Wozu nutzt ihr euer Klappmesser?

Gordon

Mitglied
Beiträge
6
Moin!

Messer kann man ja im Alltag wahrlich gebrauchen... für sämtliche Dinge... das Messer ist eben das ultimative Werkzeug. Wozu nutzt ihr eures hauptsächlich?

Ich mach mal den Anfang...

1.Kartons und Briefe öffnen
 

madalex

Mitglied
Beiträge
273
Kartons und Briefe öffnen :D

und... Pizza schneiden, Orangen schälen, Sternfrüchte kleinschnipseln

Alex
 
Beiträge
22
karton + briefe öffnen
schnitzen
kabelbinder/seile/kabel durchschneiden
essen zerkleinern/verarbeiten
späne von holzklötzen abspalten (feuer machen)

sozusagen zum schneiden ;) :irre:
 
Zuletzt bearbeitet:

stepan

Mitglied
Beiträge
136
Vespern
Seile, Schnüre, Gummi-, Plastikschläuche abschneiden
Drainagen ablängen
Pakete öffnen und zerlegen
Als Schraubenzieher und Hebelwerkzeug (miß-)brauchen
 

Sentenced7

Mitglied
Beiträge
2
Bierflaschen öffnen, Brötchen aufschneiden, Pakete öffnen, Klarsichtschützverpackungen öffnen,
Im Sommer am See mein Grillfleisch schneiden.........usw.
 

immernochsauer

Mitglied
Beiträge
308
-kronkorken von den bierflaschen zu hebeln (auch bei schraubkorken, hihi)
-tetrapacks öffnen (milch, saft, etc)
-enthaarung
-liebhaben......
 

sidro

Mitglied
Beiträge
123
Kartons, Briefe, Kabelbinder, Kabel, Bleche, Lackkrtzen, Entgraten, SPIELEN, Kaffee umrühren, Nahrungsmittelzerteilung und indenmundschiebung, Handylogos entfernen, schärfen, Schläuche, Dübel kürzen, Bateriekontekte mechanisch reinigen, Briefkasten aufschliessen, Leiterbahnen durchtrennen, Glasscheiben reinigen, Kasetten beim Autofahren umspulen, Lautstärkeregler am Fernseher im Wohnmobil aretieren.....

So ne kleine Aufstellung was mir spontan aus der letzten Zeit einfiel.

Sidro
 
G

gast

Gast
morgens mit einem sanften, superscharfen fitsch, durch mein brötchen gleiten, da geht mir einer ab. meine freundin benutzt inzwischen auch immer ihr von mir geschenktes messer zum brötchen zerteilen. muß irgendwie ansteckend wirken.ansonsten, kartons´, briefe, tetrapack, bierflaschen, usw. ich gehe sehr gern wandern, ein hochgenuß, sein messer in der eigentlichen bestimmung zu nutzen, nämlich outdtoor. bäume entasten, taue zerschneiden, einfach gut. freue mich immer aufs wandern, unter anderem auch deswegen.
matthias
 

madalex

Mitglied
Beiträge
273
Original geschrieben von immernochsauer
-kronkorken von den bierflaschen zu hebeln (auch bei schraubkorken, hihi)

Das Ding is zum schneiden da, nicht zum hebeln... also in Zukunft die Bierflaschen aufschneiden, mußt nur ein scharfes Messer haben :D

Alex
 

Rappel

Mitglied
Beiträge
4
Kartons öffnen und ausweiden, Metallsplitter aus dem Körper entfernen, Essen zerkleinern, Fliegen jagen und Mücken erschrecken, verband und Pflaster zurechtschneiden.
 

pick-up

Mitglied
Beiträge
3.132
bei mir ist es abhängig von dem , welches messer ich dabei habe.
die groben teile: strider + co sind für alles zuständig
die edleren nur zum papier schneiden , schnüre kappen und solche kleinigkeiten.
dann gibt es noch dei kleinen roten aus der schweiz:
die benutze ich für alles. ist ja auch alles dabei an den teilen

ich würde allerdings nie ein messer zweckentfremden und etwas damit hebeln oder so. das tut mir in der seele weh so was.

aber wenn ich ehrlich bin, sind die meisten messer nur zum fummeln und zeigen da. :glgl:
 

Blackhawk

Mitglied
Beiträge
749
Eigentlich für so ziemlich alles.

Bis aufs mißbrauchen. Klappmesser zum Schrauben oder Hebeln zu benutzen würde mir unter normalbedingungen echt nicht einfallen.

Aber Stechen (in Holz), eingeschweißte Cola Falschen im Six-Pack öffnen. Briefe Pakete Kabel Kabelbinder Seile
Steakhaus usw...


Aber die meiste Zeit nur zum rumtragen. Leider

Man kann sie halt nicht oft genug ans Tegeslicht lassen.
So vile gelegenheiten gibts selten.

Richard:haemisch:
 

immernochsauer

Mitglied
Beiträge
308
also jetzt muss ich ja mal was zu meinem thema hebeln loswerden:
wenn die klinge im messer ist, geht das wunderbar, die rundung des loches beim spyderco z.B. ist doch genau für kronkorken gemacht, die krümmung ist 1 a und schmiegt sich spitzenmässig an den flaschenhals an.

ich habe mir damals zu anfang ein messer gekauft, damit ich meine bierflaschen aufkriege, und da ich kein raucher bin hatte ich nicht immer ein feuerzeug dabei. und ewig jemanden nach seinem lighter zu fragen fand ich uncool....
 

madalex

Mitglied
Beiträge
273
Original geschrieben von immernochsauer
ich habe mir damals zu anfang ein messer gekauft, damit ich meine bierflaschen aufkriege, und da ich kein raucher bin hatte ich nicht immer ein feuerzeug dabei. und ewig jemanden nach seinem lighter zu fragen fand ich uncool....

Ich nehm daführ ein Namensschild an meinem Schlüsselbund her (vielleicht hier zu erkennen) - zumindest um mich an meinen eigenen Namen zu erinnern brauche ich es nicht :D

Alex
 

Ernst-R

Mitglied
Beiträge
50
Nach Haeufigkeit der Anwendung:
- Spazierentragen
- Damit spielen
- Rechnungen oeffnen
- Essenswaren klein machen
- Andere Post, Verpackungen usw. oeffnen
- Algemeine Schneidaufgaben.

Ernst
 

AGUIRRE

Mitglied
Beiträge
309
Bekennender Wenignutzer

95% auf dem Weg zum Altpapiercontainer spazierentragen, dann ggf. mal einen Karton zerkleinern.

04% ein Paket öffnen in dem ein Messer angekommen ist, sozusagen eine Befreiungsaktion ;-)

01% beim Wandern spazierentragen, man könnte es ja brauchen. Meistens ist das nicht der Fall ;-)
 

OniKudaki

Mitglied
Beiträge
336
Alles was geschnitten werden will, wird auch geschnitten. Ausser Metalle, da muss dann mein Tool ran. Nachdem ich mir ein paar billige Klingen an Kupferlitzen entschärft hab, muss das nicht mehr sein...

Ansonsten ist es mir wichtig, dass man auch mal schaben kann - zB Klebreste entfernen. Daher halte ich AmericanTantos immer noch für sinnvoll.
Anstelle eines Cutters/skalpells nutze ich meine TMs auch zum Ausschmeiden von Papier.

Gehebelt wird auch:
-Tackerklammern
-Kronkorken mit dem Griff, wenn nichts anderes da ist.

-kuda