Messermachermesse Solingen am 5./6. Mai neu ohne Sonntag

MMM Solingen am 5./6. Mai neu ohne Sonntag

MMM Solingen am 5./6. Mai ohne Sonntag !

Hallo zusammen. Ich möchte die MMM in Solingen am 5. Mai ( Freitag abends nur für eingeladene Gäste) und 6. Mai ankündigen. Das deutsche Klingenmuseum hat beschlossen, dass am Sonntag 7. Mai keine Ausstellung stattfindet ! Da dieses eine relevante Neuerung ist, weise ich extra darauf hin.

Viele Grüße Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

Franky K.

Mitglied
Herzlichen Dank für die Info, Thomas. Für mich als leidenschaftlicher Power-Besucher, der die letzten Jahre an allen drei Tagen vor Ort war, eine ungewohnte Konstellation.
Denn das ist eine einschneidende Neuerung - hat man aufmerksam die Gespräche und Kommentare vieler Messer-Macher verfolgt, ist dies aber ein logischer Schritt, um einige nicht zu vergraulen.
Bin gespannt, wie sich das auf den Besucherandrang am Samstag auswirkt. In den ersten drei Stunden war in der Vergangenheit kaum ein Rankommen an die Tische :irre:


Liebe Grüße

Franky
 

uuups

Premium Mitglied
Vielen Dank für die Info.
Also nichts mehr mit dem entspannten So-Mittag Ausflug...
Bekommt man eigentlich so eine Luppe auch in einem Tag hin :confused:
 

amethyst

Mitglied
Ich wollte dieses Jahr wieder nach Solingen kommen aber leider ist wegen der gleichzeitig in Düsseldorf stattfindenden Verpackungsmesse im Umkreis von 50 km kein Hotelzimmer zu akzeptablen Preisen mehr zu bekommen. Schade :(

Vielleicht passt es nächstes Jahr wieder besser.

Allen, die zur Ausstellung kommen, wünsche ich schon jetzt einen schönen Tag dort.

Viele Grüße
amethyst
 

Franky K.

Mitglied
Hey Walter,

nur so eine Idee, man kann es nicht auf der Homepage prüfen, nur E-Mail oder telefonieren: probiere es hier

und auch hier per Kontaktformular.

Und hier sind aktuell noch Zimmer verfügbar - Du musst Dich aber beeilen ;)


Liebe Grüße

Franky
 

Ra-Wolf

Mitglied
Danke für die Info, Thomas. Ich hoffe, am Freitagabend dabei zu sein. Am Samstag bin ich mit ziemlicher Sicherheit dieses Jahr auch da. Dann soll auch genug sein.

Ich freu mich auf die Messe.

Liebe Grüße

Ra-Wolf
 

Headshrinker

Premium Mitglied
Hallo,
... leider ist wegen der gleichzeitig in Düsseldorf stattfindenden Verpackungsmesse im Umkreis von 50 km kein Hotelzimmer zu akzeptablen Preisen mehr zu bekommen. ...
Ich weiß nicht, was für dich akzeptabel ist, wieviele Personen, Nächste usw. Aber pauschal stimmt das definitiv nicht. ;)
Habe gerade mal auf booking.com für zwei Personen, 5.-7.5., Wuppertal + Umkreis gesucht. Da gibts auf jeden Fall noch Zimmer in Wuppertal, Schwelm, Remscheid, Velbert usw., liegt alles neben Solingen und beginnt bei ca. 130 Euro/2P./2N.
Ansonsten Couchsurfing. :super: ;)

Ergänzung: Oder im Ruhrgebiet gucken. Von Essen oder Bochum aus bist du mit dem Auto in 30-40 Minuten am Klingenmuseum.
 
Zuletzt bearbeitet:

AchimW

Mitglied
Bekommt man eigentlich so eine Luppe auch in einem Tag hin :confused:

Bekommt man.

Ansonsten halte ich das neue Konzept für eine gute Sache. Und lasst uns mal abwarten. Ich könnte mir vorstellen, dass die Museumsleute die frei werdenden Kapazitäten für andere, neue Sachen nutzen werden. Wenn man sich anschaut, was diese Leute so an Sonderausstellungen auf die Beine stellen kann man sich sowieso oft nur wundern. Für ein städtisches Museum ist das erstklassig.
 

amethyst

Mitglied
Hey Walter,

nur so eine Idee...

