Umfrage - Unterforum "Schärfutensilien Kaufberatung"

Ist ein Unterforum "Schärfutensilien Kaufberatung" sinnvoll?

  • Ja

    Stimmen: 25 96,2%
  • Nein

    Stimmen: 1 3,8%

  • Umfrageteilnehmer
    26
  • Umfrage geschlossen .

Peter1960

Moderator Spyderco Forum
Da zunehmend in den Messer-Kaufberatungen auch das Schärfen nachgefragt wird und das nicht zur ureigentlichen Messer-Kaufberatung gehört, stellt sich die Überlegung, ob es sinnvoll wäre im Forenbereich "Wartung und Pflege" ein Unterforum "Schärfutensilien Kaufberatung" einzurichten.

Dazu gibt es nun während der nächsten 14 Tage die Möglichkeit abzustimmen.
 

BastlWastl

Mitglied
Natürlich währe das gut, aber auch einfach in Messer Kaufberatungen eine Schleifmittelanfrage zu zu lassen ;).

Sind wir doch mal ehrlich, Foren sind ab einem gewissen Punkt unübersichtlich, kaum einer der eine ja löblicherweise meist beantwortete Frage stellt wird vorher alles gelesen haben. Sonst würden sich die ja fast immer ähnlichen Fragen doch gar nicht stellen.

Davon leben Foren, sonst währe doch kaum was los. Es finden sich hilfsbereite Forumiten die Fragen beantworten. Dabei wird dann Ggf. altbekanntes hinterfragt und neu bewertet. Für alle ein Gewinn wie ich finde.

Grüße Wastl.
 

tiffel

Mitglied
"Schärfmittel/utensilien Kaufberatung" wäre ein erster Schritt.
Perfekt wäre es anschließend die "Küchenmesser Kaufberatung" und die "Schärfutensilien Kaufberatung"
in einem Unterforum zusammenzufassen. "Küchenmesser und Schärfmittel Kaufberatung". Da könnte es dann
in einem Thread dann reine Küchenmesser Kaufberatung geben, in einem anderen Thread reine Schärfmittelkaufberatung und im dritten Thread
eben beides, also Beratung für ein neues Kochmesser und die dazugehörigen Schärfmittel. Inhaltlich gehört es eh zusammen. Das würde vieles erleichtern und zwar für alle Beteiligten. Den Beratungsuchenden, den Beratern und den Moderatoren.
 

Bukowski

Mitglied
@tiffel 's Vorschlag wäre auch meiner Meinung nach die Ideallösung.

Schneiden und Schärfen gehören für mich zusammen. Wenn ich eine auf die Bedürfnisse des Suchenden ausgerichtete Beratung durchführen möchte, muss ich wissen, welche Erfahrungen er in diesen beiden Gebieten hat und wie er das Thema Schärfen in Zukunft angehen will, sonst ist die Gefahr größer, ein Messer zu empfehlen, mit dem derjenige nicht bzw. nicht lange Freude hat. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass es bei dieser zunächst allgemeinen Fragestellung schnell zu konkreten Nachfragen hinsichtlich der Schleifmittelauswahl kommen kann.
 

güNef

Premium Mitglied
Servus,

ich schließe mich den Vorschreibern an. Es hätte dann das "sich um das Schleifthema in einer Küchenmesserkaufberatung wie um den sprichwörtlich heißen Brei herumwurschteln" ein Ende. Niemand will gegen Forenregeln verstoßen, aber oft schwebt ein Ordnungsruf über einer Kaufberatung, weil etwas das nur zusammen funktioniert ( z.B. Sabatier oder Solinger & Wetzstahl ) in verschiedene Unterforen aufgeteilt wurde. Es ist in diesem Beispiel eben zwingend, einen Wetzstahl zu empfehlen und zu benutzen und das dem Ratsuchenden mitzuteilen, wie auch bei hochgehärteten japanischen Messern ein passender Touch-up Bankstein/Naturstein. Der Zusammenhang in Bezug auf Fragen zum einem Kochmesser wie auch zum schärfen/schleifen ist fließend.

