Ontario Rat Folder

Franke

Mitglied
Hallo, bin noch ziemlich neu hier im Forum, möchte aber trotzdem mal eine Frage zu oben genannten Messer stellen.
Werden diese Folder mittlerweile in den USA produziert oder noch in Taiwan? Und wer besitzt so ein Messer und kann Aussagekräftige Bilder und Erfahrungsberichte posten.
Ich wäre euch dafür sehr dankbar, weil ich mich mit den Gedanken trage so ein Teil zu kaufen, um es als EDC zu tragen.
 

kaerf

Mitglied
Hallo, Franke
Ich besitze einen RAT Folder Model 1 plain noch aus dem First Production Run. Er ist in Taiwan gefertigt, das aber in sehr guter Qualität. Kein Klingenspiel, keine ungewollten Kanten, alles paßgenau gefertigt, die Klinge steht eingeklappt mittig im Griff. Es ist von der Größe her ideal als EDC, weil es eine Klingenlänge hat, die es für ziemlich alle Schneidarbeiten tauglich macht, aber es ist noch klein genug, daß es die Hosen nicht zu sehr ausbeult. Die Klingenstärke ist relativ klein (knapp 3mm am Klingenrücken), dadurch schneidet es sehr gut. Zum Hebeln oder ähnliche härtere Anwendungen wird es aber weniger gut geeignet sein, ich brauche es aber nur zum Schneiden, Schnitzen und Kochen. Der AUS 8 ist leicht nachschärfbar und ausreichend schnitthaltig. Die Griffschalen sind relativ glatt, aber noch griffig genug, sogar mit nassen Händen. Durch die ausgeprägte Fingermulde, in die der Zeigefinger paßt, ergiebt sich noch zusätzlicher Halt. Insgesamt ist das Messer ein sehr gutes Ding für einen manierlichen Preis. Es ist aber relativ schwer im Vergleich zu anderen, teilweise größeren Messern (Spyderco Military, ect).
Fotos hab ich im Moment noch keine, wenn Du Dich noch etwas geduldest, kann ich Dir in einigen Tagen welche schicken.
Liebe Grüße, Erwin
 

flecko

Mitglied
Hi Franke,
ich habe auch einen First Prod Run. Kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Kein Klingenspiel, Klinge rasiert und hat die richtige Größe und Form. Einziger Punkt, der "Plastikgriff" ist nich schön, werde ihn irgendwann gegen G10 tauschen und einige Löcher in den Liner bohren um Gewicht zu sparen. Für den Preis ein sehr guter Folder mit Potential für Basteleien.
 

Rudilux

Mitglied
Hallo Franke,
ich hatte auch mal eins, an sich ein prima Messer in idealer Größe und es wirkte auch sehr stabil. Womit ich aber überhaupt nicht zurecht kam war der sehr glatte und damit überhaupt nicht griffige Daumenpin, das ist auch der Grund, warum ich's mittlerweile nicht mehr habe. Ich fand's relativ schwierig, das Messer schnell zu öffnen, weil mein Daumen keinen richtigen Grip fand, aber das ist wohl sehr subjektiv.
Ansonsten eigentlich nur zu empfehlen.

Rudi
 

Niceknife

Mitglied
Salut Franke,

ich habe ebenfalls eines der ersten Rat-Folder mit unbeschichteter glatter Klinge erworben.
Ich habe es ganz bewußt als "Küchenmesser" für feinere Schneidaufgaben im Outdoor Bereich in Ergänzung zu großen "Waldmessern" gewählt und wurde nicht enttäuscht.
Größe, Form und glatte Kanten sind ideal für die Hosentasche oder die Aufsatztaschen meiner Cordurascheiden. Klingenlänge, der durchgehende Anschliff, die im Vergleich zu anderen Foldern eher geringere Klingenstärke und die gute Rostträgheit passen perfekt zum vorgesehenen Job.
Für solche Aufgaben hat dieses Messer meine Empfehlung.:super:
 

Franke

Mitglied
Hallo,und vielen Dank für die schnellen Antworten, nach dem was ihr so geschrieben habt scheint das wirklich ein erstklassiger EDU zu sein, und vom Preis her gehts ja auch. Wäre aber trotzdem für ein paar
" Einsatzbider" sowie Bilder von der Handlage dankbar.
 

