JETBeam RRT0 XML und NiteCore T0

Das Problem ist mir auch aufgefallen und ich habe eine mögliche Fehlerquelle gefunden.

Versucht bitte mit einer Sprengringzange den Edelstahlring am Schalter festzudrehen. Der Ring lässt sich meistens noch eine halbe bis ganze Umdrehung drehen, dann ist das Problem meisten gelöst.

Frank
 
"Ich bin mir ganz sicher, die Lampe ist nicht für den Gebrauch von 14500 mit defektem PCB freigegeben."

ohne Worte...

@KTL, danke für den Tipp, werde ich mal ausprobieren sobald ich das Werkzeug zur Hand habe.

Gruß B123
 
So, AW 14500 sind angekommen und passen besser da fast 2 mm kürzer als die Trustfire. Ich habe die Lampe jetzt komplett gereinigt und neu gefettet. Jetzt läuft es bedeutend besser.
Als Tipp für alle die den original Clip auch doof finden. Nitecore Ex 11 Clip aus Titan passt wie dafür gemacht.

Einziges Manko, die Schalterkappe kann ich nicht aufschrauben, auch nicht mit richtigem Werkzeug. Daher würde sich für mich die Frage stellen ob es da ein spezielles Werzeug von Jetbeam gibt oder geben wird?

Gruß B123

Ergänzung: beim fotografieren ist mir ein Flackern ( PWM ? ) im unteren Leistungsbereich aufgefallen.
 

Anhänge

  • RRTO.JPG
    RRTO.JPG
    35,5 KB · Aufrufe: 211
Zuletzt bearbeitet:
Eine Anleitung zum öffnen der Tailcap findet sich HIER.

Im übrigen: Die Vertiefungen in der Lampe nennen sich Kühlrippen und haben durchaus ihre Funktion.
Wenn Du sie allesamt mit Gummis verschließt, ruinierst Du die ohnehin schon grenzwertige Wärmeabfuhr der Lampe.:rolleyes:
 
Das lasst doch mal meine Sorge sein Jungs...und offenbar habt ihr sie noch nicht ausführlich getestet sonst würde sich der Sinn schon erschliessen.

Offenbar gibt es zu dieser Lampe nichts mehr an produktiven Beiträgen daher verabschiede ich mich aus diesem Thema.

Grüße B123
 
Ist das denn sicher die Lampe mit geschützten AW 16340 Akkus zu betreiben oder nicht? Sollte man nur kurzzeitig die höchste Stufe wählen? Bin da leicht verunsichert, vielleicht könnte sich einer der Experten dazu mal melden bitte. Wäre nett.
 
Ich bin zwar kein Experte, aber ich habe es vor einiger Zeit ausprobiert: Du kannst die Lampe auf Turbo mit einem AW 16340er betreiben. Nach ca. 20 - 25 min ist er leer.
 
Nach ca. 20 - 25 min ist er leer.

Das klingt aber nach mehr als den empfohlenen 2C!

Das Hauptproblem der Taschendragster ist die Stromversorgung.

Eigentlich sollte es egal sein ob du 14500er oder 16340er verwendest, da sie ähnliche Kapazitäten aufweisen. Wenn die Lampe über einen Tiefentladeschutz verfügt könnte man hochstromfähige IMR Zellen benutzen ansonsten schadet man bei längerem Turbobetrieb dem Akku.

Stefan
 
Ich häng mich mal einfach hier dran bzgl. der Nitcore TO.


Ist das die gleiche Nichia LED die in der Fenix EO1 für einen so farbenfrohen Beam "beam" sorgt?

Ich such schon seit langem einen adäquaten Ersatz für die kleine Fenix.

Gruß

Steve
 
Das klingt aber nach mehr als den empfohlenen 2C!

Das Hauptproblem der Taschendragster ist die Stromversorgung.

Eigentlich sollte es egal sein ob du 14500er oder 16340er verwendest, da sie ähnliche Kapazitäten aufweisen. Wenn die Lampe über einen Tiefentladeschutz verfügt könnte man hochstromfähige IMR Zellen benutzen ansonsten schadet man bei längerem Turbobetrieb dem Akku.

Stefan

Das wollte ich wissen. Vielen Dank. Dann werd ich sie nicht lang auf Turbo laufen lassen.
 
Zurück