Ich würde es als einen klaren Fortschritt und zeitgemäß sehen, ein eigenes Unterforum zu schaffen, das beide Bereiche innerhalb einer Beratung abdeckt. :super:

Gruß, güNef
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Perfekt wäre es anschließend die "Küchenmesser Kaufberatung" und die "Schärfutensilien Kaufberatung"
in einem Unterforum zusammenzufassen. "Küchenmesser und Schärfmittel Kaufberatung". Da könnte es dann
in einem Thread dann reine Küchenmesser Kaufberatung geben, in einem anderen Thread reine Schärfmittelkaufberatung und im dritten Thread
eben beides, also Beratung für ein neues Kochmesser und die dazugehörigen Schärfmittel.


Dass ich das richtig verstehe:

"Küchenmesser Kaufberatung" umbenennen in "Küchenmesser und Schärfmittel Kaufberatung"
Da passiert Beratung Küchenmesser + Schärfemittel für Küchenmesser.

Unter "Wartung und Pflege" passiert weiterhin die allgemeine Diskussion um Schärfen/Schärfutensilien - ohne Bezug zu Küchenmessern.

Pitter
 

tiffel

Mitglied
Kurz und bündig: Ja genau.
Unter "Wartung und Pflege" passiert weiterhin die allgemeine Diskussion um Schärfen/Schärfutensilien - ohne Bezug zu Küchenmessern.
Die allgemeine Diskussion fände weiterhin wie üblich in "Wartung und Pflege" statt. Die Kaufberatung zu Schärfmitteln fände aber im
neuen fusionierten Forum statt. Im Bereich Wartung und Pflege könnte die "Küchenmesser und Schärfmittel Kaufberatung" als Unterforum
angezeigt werden. So wie "Küchenmesser Kaufberatung" jetzt als Unterforum von "Küchenmesser" angezeigt wird.

Die "Küchenmesser und Schärfmittel Kaufberatung" wird sozusagen als Unterforum sowohl von "Wartung und Pflege" als auch als Unterforum von "Küchenmesser" angezeigt. Das ist dann quasi nur ein Link, der von zwei Stellen aus in dasselbe Unterforum führt. So stelle ich mir das jedenfalls vor.
Die Idee ist, die Kaufberatung jeweils auszulagern und zusammenzufassen (Möglichkeit1).

Die andere Möglichkeit (2) wäre nicht zwei Links, sondern nur die Kaufberatung Schärfmittel Küchenmesser auszulagern und der Kaufberatung Küchenmesser zuzuschlagen. Dann würde die Kaufberatung für Schärfmittel für andere Messer weiterhin in "Wartung und Pflege" ohne besonderes Unterforum stattfinden. Das fände ich aber weniger konsequent, weil Kaufberatung dann an zwei Stellen stattfinden würde. Bei Möglichkeit 1 gibt es die klare Trennung von Kaufberatung und allgemeiner Diskussion. Alles was Kaufberatung betrifft, findet dann im neuen Forum statt.

Grüße tiffel
 
Zuletzt bearbeitet:

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Die "Küchenmesser und Schärfmittel Kaufberatung" wird sozusagen als Unterforum sowohl von "Wartung und Pflege" als auch als Unterforum von "Küchenmesser" angezeigt. Das ist dann quasi nur ein Link, der von zwei Stellen aus in dasselbe Unterforum führt. So stelle ich mir das jedenfalls vor.

Das geht nicht - per default. Und selbst wenn man das hinbastelt, das kapiert keiner. Wir brauchen schon Foren, die explizit an genau einer Stelle stehen.

Vielleicht kapier ich aber auch den Knackpunkt nicht. Wenn wir aus "Küchenmesser Kaufberatung" einfach "Küchenmesser und Schärfmittel Kaufberatung" machen, ist doch der Zweck erfüllt, oder?

