Stiefel für Draußen

Hi Leute,
für gewöhnlich trage ich einen Meindl "Island". Top Schuh, nie nasse Füsse, nie Blasen. Super Grip auf allem was mir bis jetzt drunter kam (außer Glatteis...), und wenn die Sohle mal abgelaufen ist kriegt man sie bei Meindl für'n Appel und'n Ei ersetzt.

Gruß Hocker
 
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Hocker:
Hi Leute,
für gewöhnlich trage ich einen Meindl "Island". Top Schuh, nie nasse Füsse, nie Blasen. Super Grip auf allem was mir bis jetzt drunter kam (außer Glatteis...), und wenn die Sohle mal abgelaufen ist kriegt man sie bei Meindl für'n Appel und'n Ei ersetzt.

Gruß Hocker
[/quote]

Schließe mich dem an

Gruß Bernd
cwm1.gif
cwm1.gif
cwm1.gif
cwm1.gif
 
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Harley:
www.viaweb.com/getfitnow/bates924.html

Kennt einer von euch diese Stiefel hier?
Na ja, ich fürchte, die sind in .de eh nicht zu bekommen, sollen aber ganz gut sein!
[/quote]

Hört sich ja ganz gut an...
Aber warum Trainings-Stiefel...
Beim Einsatz ziehen sie dann wohl andere an was?
cwm30.gif
 
Bw Stiefel

Der BW Stiefel hat einen zu weichen Schaft, stabilisiert nicht genug und ist unbequem beim abknien.
Meindl ist super!:super:
 
@hayate:
nu, dafür ist der bw-stiefel halt umsonst (wenn man treu gedient hat :steirer: ) und dafür ist er gar nicht schlecht.
 
Ich hab schon seit ein paar Jahren Salomon-Bergstiefel (Modell weiss ich nicht auswendig). Sind auch keine richtigen Hochgebirgsstiefel, aber haben mich auf gemässigteren Alpentouren uns auch im Schnee noch nie im Stich gelassen. Was Scheisse ist, ist der viel zu weiche Schaft. Der fixiert den Fuss nicht richtig, ist aber dafür äusserst bequem. Weiteres kleiens Problem ist, dass kein GoreTex o.ä. verarbeitet ist und die Dinger daher reletiv schnell Wasser reinlassen.
Trotz der kleinen Mängel sind es richtig gute Stiefel, v.a weil die sehr bequem sind (hab ich sogar im winter eine Zeit lang in die Schule angezogen).
Nächstes Mal würde ich mir die Meindel Island kaufen (kenne ich von meinem Dad und die sind wirklich klasse!!)

Viele Grüsse,

Jochen
 
Mein Favorit sind die Meindl Island Pro, mit denen komme ich dganz gut zurecht. Auch mit GoreTex Inlay und stabiler griffiger Sohle. Vor 3 Jahren haben die ca. 329DM gekostet.

Gruß Leo.
 
Tja zum Theme "stabilisiert nicht genug", da bin ich bei Stiefeln für jeden Tag durchaus der Meinung, daß eine zu starke Abstützung gar nicht so gut ist. Die Muskeln und Sehnen sollen auch was zum arbeiten haben.
 
Hallo Schuhfetischisten!

Klar, für die täglichen Waldtrip müssen die Stiefel keine steigeisenfesten Monsterschuhe sein, die einen Schaft haben, der Dir eher das Schienbein bricht als den Knöchel verknackst ;).

Aber wenn ich mit Gepäck ab 15 Kilo unterwegs bin und nicht auf einfachen Straßen wandere, sondern auf Geröllfeldern, oder querfeldein in Gelände mit uneinsichtigem Boden, dann bin ich froh, wenn man beim möglichen Umknicken einiges an Halt vom Stiefel erwarten kann.

Bei dieser Gelegenheit habe ich auch bemerkt, dass der Schaft des Steifels steifer bleibt, wenn ich ihn nicht mit fetthaltigen Schuhpflegeserien pflege sondern mit bienenwachshaltigen. Diese halte ich für angenehmer für den Schuh.

