• Wenn Ihr im Marktplatz was anbietet, kann es schonmal vorkommen, dass potentielle Käufer euch kontaktieren wollen.
    Falls jemand in seinem Nutzerprofil explizit die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme sperrt (per default ist das nicht so), dann wird das schwierig.

    Und weil mich in letzer Zeit wieder mehr Mails in der Sache erreichen, steht das mal so als Info hier ;)

    *Ich* fummel natürlich nicht in Benutzerprofilen rum. Und ich spiel auch nicht man in the middle. Fragen diesbezüglich zwecklos.

    Servus
    Pitter

Wo schärfen lassen (Kreis Tübingen / Reutlingen) ?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

pladuck

Mitglied
Beiträge
23
Hallo Messerfreunde,
kann mir jemand weiterhelfen ? Ich möchte einige Klappmesser und Fischfiletiermesser schärfen lassen. Kennt jemand gute Adressen im Postleitzahlbereich 72, bzw. Bereich Tübingen, Reutlingen, Mössingen, Hechingen ?
Da es nur wenige Messer sind, lohnen sich kaum die Versandkosten um sie an einen Schärfservice zu schicken.
Falls es aber in meiner Nähe wirklich keine Möglichkeit geben sollte, müsste ich halt doch in den sauren Versandkostenapfel beissen. Und da habe ich jetzt mal diese 2 Services ausfindig gemacht:
Schärfservice Stapelfeldt http://www.stumpf-is-nix.de und Ralf Jahn http://www.schnitt-kultur.de/service.php
Beide arbeiten manuell mit Nasschleifsteinen und machen einen kompetenten Eindruck.
Habt ihr dort schonmal was schärfen lassen ? Und wenn ja, wie ist es geworden ?
Ich hoffe aber immernoch auf einen Messermacher in meiner Nähe, wo ich die Sachen direkt hinbringen und auch besprechen kann.
Danke schonmal
Pladuck
 

Volker_M

Mitglied
Beiträge
16
Hallo,

Schnittkultur. d.h. Ralf Jahn kann ich nur weiter empfehlen, er hat für mich ältere Kochmesser die schon über 20 Jahre im ständigen Einsatz sind aufgearbeitet und ich muss sagen- "Sagenhaft Gut "

Gruß
 

pladuck

Mitglied
Beiträge
23
Hallo Blitzlicht,
A. Schweikert wäre klasse, das ist gerade mal 8 km von mir weg.
Er fertigt ja nur sehr hochwertige Damastmesser für tausende von Euros nach Kundenvorgaben. Bin mir deshalb nicht so sicher, ob er sich mit solchen Dingen wie das Schärfen von ein paar Serienmessern, überhaupt abgibt.
Ich werde auf jeden Fall in den nächsten Tagen mal dort anrufen und nachfragen. Und poste dann wieder, was Sache ist.
 

pladuck

Mitglied
Beiträge
23
Schnittkultur. d.h. Ralf Jahn kann ich nur weiter empfehlen, er hat für mich ältere Kochmesser die schon über 20 Jahre im ständigen Einsatz sind aufgearbeitet und ich muss sagen- "Sagenhaft Gut "
Mit "aufgearbeitet" meinst du vermutlich auch poliert und optisch wiederhergestellt.
Und wie würdest du die Schärfe beurteilen ? Rasiermesserscharf ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Volker_M

Mitglied
Beiträge
16
Ich meine optisch aufgearbeitet und " super geschärft "

Es handelt sich um Kochmesser eines Kochs und die Aussage von ihm war Zitat " Messerschärfen nur noch dort "

Gruß Volker_M:staun:
 

pladuck

Mitglied
Beiträge
23
Hallo Blitzlicht,
habe eben bei Andreas Schweikert angerufen. Leider ist es so wie ich es vermutet habe, er macht das nicht.
Er meinte ich könnte es mal in Reutlingen bei Brucklacher versuchen.
Das ist ein Ladengeschäft für Messer und sonstige Metallwaren und hat wohl im Nebenraum die Möglichkeit zum Messer schleifen.
Bin da eher etwas skeptisch, weil ich nicht die Ausbildung und Fähigkeiten des Ladenmitarbiters kenne und auch nicht weiss mit welchen Geräten er arbeitet. Ich möchte nicht, daß meine Messer hinten in so einem Ladenkabuff einfach an einen Schleifbock gehalten werden. Aber vielleicht probier ich es mal mit einem Messer.
Wenn das nichts ist, bleibt mir wohl doch nur das Verschicken an einen Schärfservice.
 

buba911

Mitglied
Beiträge
102
Hallo,


verstehe jetzt den ganzen Klimbim wegen dem Messer verschicken nicht.

Wenn es in deiner Umgebung keinen vernünftigen Messerschärfer mehr gibt, dann musst eh verschicken.

Ich würde es zu einem der hier im Forum bekannten Messermachern (z.B. Jürgen Schanz, gibt aber noch viele andere die auch hervorragend sind)
schicken als Päckchen für 4,10€ per Gelbe Post oder wenn es noch billiger sein soll und genügend Zeit vorhanden, dann per Hermes.

Gut kostet dann halt nur Versandkosten um die 8-10.-€, plus Schärfpreis beim Messermacher.

Aber dann habe ich wieder vernünftig scharfe Messer und lange wieder Freude daran.

Bei unseren Messernmachern hier, die auch schärfen als Dienstleistung anbieten kann man sicher sein, das genügend Wissen, Können und richtiges Schärfwerkzeug vorhanden sind.


Grüßle

buba911
 

pladuck

Mitglied
Beiträge
23
Sieht so aus als ob keine Vorschläge mehr kommen. Gibt wohl bei uns tatsächlich keine Möglichkeit Messer schärfen zu lassen.
Darum habe ich meine Stücke jetzt zu Jürgen Schanz geschickt.
Meinetwegen kann der Thread also geschlossen werden.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.