Ja klar ist das nicht konsequent. Aber konsequenterweise bräuchte es "Schärfmittelberatung Messer allgemein", "Schärfmittelberatung Rasiermesser", "Schärfmittelberatung Werkzeuge", "Schärfmittelberatung Äxte und Hawks", "Schärfmittelberatung Schwerter", "Schärfmittelberatung Rasiermesser"

Offenbar hat das Thema Schärfen bei Küchenmesser schon vor dem Kauf eine besondere Bedeutung.
Dann behandeln wir das Thema halt einfach anders.


Pitter
 

tiffel

Mitglied
Vielleicht kapier ich aber auch den Knackpunkt nicht. Wenn wir aus "Küchenmesser Kaufberatung" einfach "Küchenmesser und Schärfmittel Kaufberatung" machen, ist doch der Zweck erfüllt, oder?
Ja, eigentlich schon. Geht auch.

Aber konsequenterweise bräuchte es "Schärfmittelberatung Messer allgemein", "Schärfmittelberatung Rasiermesser", "Schärfmittelberatung Werkzeuge", "Schärfmittelberatung Äxte und Hawks", "Schärfmittelberatung Schwerter", "Schärfmittelberatung Rasiermesser"
Das meinte ich.
Offenbar hat das Thema Schärfen bei Küchenmesser schon vor dem Kauf eine besondere Bedeutung.
Genau.
Dann behandeln wir das Thema halt einfach anders.
Ok. Ist mir auch recht. Ich vermute mal den anderen Diskussionsteilnehmern wahrscheinlich auch.
Grüße tiffel
 

Peter1960

Moderator Spyderco Forum
Bitte so simpel wie nur möglich! Ihr habt keine Ahnung, wie oft Moderatoren Anfragen von Newcomern erst mal in die Kaufberatung Küchenmesser verschieben müssen, weil sie dieses Unterforum nicht von selbst finden.


Meine Beobachtung:
Meist sind es Junghasen, die wollen schnelle Beratung und wenn erkannt, dann gleich beides auf 1x erfragen (Messer + Schärfmittel), überwiegend in den Kategorien "kann durchaus teuer werden" - Hauptsache gut bis sehr gut oder "möglichst billig und optisch was hergebend". Die hoppeln schnell rein ins Forum und sind ebenso schnell wieder draußen.

Das ist die überwiegende Menge an Kundschaft und für die kann es gar nicht simpel genug gestrickt sein.

Da bin ich ganz bei pitter ==> "Küchenmesser und Schärfmittel Kaufberatung" passt dafür und zeigt den Nachfragenden gleich vom Titel, dass eine scharfe Klinge ein vergänglicher Zustand ist, über den man sich Gedanken machen soll(te).

Wer mehr an Information und Erfahrungen haben möchte, der steckt seine Nase wie bisher in Wartung und Pflege und zwar mit einem satten Grinsen im Gesicht, wenn er merkt, was da alles vorhanden ist.
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Aber konsequenterweise bräuchte es "Schärfmittelberatung Messer allgemein", "Schärfmittelberatung Rasiermesser", "Schärfmittelberatung Werkzeuge", "Schärfmittelberatung Äxte und Hawks", "Schärfmittelberatung Schwerter", "Schärfmittelberatung Rasiermesser"
Das meinte ich.

Mei. Stringente Konsequenz ist was für Leute, die keine Entscheidungen fällen müssen. Mir ist das wurscht. Sagt einfach, was Ihr braucht und was euch das Leben einfacher macht, dann wird das - soweit möglich - umgesetzt.

