Schwerpunkt eines kampf-/selbstverteidigungsmessers!

Nidan

Mitglied
du darfst deinen dolch natürlich ausführen...

So isses , Kaba ! Wenn man Dolche nicht führen dürfte, dann dürftest du ja nicht mal den Laden in dem du einen gekaufst hast verlassen, außer du würdest ihn dann auf dem Weg so aufbewahren, daß du selber nicht rankommst :D

Als nächstes kommt jetzt bestimmt wieder die Story, daß Folder keine Klinge haben dürfen die länger ist als die Handfläche breit ...:glgl:
 

roman

MF Ehrenmitglied
Nun ich denke das man bei einem Kampfmesser ebenso vorgehen sollte wie bei jedem anderen messer auch um die beste balanch zu finden.

Einfach täglich dem Anwendungszweck entsprechend gebrauchen, so wie unsere Vorfahren eben auch.
Das ständige Feedback zwichen Konstruktion und Anwendung hat auch bei denen funktioniert und nach dem man als Schmied ja nich direkt teilnehmen muss beim Test, kann man sich in ruhe die Wirkungsweise anschauen und kontinuierlich an Verbesserungen arbeiten!