Giftzwerg

heiko häß

Mitglied
Beiträge
1.960
Gerade wurde in meiner Werkstatt ein Giftzwerg geboren.Er hat sogar schon brav Hallo gesagt mit einem sauberen Schnitt in meine Handfläche.
Gesamtlänge 159mm
Klingenlänge 67mm
RWL 34 3mm
Griff Malachit
Backen Edelstahl
 

Anhänge

  • giftzwerg.jpg
    giftzwerg.jpg
    43,9 KB · Aufrufe: 618

Tolstoi

Mitglied
Beiträge
382
Alle Achtung, das Teil sieht echt super aus. Vor allem der Malachit
macht das Messer sehr edel. Ich würde mich auch mal für so etwas
interessieren, habe hier im Forum aber leider nichts gefunden.
Auch die alte Beiträge helfen mir nicht weiter. Könntest Du mir
bitte sagen, wo man so etwas in der Größe bekommt, und mit wieviel
Eurolein man damit rechnen muß ?

Gruß Tolstoi
 

heiko häß

Mitglied
Beiträge
1.960
@Tolstoi

Frag mal bei Jürgen Schanz nach,von ihm hab ichs auch.Ist allerdings schon eine Weile her.
Gruß Heiko
 

pick-up

Mitglied
Beiträge
3.132
und wech

is meiner geworden. ich hoffe bei mir benimmt er sich besser :p :p :p

ich freue mich schon drauf. danke heiko:super:
 

Haudegen

Mitglied
Beiträge
1.393
ist dir wieder gelungen, heiko.:super:
mit dem malachitgriff kommt das messer sehr edel.

wie ist das denn mit der verarbeitung? steine werden ja eigentlich nass geschliffen.

Tolstoi, falls du z.b. mal bei ida oberstein vorbeikommst, gibt es viele steinschleifereien die teilweise recht günstig anbieten.
 

HeroHamster

Mitglied
Beiträge
170
Respekt Heiko!:super:

Super gemacht!
Womit hast du denn den Malachit so schön bearbeitet bekommen?
Schleifen..schleifen... bis aus dem Block ein Griff geworden ist?

Thorsten
 

heiko häß

Mitglied
Beiträge
1.960
malachit

Da es sich um rekonstruierten Stein handelt ist die bearbeitung recht einfach.Läßt sich super polieren,beim Bohren muß man aber sehr vorsichtig sein.Von natürlich gewachsenem Stein würde ich abraten,er ist zwar recht weich aber furchtbar brüchig.
Gruß Heiko
 

Rowdy_One

Mitglied
Beiträge
36
Wunderbares Messer. Design gefällt mir ausserordentlich, das Grün ist berauschend. Was ist aus der Damastklinge geworden, die Du beim Forumstreffen (Karlsruhe) mit dabei hattest - schon fertiggestellt?

Ciao R1
 

Schanz Juergen

Premium Mitglied gewerblich
Beiträge
9.351
malachit

hallo beisammen!

@ heiko : klasse!!!

falls jemand von euch interresse an malachit,türkis hat - ich habs noch "tonnenweise".
gebe euch morgen mal die maße durch.
jürgen
 

Aiwazz

Mitglied
Beiträge
167
Servus Heiko,

da kann ich nur sagen ... :super: :super: :super: :anbet:

Bin schon gespannt, wann und wie die Olive verarbeitet wird :steirer:

Herzlichen Gruß

Aiwazz
 

heiko häß

Mitglied
Beiträge
1.960
@Rowdy_one

Die Klinge die ich beim Treffen dabei hatte(die Kleine)hat ein paar Probleme beim Griffmontieren gemacht.Kurz gesagt ein Stück Malachit und ein Stück Mammut zerstört.:(
Also alles runterreissen und nochmal von vorne.
Gruß Heiko
 

Tolstoi

Mitglied
Beiträge
382
Hallo Jürgen,

an Malachit und Türkis hätte ich auf jeden Fall Interesse.
Ich weiß leider nur nicht, in welchem Preisrahmen man sich da be-
findet. Wäre nett, wenn Du dazu etwas sagen könntest. Außerdem würde mich interessieren, was rekonstruierter Malachit/Türkis genau ist.
Wird das etwa "gezüchtet" wie ich früher meine Kristalle aus
Kupfersulfat und ähnlichem gemacht habe, oder werden da kleine Teile
unter Druck zusammengefügt. Habe leider echt keine Ahnung.

freue mich auf Infos,

Gruß Tolstoi
 

heiko häß

Mitglied
Beiträge
1.960
@Tolstoi

rekonstruirt heißt das der Stein zermahlen und anschließend mit Kunstharz wieder gebunden wird.Der Vorteil ist das man das Material leicht bearbeiten kann und der Stein seine Brüchigkeit verliert.Es staubt nur furchtbar beim schleifen.
Gruß Heiko
 

Nidan

Mitglied
Beiträge
2.732
Hallo Heiko,

du hast weiter oben geschrieben, daß man beim Bohren des rekonstruierten Steins sehr vorsichtig sein muß, jetzt schreibst du daß der rekonstrueirte Stein nicht brüchig ist.

Hab ich da was falsch verstanden ?