Pitter
 

BastlWastl

Mitglied
Wer mehr an Information und Erfahrungen haben möchte, der steckt seine Nase wie bisher in Wartung und Pflege und zwar mit einem satten Grinsen im Gesicht, wenn er merkt, was da alles vorhanden ist.
Eben nicht. Wichtig ist das die Leute kapieren das jedes Messer Stumpf wird, sogar handgedengelte Mondscheinjapaner aus reinsten C-Stählen, Super moderne PM Stahl Messer genauso wie HSS "Karbidmonster" oder auch die einfachen "Solinger".... Und das nicht erst wenn es zu spät ist (also stumpf oder beschädigt!)
Da dann gleich eine Empfehlung für geeignete Schärfmittel auszusprechen ist mehr als essentiell, wenn man sich nur ein wenig mit der Materie auseinandersetzt, und kein Wegwerfprodukt kaufen will (und das sollte die Intention eines Forums sein!) .
Für tieferen Einstieg in die Materie, ja da kann man dann in spezielle Unterforen gehen und dort Fragen stellen. Und Hand aufs Herz, ich finde hier im MF nicht die Antwort auf alle Fragen, genau so wenig wie in anderen Foren, per angeregter Diskussion aber eventuell schon.
Offenbar hat das Thema Schärfen bei Küchenmesser schon vor dem Kauf eine besondere Bedeutung.
Ja natürlich denn diese werden in der Regel täglich benützt. Nicht falsch verstehen, ich steh ja auch auf Messer, aber für nen Messersammler der mit seinem EDC einfach aus Spaß an der Freude rumrennt in Berlin Mitte braucht es keine Schärfempfehlungen ;) .

Grüße Wastl.
 

chamenos

Super Moderator
Eben nicht. Wichtig ist das die Leute kapieren das jedes Messer Stumpf wird, sogar handgedengelte Mondscheinjapaner aus reinsten C-Stählen, Super moderne PM Stahl Messer genauso wie HSS "Karbidmonster" oder auch die einfachen "Solinger".... Und das nicht erst wenn es zu spät ist (also stumpf oder beschädigt!)
Moin

Meine Beobachtung ist aber leider, dass genau das nicht stattfindet.

Die Leute melden sich hier an um für einen absurden Betrag "x" ein superscharfes und immerscharfbleibendes Messer zu finden. .... klar gibt es auch Ausnahmen.... die finden aber auch das Unterforum "Wartung und Pflege".
Die allermeisten wollen aber für viel Geld endlich das "immerscharfe" Wundermesser .... von dem wir wissen, dass es das nicht gibt.

Es wäre also nur konsequent, wenn bei der Frage nach einem mondscheingedengelten Spezialjapaner die Beratenden Empfehlungen von der Schleiffähigkeit des Fragenden abhängig machen würden.... passiert aber nicht.
Es wäre also nur konsequent, wenn jedewede Anfrage, bei der deutlich wird, dass der Anfragende keinen Bock oder keine Ahnung vom Schleifen hat, abgebrochen würde..... passiert aber nicht.
Schon beim albernen Thema Schleifstab/Abziehstab kommen sich die "Schleifpäpste" hier eher in die Haare als auf einen grünen Zweig.

Das Thema "Schärfen" teilt hier "wie Moses das Rote Meer" Gruppen nach Glaubens- und Befindlichkeitsrichtungen.
Und ihr möchtet das gerne in jeder Küchenmesser-Kaufberatung ausführlich durchexerzieren .... mit "Kunden", die einfach nur ein immerscharfes Messer suchen?! .... cool. :ROFLMAO:😂🤣

Weitermachen

Gruß
chamenos (der gedient hat, und natürlich jedewede Entscheidung vom Chef tragen und unparteiisch moderieren wird.... versprochen!)
 

tiffel

Mitglied
"Küchenmesser und Schärfmittel Kaufberatung" passt dafür und zeigt den Nachfragenden gleich vom Titel, dass eine scharfe Klinge ein vergänglicher Zustand ist, über den man sich Gedanken machen soll(te).
Das ist ein gutes Argument, das mich überzeugt hat. Konsequenz ist wirklich nicht alles.