Franke

Mitglied
Hallo Leute, tut mir leid das ich mich erst jetzt wieder melden kann, war aber ein paar tage dienstlich unterwegs. erstmal vielen dank für euere schnellen und informativen antworten. hab mir natürlich eine rat folder bestellt, und er ist auch schon eingetroffen. kann das was ihr geschrieben habt nur in allerschärfter form bejahen. das teil ist einfach genial, sauber verarbeitet, butterweicher klingengang, und sau scharf(beim ersten zuklappen gleich mal geschnitten) aber es tat gar nicht weh weil es so scharf ist!!!verschiedene schneidaufgaben in der küche sprich rohes fleisch, leber, rinderherz, äpfel, zwiebeln und das ganze andere programm was noch dazu gehört ohne probleme . abends als die kinder im bett waren noch ein bisschen am kachelofenholz rumgeschnitzt (was meiner frau nicht so gefiel!!!) machte mir ziemlich spass, weil man kann mit dem ding saubere späne machen , da es auch sehr stabil ist. kein klingenspiel und nach einem harten tag für das rat , immer noch verdammt scharf.
mein eindruck ein wirklich gelungenes edc/edu, da es nicht sehr aufträgt und man den clip umsetzen kann wie man es will würde ich sagen eine klare kaufempfehlung für diese art messer!!!!!!
also nochmals besten dank für euere mühe!!!!!!
uli
 

syntax13

Mitglied
servus at all.

also ich möchte mir in nächster zeit auch einen RAT FOLDER zulege, nur im böker katalog steht, dass er G10-Schalen hat, und bei wolfster, dass sie Stainless Steel sind. gibts da zwei verschiedene, oda hat sich da wo ein fehler eingschlichen??

weiß da jemand mehr darüber??

fg und schönen sonntag noch
clemens
 

syntax13

Mitglied
besten dank :super:

werd dann meins höchstwahrscheinlich auch im laufe der nächsten woche bestellen.

hast du ev. schon ein paar "einsatzbilder" vom neueerwerb? :hehe:

fg. clemens
 
Um auch den anderen Teil der aufgestellten Frage zu beantworten:

Es ist korrekt, daß Ontario mittlerweilen auch in den USA herstellt. Zumindest wenn man den Herkunftszertifikationen im US Markt glauben schenken darf. Diese beziffern es so....

so jetzt erstmal gute nacht
 

JB1964

Mitglied
Mit dem Kauf des Ontario RAT Folders sollte man sich beeilen, weil Ontario die Produktion einstellen wird bzw. schon einstellen hätte sollen.

RAT Cutlery will aber in absehbarer Zeit ein eigenes Folder Modell herausbringen. Da gibt es auch Unstimmigkeiten darüber, daß Ontario den Folder noch immer produziert.
www.jungletraining.com/forums/showthread.php?t=4027
 

lobos

Mitglied
Hallo

sehe gerade, dass mein Beitrag geändert wurde. Wenn ich was falsch gemacht habe, bitte lasst es mich wissen, es war nicht meine Absicht.

Ich wollte nur in Erfahrung bringen, ob man bei dem genannten online shop unbedenklich bestellen kann oder ob es sich bei der angebotenen Ware um keine Originale sondern um minderwertige Nachgemachte handelt (da der Preis seeeehr tief ist).

MfG
 

stubenhocker

Mitglied
Es ist korrekt, daß Ontario mittlerweilen auch in den USA herstellt.

Ontario stellt schon immer und eigentlich ausschließlich in den USA her. Der RAT Folder ist eine Ausnahme mit Taiwan. Und wie man dem obigen Link zum Jungletraining-Forum entnehmen kann, mit ein Grund warum sich Jeff Randall von diesem Modell distanziert hat. Sollte es einen Folder von RAT Cutlery geben, wird der dann in den USA hergestellt...

mfg, stubenhocker
 

gabrielo

Mitglied
hallo, habe meins von wolfters bestellt, griff ist aus G10, der auf stahlplatinen geschraubt ist.

wolfster schreibt zwar, dass die schalen aus g10 sind, es sind aber zytel bzw. frn schalen also faserverstärktes nylon.

noch was zum gewicht:
ist das rat 1 noch edc "tauglich" mit seinen 140g? bin nämlich schwer am überlegen ob ich mir auch eins zulegen soll...
mfg
 

gf76

Mitglied
jo, sind frn ( zytel ) schalen.
habs mir auch vor ein paar tagen geholt.
geniales messer zu einem guten preis.:super:
grösse und gewicht sind für mich ok, also edc tauglich.

ciao
tom
 

gabrielo

Mitglied
es scheint, also ob manche rat 1 folder einen einsitigen daumenpin haben, andere wiederum einen beidseitigen...was ist bei euch der fall? bzw. was ist die häufigste ausführung? hängt das davon ab, aus welchem produktionslauf das messer stammt?
mfg