...sind aktuell noch Zimmer verfügbar

Servus Franky,

lieben Dank, daß Du Dir solche Mühe gemacht hast. Da wir mit dem Flieger nach Düsseldorf angereist wären, haben wir primär im Umkreis dort gesucht (von Mönchengladbach im Westen bis Solingen im Osten) und dort haben wir nichts mehr gefunden. Wir haben aber jetzt bereits auf Sindelfingen umdisponiert und fahren dieses Jahr zum ersten Mal zur DMG-Ausstellung dorthin. Solingen steht dann für 2018 wieder auf dem Spielplan ;)

Nochmal vielen Dank für Deine Mühe :super:

...Ich weiß nicht, was für dich akzeptabel ist, wieviele Personen, Nächste usw. Aber pauschal stimmt das definitiv nicht. ;)

Servus Sven,

das einzige Angebot, daß wir im oben beschriebenen Bereich bekommen haben, lautete auf 1.432 Euro für zwei Übernachtungen und das war für mich inakzeptabel ;) Ich wollte keinesfalls ein Pauschalurteil fällen aber für den oben angeführten räumlichen Bereich und dieses Wochenende ist meine Aussage zutreffend.

Auch an Dich ein herzliches Dankeschön für Deine Mühe :super:

Viele Grüße an Euch beide
Walter
 

Headshrinker

Premium Mitglied
...das einzige Angebot, daß wir im oben beschriebenen Bereich bekommen haben, lautete auf 1.432 Euro für zwei Übernachtungen und das war für mich inakzeptabel ;) Ich wollte keinesfalls ein Pauschalurteil fällen aber für den oben angeführten räumlichen Bereich und dieses Wochenende ist meine Aussage zutreffend. ...
Ja Mensch, jetzt wärste mal in der Nähe gewesen. ;)
Kein Problem, gerne.
Nochmal der Tip für´s nächste Mal: Bis auf Wuppertal ist hier alles totale Provinz. ;) Aber bei 50km Umkreis um Düsseldorf (Airport) - da liegt das halbe Ruhrgebiet mit drin. Düsseldorf-Flughafen - Essen z.B. ist ne halbe Stunde mit dem Zug. Von Essen aus führt eine Autobahn mehr oder weniger direkt nach Gräfrath runter. :super:
 

amethyst

Mitglied
Servus Walter,

das freut mich aber ganz besonders, dass Ihr endlich mal nach Sindelfingen kommt.

Wobei ich ja auch hoffe, dass Ihr schon im April nach Schaafheim kommt.

Servus Erich,

wir freuen uns auch schon auf Sindelfingen :D

Ja, wir sehen uns auch schon in Schaafheim :)

Ja Mensch, jetzt wärste mal in der Nähe gewesen. ;)
Kein Problem, gerne.
Nochmal der Tip für´s nächste Mal: Bis auf Wuppertal ist hier alles totale Provinz. ;) Aber bei 50km Umkreis um Düsseldorf (Airport) - da liegt das halbe Ruhrgebiet mit drin. Düsseldorf-Flughafen - Essen z.B. ist ne halbe Stunde mit dem Zug. Von Essen aus führt eine Autobahn mehr oder weniger direkt nach Gräfrath runter. :super:

Servus Sven,

dann hoffe ich, daß wir uns 2018 in Solingen sehen werden. Ich melde mich dann wegen Tipps noch bei Dir wenn ich darf :)

Viele Grüße
Walter
 

Bill.B.Z.

Mitglied
Ist der Wegfall des Sonntags eine einmalige Sache oder wird hier ein diesbezüglicher Dauerzustand angestrebt. Sofern letzteres der Fall ist, was sind die Gründe hierfür ? Schon jetzt war es in den ersten Stunden des Samstags recht eng, die Aussicht, dass der gesamte Besucherstrom sich auf ganze 8 Stunden kanalisieren wird ist, zumindest für mich, alles andere als erquicklich. Betreibt man Konsolidierung, weil der Umsatz/die Besucherzahlen rückläufig sind ?
Angesichts des Wegfalls von Dresden und der doch recht einschneidenden Einschränkung in Solingen ist man hier, angesichts der zu bewältigenden Strecke, durchaus Alternativen zugetan
z.B.: http://www.noze-cz.cz/noze-2017-pribram/

mittelschwer unbelustigt
Billy
 

Bill.B.Z.

Mitglied
Nach über 2 Monaten mit reichlichen Zugriffen aber keinem Kommentar, nochmal zur Sache: Ist die Verknappung auf einen Tag eine einmalige Angelegenheit gewesen oder nicht ? Sofern dies als dauerhafte Lösung geplant ist: Feiert sich die Gilde selbst und sieht die Besucher nur als notwendiges Übel ? Was ist Sinn und Zweck einer Messe ? Wird aus der Messe ein geschlossene Gildeschau mit partieller Zuschauerduldung ? Sollten wir nicht angesichts nach oben schnellender Zahlen in der Gewaltkriminalität ( siehe Kriminalitätsstatistik 2016 - https://www.bka.de/DE/AktuelleInfor...heKriminalstatistik/PKS2016/pks2016_node.html ) aktiv und massiv an die Öffentlichkeit gehen und offen kommunizieren, dass dieses Hobby ein wunderschönes ist, anstatt mit Abkapselung und Sektierertum den rechtlichen Begehrlichkeiten einiger politischer Strömungen mit Wahlkampfambitionen Vorschub zu leisten ?

