Enthusaisten geben, die auch noch wertvollere Messer in ihren Sammlungen haben, aber eben auch nur da.

Ein EDC für 300 bis 400 Euro? Ich wette bei 20 000 angemeldeten Nutzern haben keine 20 ein CR Sebenza jeden Tag in der Tasche.

Ich denke, die Umfrage gibt doch ein sehr verzehrtes Bild wieder. Gerade wenn ich mir Victorinox anschaue. Denn viele, die ein größeren EDC-Folder dabei haben, haben noch irgendwo ein Schweizer, in der Hosentasche, im Rucksack, am Autoschlüssel, im Handschuhfach oder sonstwo, denn eins ist mal klar, mit den meisten Einhandfoldern bekommt man ja noch nichtmal ne Flasche Bier auf, ohne hässliche Kratzer zu verursachen.

Vieleicht sollte man die Umfrage mit dem Aspekt der 2008er WaffG-Revision nochmal neu starten.
 

williw

Super Moderator
Ein EDC für 300 bis 400 Euro? Ich wette bei 20 000 angemeldeten Nutzern haben keine 20 ein CR Sebenza jeden Tag in der Tasche.

Moin,

da wäre ich mir nicht so sicher ;)

Der von Dir angesprochene Aspekt "Wunsch vs. Wirklichkeit" wurde seinerzeit im Zusammenhang mit dieser Abstimmung auch diskutiert.
Vllt. findest Du den Thread ja noch wieder.
So ganz neu ist Deine Meinung also nicht, als dass wir die Sache in diesem alten Fred abermals durchkauen müssten. ;)

Willi
 

enrico

Mitglied
Also - mein Sebenza wird oft gebraucht, und Flaschenverschlüsse mach ich mit dem Klingerücken auf, wobei die Flaschen keine hässlichen Kratzer bekommen... :D das messer übrigens auch nicht!

Gruß, C.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.