Bekomme 1.2210 nicht richtig hart

Hallo Thorsten,

es scheint sich langsam zu erledigen. Nach vielem lesen und nachdenken... (das hat mir ja noch nie jemand unterstellt! ­čśü) sind mir jetzt die Fehler klar geworden die ich gemacht habe. Ich habe die Klingen teils erheblich ├╝berhitzt und zu lange in der Hitze gehalten. Gestern habe ich die letzte Klinge aus der ├ťbungsreihe gesch├Ąrft und siehe da, es ist - auch mit Durixol V35 - hart geworden. Ich bin ├╝berzeugt da gehen noch ein paar Rockwell mehr aber ich bin in der richtigen Richtung. Im neuen Jahr werde ich noch ein paar Klingen mehr aus dem g├╝nstigen 1.1525 machen bevor ich mich an die anderen St├Ąhle heranmache.

Es ist ein kleines Petty geworden was mein Schwager morgen zu Weihnachten bekommt. Klingenl├Ąnge 15.5 cm: IMG_20221223_101905-01.jpeg (https://www.dropbox.com/s/trz0w35hhj7sv1r/IMG_20221223_101905-01.jpeg?dl=0)
Dir und allen anderen hier aus diesem Forum noch einmal vielen Dank f├╝r die Hilfestellung und eure vielen Anregungen. Euch allen eine sch├Âne Weihnachtszeit und ein paar geruhsame Tage.

Liebe Gr├╝├če,

Karsten
 
Last edited:
Hallo Karsten,

sch├Ânes Messer, da freut sich jemand bestimmt riesig ;)

Und freut mich, dass es mit dem H├Ąrten klappt jetzt.

Das mit maximaler H├Ąrte w├╝rde ich nicht ├╝berbewerten - bzw. ob da sooo viel noch passiert oder man einen Unterschied bemerkt, halte ich f├╝r fraglich. Da wird dann kein ganz anderes Messer draus.
Mal ganz platt ├╝bererschlagen: die H├Ąrtesteigerung von 60 zu 62HRC w├Ąren etwa 3%.

Dann noch die Gefahr, dass sich im Gegenzug bei Wasserabschreckung feine Risse im Gef├╝ge bilden k├Ânnten.
Ich sehe da weiter wenig Sinn, vom milderen Abschreckmittel Abstand zu nehmen, wenn die H├Ąrteannahme in Ordnung ist.

Viele Gr├╝├če,
Torsten
 
Back