Wer ist der Herrscher der dunklen Seite?

Profi58

Mitglied
ob ich einen Drehring für eine stufenlose Helligkeitssteuerung per Drehring habe (wie z.B. bei den Nitecore SRT oder den genannten Jetbeam), oder ob ich einen rastenden Drehring habe, mit der ich eine begrenzte Anzahl Modi anwählen kann
Die SRT7 hat beides. Rastungen zur Anwahl der Lichtfarbe und stufenlos innerhalb des weißen Lichts zur Helligkeitssteuerung. Das macht sie ja so genial.
 

Blacksword

Mitglied

pebe

Premium Mitglied
Ich steh‘ ja bei den meisten Dingen auf KeepItSimple.

Dann mache ich auch nur so unspektakuläre Dinge, wie in den Keller, mit dem Hund raus und etwas unter dem Sofa suchen etc. Ich beaufsichtige keine Raketenabwehrbasis, jage keine Klingonen, reise weder im U-Boot noch durch die Matrix.

Einen Drehring - nach rechts min, nach links max - dann weiss ich, wie ich ohne Flutlicht anmachen kann, auch wenn ich die Funzel mal ein halbes Jahr nicht benutze. HDS benutzt ans Auge angepasste 24 Leuchtstufen, die ohne Rasterung am Drehknopf erfolgen.

Rohrverlängerung für besseren Grip und 1x18650 auf der großen Hunderunde im Dunkeln.

Die HDS ist wasserdicht, irgendwer hat mal eine zwecks Test vom Baum geschossen und sie funktionierte danach noch. Programmieren kann man auch - wer‘s braucht.

Ich hab‘ ja sonst noch ein paar schicke Funzeln, benutzt werden nur die HDS. Aber ja, jeder Jek ist anders. 😉

grüsse, pebe

568A8339-F4F0-4302-B53E-F861C0D816E8.jpeg
DA1F2C54-A2A1-43F0-8235-AAD3BE90CDF1.jpeg
61E6B76D-9ACB-423F-9A8F-4CA5DD0AB518.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

pebe

Premium Mitglied
Budget ist immer ein zentrales Thema.

HDS Rotary tatsächlich brauchen wird vermutlich keiner, aber seitdem ist bei mir Ruhe. Auch schön. :irre:

grüsse, pebe
 

1altersack

Mitglied
HDS kannte ich überhaupt nicht. Ich bin schwer beindruckt o_O

Ich benutze in einer ähnlichen Konfiguration eine ziemlich uralte (von 2011) 4Sevens Quark 123² Turbo

Ein Forward-Clicky mit mittelhartem Druckpunkt schaltet die Lampe ein. Morsen und Momentlicht sind möglich. Die beiden Leuchtstufen werden durch Festziehen und Lösen des Lampenkopfs angewählt. Beide Stufen sind programmierbar. Bei mir: Kopf lose: Moon Kopf angezogen: Turbo.