Es wäre also nur konsequent, wenn bei der Frage nach einem mondscheingedengelten Spezialjapaner die Beratenden Empfehlungen von der Schleiffähigkeit des Fragenden abhängig machen würden.... passiert aber nicht.
Das passiert unter anderem deswegen nicht, weil das Schärfen in "Wartung und Pflege" abgehandelt werden soll. Den Ratsuchenden auf eine gewisse Diskrepanz zwischen seinem hochpreisigen Messerwunsch und seinen nichtexistierenden Schleifkenntnissen anzusprechen, sollte schon sein. Das Abbrechen der Beratung bei nicht vorhandenen Schärfkenntnissen, halte ich für pädagogisch nicht für sinnvoll. Einen Rat kann man eben annehmen oder man lässt es bleiben, verpflichten kann man niemanden zu etwas. Das beste was passieren kann ist doch, dass man Interesse für die Thematik weckt. Und wenn das Interesse erst mal da ist, dann erinnert sich der Besitzer eines mondscheingedengelten Japaners vielleicht an die weisen Worte über das Schärfen, die ihm im Messerforum zuteil geworden sind. Ich sag's mal so: Wenn jemand unbedingt den Umweg über in Meerjungfrauentränen gehärtete Gyutos aus Japan nehmen will, um zur Erkenntnis zu gelangen, dass ein Messer nur soviel taugt, wie die Pflege, die man ihm durch Schärfen und Scharfhalten angedeihen lässt, dann kann ich ihm zwar sagen, dass es ein teurer Umweg ist, aber wenn er diesen Weg gehen will, ist das letzten Endes seine Sache.
 
Zuletzt bearbeitet:

chamenos

Super Moderator
dann kann ich ihm zwar sagen, dass es ein teurer Umweg ist, aber wenn er diesen Weg gehen will, ist das letzten Endes seine Sache.

klar ist das seine Sache.... und es ist eure Sache das wieder und wieder und wieder und wieder ........ zu wiederholen.

Ändert ich etwas daran, wenn die Beratung zum Schärfen gleich mit in die Kaufberatung kommt..... nein. Tut es nicht.

Warum wollt ihr das dann?

Ist eine ernstgemeinte Frage.
 

tiffel

Mitglied
Ja es ändert sich was, wenn die Beratung zum Schärfen mit in die Kaufberatung kommt. Man kann klar machen, dass das eine nicht ohne das andere geht, dass es einen Zusammenhang gibt. Ich predige zum Beispiel immer, dass Schärfe keine am Messer hängende Eigenschaft ist, die man kauft und die dann unverändert bleibt, sondern eine Momentaufnahme des Verschleißes. So ist das halt mit Volksaufklärung. Die ist nie zu Ende und immer muss man die selben Sachen wiederholen.
 

chamenos

Super Moderator
Ich predige zum Beispiel immer, dass Schärfe keine am Messer hängende Eigenschaft ist, die man kauft und die dann unverändert bleibt, sondern eine Momentaufnahme des Verschleißes. So ist das halt mit Volksaufklärung.
das ist ehrbar und löblich.... ändert aber nichts an der Tatsache, dass das von den wenigsten begriffen wird.

Und eine Änderung von einem Link zu "Wartung und Pflege" durch eine immerwiederkehrende, widersprüchliche Beratung zum Schleifen durch Mitglieder, die da teilweise grundverschiedne Ansätze haben, wird das dann verbessern?

Glaubst du das wirklich?

Also im Ernst?

Ich habe schon für 180 Leute gekocht und Wildschweine abgeschwartet. Ich bin jetzt seit 12 Jahren Moderator hier im Forum.... würde ich dir Quintessenz der Schärfempfehlungen zusammenfassen..... dann wären meine Messe stumpf und ich hätte 1500,-€ ausgegeben.

Sorry.... aber ohne ein bißchen " selber die Initiative ergreifen" geht es nicht.

