Falk Prototyp , neues Outdoormesser

heiko häß

Mitglied
Hallo
Hier seht Ihr die zwei letzten Falk vor Weihnachten. Diese zwei habe ich eigentlich nur gebaut um neue Griffmaterialien auszuprobieren . Das erste hat Kohlefaser als Griffmaterial. Sieht interessant aus aber wird wohl nicht mein Lieblingsmaterial werden.:hmpf:
Das Zweite hat einen Griff aus G10 in der Farbe schwarz/desert. Das Material gefällt mir wesentlich besser , auch die Farbe gefällt mir gut.
Wie gefallen Euch diese Griffmaterialien ?
Viele Grüße
Heiko
 

Anhänge

  • Falktac 006.jpg
    Falktac 006.jpg
    32,9 KB · Aufrufe: 410
  • Falktac 007.jpg
    Falktac 007.jpg
    30,3 KB · Aufrufe: 391

Maledictum

Mitglied
Moin Heiko,

also das Falk mit Kohlefaser wirkt eher ein wenig langweilig.

Im Gegensatz dazu gefällt mir der G10 Griff sehr gut!!!

Gruß
Marcel
 

heiko häß

Mitglied
Der Grund warum ich Kohlefaser verarbeitet habe war die Gewichtsersparniss. Durch das leichtere und dünnere Griffmaterial und viele Bohrungen im Erl habe ich im Vergleich zum G10 Falk 43 Gramm eingespart. Ob sich das lohnt muß jeder selbst entscheiden , mich würden die paar Gramm nicht stören.
 

Maledictum

Mitglied
Heiko goes UL supply :glgl:

Ich habe gerade mal irgendwas gesucht das ca. 43g hat um mal eine Vorstellung zu bekommen, wie viel das denn wohl in der Hand ist.

Mit ca. 41g kam der Firesteel von meinem Vildmark sehr nah ran.
Hm also ich glaube ich würde trotzdem keine Kohlefaser nehmen, so ultimativ ist die Erspanis nicht, meiner Meinung.

Aber wenn man mal spasseshalber den Faden weiterspinnt....
Wie wäre es mit einem skeletieren Griff und skeletieren Griffschalen aus Kohlefaser :irre:

Gruß
Marcel
 

heiko häß

Mitglied
und skeletierter Klinge ?:irre:
Nene , ist es zu schwer bist Du zu schwach :steirer:
Da immer wieder Diskusionen zur Gewichtsreduktion von Messer aufkommen war es für mich interessant was man wirklich einsparen kann. Wie wenig bringt dann ein tapered Tang ? Wieso mit riesen Aufwand 2o Gramm einsparen wenn 10 Kilo Butter auf den Hüften des Messerträgers sitzen ?:D
 

Maledictum

Mitglied
Genau, am besten du erfindest eine Maschine mit der du Luft scharfmachen kannst :steirer:

Aber jetzt mal wieder ernsthaft, gerade wenn ich im Outdoorberich ein großes Messer kaufe, dann will ich es auch richtig benutzen (d.h. auch mal hacken, spalten, ect.) und dafür brauche ich einfach schon mal festes Material welches auch ein gewisses Gewicht mit sich bringt.
Ausserdem würde einem auch recht schnell der Arm müde werden, würde man mit einem felderleichten Messer einen Ast maltretieren.....
Wenn ich es nicht für gröbere Arbeiten brauche, dann muss ich mir auch kein großes Messer kaufen, sondern kann besser auf etwas Kleineres/Leichteres setzen.

Zum tapered Tang, ich denke das es eher Auswirkungen auch das Klinge zu Griff Gewichtsverhältniss hat, und zum ausbalanchieren eines Messers taugt. Vielleicht interessant bei schweren Griffmaterialien, um den Schwerpunkt etwas in Richtung Klinge zu verschieben!?!

Gruß
Marcel
 

Goderich

Mitglied
Das G10 sieht auf jeden Fall sehr kleidsam aus. Grundsätzlich finde ich auch die Kohlefaser interessant, zumal diese textil anmutende Struktur sichtbar wird. Allerdings finde ich Dein Messerdesign deutlich zu schön und irgendwie natürlich für dieses grobe Zeug. Das ist eher was für hässliche Fighter...
 

heiko häß

Mitglied
Hallo Zusammen
Hier mal ein Falk das ich gerade im Kundenauftrag angefertigt habe. Klinge aus AEB-L und Griff aus G10
Unverlierbar :)
 

Anhänge

  • FalkG10.jpg
    FalkG10.jpg
    108,4 KB · Aufrufe: 333
  • FalkG101.jpg
    FalkG101.jpg
    94,5 KB · Aufrufe: 325
  • FalkG10Scheide.jpg
    FalkG10Scheide.jpg
    135,2 KB · Aufrufe: 282

heiko häß

Mitglied
Nach über 6 Jahren ist der Prototyp des Falk immer noch in meinem Besitz und in regelmäßigem Gebrauch. Hier ein aktuelles Foto. :)
P4080010 (1024x811).jpg