Zwei kleine Fragen zu Stahlbezeichnungen

tolegen

Mitglied
Messages
225
Zwei kleine Fragen zu Stählen die ich "eigentlich" kenne!

Ich habe ein CS Desperado in 420 Sub Zero Quench(Naja)
Und ein Rekat Sifu in Enhanced D2 (sehr zufrieden!!!!)

Was bedeuten diese (Namens)Zusätze????
Die Stähle selbst kenne ich, die englischen Wörter auch. Aber mal ehrlich enhanced D2-gesteigerter D2 da ist man doch genauso schlau wie vorher.

Gruß
 
Zu D2 enhanced schau mal hier rein:

http://www.bladeforums.com/forums/showthread.php?s=&threadid=162448&highlight=enhanced+steel

Jede Menge Seitenverweise und Informationen.

Zu 420 Sub Tero Quench. Im Prinzip 420, nur mit einer Kältebehandlung (meist in Flüssig-Stickstoff) als Abschluß der Wärmebehandlung zur Umwandlung des Restaustenites in Martensit. Aber aus einem mickrigen Stahl wie 420 macht auch eine Cryo-Behandlung kein Wundermaterial.

Achim
 
Hi,
Sub Zero Quench bedeutet wohl, das der Stahl nach dem Abschrecken Tiefgekühlt wurde. Das ist wohl ein ganz sinnvolles Verfahren, ist hier auch schon besprochen worden.
Das mit dem Verbesserten D2 ist für meine Begriffe Werbe-bla-bla.
Klar kann man Stähle verbessern, aber ohne genauere Angaben ist die blosse Behauptung doch nix wert.
(Vielleicht wurde ja die Gewinnspanne durch den Einsatz eines billigeren Stahls verbessert?)

Zorro;)
 
'verbessern', bzw. verändern kann man einen stahl schon. Durch verändern der Legierungsbestandteile.
Etwas mehr chrom um die Rostbeständigkeit zu erhöhen, etwas mehr 'xyz' für mehr 'schneidhaltigkeit' etc.
Und schon hat man einen 'verbesserten' Stahl.


Das macht in den allermeisten Fällen aber nicht der Messerhersteller, sondern die Industrie.
Der Messerproduzent greift dann nur auf eine riesige Auswahl von WErkstoffen zu.
Verändert sind die stähle dann schon, ob verbessert in allen belangen bleibt die Frage...

Also nicht nur Werbeblabla, (aber zum großen teil schon)


peter
 
Back