Eins vorweg: Es tut mir leid wenn ich hier und jetzt jemandem auf den Schlips getreten bin. Aber dieses Schweigen im Wald angesichts derart einschneidender Einschränkungen ko**t nicht nur mich an.

Bill.B.Z.
 

Franky K.

Mitglied
Hey Bill.B.Z.,

das hier ist sicher kein Schweigen im Wald. Wir/keiner weiß genau, ob und was kommen wird. Die Führung des Klingenmuseums hat gewechselt, und für 2017 wurde nun das gewesene Konzept gefahren. Es war ein Versuch, etwas Neues zu machen. Ob das aufgegangen ist - :confused:

Es gibt zumindest in meinen Kreisen keine Infos darüber, wie sich der Samstag aus Sicht der Entscheider in Solingen dargestellt hat.
Ich kenne gute Vorschläge - doch diese bedürfen einer für grundlegende Änderungen offenen Riege der wichtigen Personen.
Ich denke, wir werden noch etwas Geduld brauchen, bis erste Statements oder Ankündigungen gemacht werden.

So, stay tuned. Pribram und Brno sind gute Alternativen, doch nicht für jedermann einfach erreichbar. Ebenso ist die neue Messe in Straßburg voll eingeschlagen und war ein riesen Erfolg - da wird sich Solingen nicht weiter verschlechtern können, möchte man Mittelpunkt der Messer-Szene in Deutschland bleiben.


Liebe Grüße

Franky
 

Schickser

Mitglied
Soweit ich weiß hat die Gilde damit auch recht wenig zu tun. Die Entscheidung hat das Klingenmuseum getroffen. Also musst du deine Fragen dahin richten. Keine Ahnung ob von denen jemand hier mit liest.

Ich persönlich hatte nicht den Eindruck, dass es am Samstag deutlich enger war wie im Vorjahr.
 

Geonohl

Mitglied
Nichts genauese:
Was ich in Solingen hörte war, dass bei einer Umfrage zum letzten Jahr der größte Teil der Aussteller nur einen Tag wollte.
Ich hatte einige Aussteller an dem Tag gefragt und alle wollten 2Tage und eher länger als kürzer :confused:
Man muss auch an das unendgeldlich arbeitende Personal denken.
Es soll aber vielleicht, bis wahrscheinlich, ab dem nächsten Jahr noch eine zwei Tage Veranstaltung zu Schwertern geben; mehr richtung Sommer verschoben.
:distrust:
 

Schickser

Mitglied
Auch hier habe ich anderes gehört. Ein Tag wäre vollkommen ok. Viele der Messermacher sparen bei einer eintägigen Veranstaltung eine Übernachtung, mit Verpflegung macht das bestimmt 200€. Und Aussteller von weiter weg, müssen evtl. den Montag noch Urlaub nehmen und wieder nach Hause zu kommen, die wenigstens sind ja hauptberuflich Messermacher. Und wenn man an so einem Wochenende kein Messer verkauft ist das viel Geld. Soll ja auch vorkommen.

Die Besucher, welche ein Messer von einem bestimmten Macher kaufen wollen, sind Samstags um 10 da. Oder haben schon vorher was klar gemacht. Das war schon immer mein Eindruck.

Ich mache ja selbst auch im Jahr zwei oder drei Messen und ich muss sagen nach einem Tag hinterm Tisch bin ich ziemlich alle, einen zweiter Tag wäre die Hölle.

Interessant ist, dass Sindelfingen, Buseck und Schaafheim auch nur einen Tag sind und keiner fragt ob man das nicht erweitern kann. Die Organisation verlangt den Leuten einiges ab und wie schon gesagt braucht man auch die ganzen ehrenamtlichen Helfer für nen weiteren Tag.

Ich denke die Meinungen sind da sehr unterschiedlich, aber denkt mal nicht nur an "euer Vergnügen" sondern auch an die Arbeit der anderen, Organisatoren und Aussteller. Die Veranstaltung muss sacken und die Verantwortlichen müssen ihre Schlüsse ziehen. Evtl. unter Gesichtspunkten, die wir hier nicht kennen und nur spekulieren können.
 

Geonohl

Mitglied
Ich nehme an das es vollzeit Messerbauer sind die zwei Tage wollen. Weil einige Kunden bei den hohen Preisen nochmal drüber Schlafen wollen und weite Reisen für einen Tag wohl, ähm, komisch sind.