Alle "Küchenmesser-Auskenner" haben es in den letzten 10 Jahren nicht geschafft, einen (EINEN!) vernünftigen Thread im Unterforum "Wartung und Pflege" zum Thema Schleifen zusammen zu bekommen, auf den man verlinken könnte...... nicht einen!

Aber das Gesabbel in jeder neuen Kaufberatung bereichert en Fragenden?

Das klingt für mich eher nach einem albernen Wettstreit, wer öfter am Rechner sitzt, als nach einer fundierten Beratung.

Aber ich lasse mich gerne eines anderen belehren.

chamenos
 

güNef

Premium Mitglied
Servus,

ich hatte den Eindruck Peter1960 ging es darum, in der Kochmesserkaufberatung das Thema schärfen/schleifen zuzulassen, ohne das immer wieder gegen die Forenregel einer strikten Trennung der einzelner Bereiche verstoßen werden musste, wenn der Bedarf einer Erklärung/Ergänzung/Erläuterung/Aufklärung innerhalb einer Beratung nur schwer umgänglich war und die immer wiederkehrenden Ordnungsrufe zukünftig ausbleiben.

Ich lese zwischen den Zeilen das chamenos beginnt seine Feder zu schärfen ;), ich meine aber, es besteht kein Grund dazu . Ein neu gestaltete Kochmesserberatung soll keine Bühne für Selbstdarsteller werden, die dann den "Schleifgott" mit der besten Lösung raushängen lassen. Gewisse Bereiche der Pflege einer Messerschneide sind unumstritten, ( geführter Winkel ist exakter als mit freier Hand, weiche Stähle lassen sich wetzen usw. ) darüber wird es keine Diskussionen geben. Verschiedene Zugänge und Methoden können vorgeschlagen werden, je nach Budget, Ziel, Vernunft oder darüber hinaus, kann der TO dann entscheiden, was in sein Konzept passt.

Ich finde die Intention, beide Themen in einem Bereich ineinandergreifen zu lassen gut und richtig und besser als den aktuellen Zustand. Garantien für einen harmonischen Ablauf in einem Forum gibt es ohnehin nie.

Nach dem Update, den ich für sehr gelungen halte, hat das Forum wieder an Fahrt aufgenommen und richtig Pep bekommen, wenn jetzt noch seitens der Leitung und Moderation Verbesserungen in der Kaufberatung eingeführt werden, kann und werde ich das unterstützen.

Gruß, güNef
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Alle "Küchenmesser-Auskenner" haben es in den letzten 10 Jahren nicht geschafft, einen (EINEN!) vernünftigen Thread im Unterforum "Wartung und Pflege" zum Thema Schleifen zusammen zu bekommen, auf den man verlinken könnte...... nicht einen!

Der *eine* thread zum Thema Schleifen hätte - wenn es ihn gäbe - vermutlich das Niveau einer durchschnittlichen Affiliate Seite, die Schleifkram auf Amazon verkaufen will: Nicht ganz falsch aber viel zu pauschal. Weisst Du selber.

Der Punkt ist woanders und hat nichts mit Schleifen zu tun.

Wenn hier was gewünscht wird, was nicht vollkommen abstrus ist, was mit vertretbarem Aufwand zu machen ist, was mir nicht grundsätzlich gegen den Strich geht - dann kann man das machen. Ob Du das liest oder ich das lese, spielt keine Rolle. Ich bin mit meiner "alles auf 20°" Strategie hier eh nicht so ganz richtig ;) Ich will davon aber auch keinen überzeugen.

Und wenn hier von den primär Beteiligten bisher einhellig der Wunsch aufkommt, bitte in der Küchenmesserberatung das Thema Schärfen nicht als off topic zu sehen, so what.

Und selbst wenns hier nen Wettbewerb gibt, wer öfters am Rechner sitzt und die längsten und schlauesten Beiträge zum Thema Schärfen abgibt - dann ist das halt so. Und? Solang der Wettbewerb ohne Ellebogen ausgetragen wird, macht.

Pitter