Viel Spaß beim Trecken wünscht Euch der Leo.
 
Guten Morgen!

Also ich hab ein Paar Belleville 700, die sind wie Danner oder Matterhorn, nur günstiger - aber nach den selben Spezifikationen gebaut. Plus ein komplett austauschbares Fußbett (nicht wie Danner nur so ein "heelcup"). Problem: nicht in Deutschland erhältlich. Das Paar ist allerdings sieben Jahre alt, die Dämpfung ist immer noch super, mittlerweile neu besohlt, aber der Goretex-Bootie ist irgendwo im Vorfußbereich defekt. :( Aber ich werde mir irgendwann neue aus den USA mitbringen :)

Belleville Schuhe


Und dann hab ich noch ein Paar BW Gebirgsjägerstiefel (Bergschuh, neues Modell von HAIX, Lowa baut die auch), die trage ich eigentlich lieber. Die passen wie angegossen, sind echt komfortabel und funktionieren perfekt. :super:

Gruß

Mark23
 
Tag Hanker,

ich weiss nicht ob Dein Beitrag auf mich gemünzt war, trotzdem: Was die normalen Schuhe und Stiefel angeht, die man halt täglich trägt stimme ich Dir voll zu. Da muss der Fuss schon was arbeiten müssen. Bei den Wanderstiefeln muss ich Dir aber wenigstens in meinem Fall widersprechen. Da mein rechter Fuss total versaut ist (Teillähmung im Zehenheber und aufgrund dessen schon mehrere Bänderdehneungen) brauch ich bei allem was halt runter von besseren Wegen ist was, was den Fuss richtig stabilisiert, weil der u.U. sogar in diesen Bergstiefeln umknickt. Daher meine Kritik an den im Schft zu weichen Salomon (ist übrigens das Modell Adventure 8).

Viele Grüsse,

Jochen
 
@HankER

Stimmt natürlich! Füße müssen auch arbeiten! Im Sommer habe ich schon nackigen Fußes Waldwege und sogar Bahndämme beschritten. Als Kampfsportler kann ich mich auch ohne Schuhe gut bewegen.
Für jeden Tag geht´s ja damit, aber was mich an dem BW-Ding stört , ist, daß er für einen Gepäckmarsch zu weich ist und trotzdem z.B. beim Abknien sehr unbequem wird. Nix halbes und nix ganzes, die Teile trage ich nie, obwohl ich für treue Dienste zwei Paar umsonst gekriegt habe.
 
Also ihr scheint`s euch ja wirklich mit Schuhen auszukennen. Da hätt ich auch mal ne Frage :

Ich such nämlich wasserfeste Schuhe, die mindestens knöchelhoch sein sollen (höher wär noch besser), die aber trotzdem leicht sind. Also so ne Art wasserdichte Sportschuhe, die aber atmen sollen.

Ich brauch die Teile für den Hundesport, da muß ich immer wieder mal durch Wiesen, oder muß auf feuchten Hundeplätzen rumsausen. Hochgebirgstauglich brauchen die Stiefel also nicht sein, aber schnell und das Profil muß gut sein ;)
 
Schuhe

Hallo Nidan,

ich kann Dir nur empfehlen, Schuhe aus Leder ( auch das Futter aus Leder ) zu kaufen. Die mußt Du wahrscheinlich erstmal so 20 km einlaufen, das lohnt aber, haben dann ne gute Paßform. Ganzlederschuhe
haben den Vorteil, das du die auch bei 25 Grad anziehen kannst, ohne groß Schweißfüsse zu bekommen, entsprechende Socken vorrausgesetzt ( z.B. Falke Walkie, großer Wollanteil, gute Paßform, durch Kunstfaserzusatz faßt unkaputtbar ). Wasserdicht bekommst Du Dinger, wenn du sie mit Sportwachs behandelst ( z. B. Nixwax ).
Empfehlen kann ich Dir Schuhe von Meindl oder Lowa, da kannste nix verkehrt machen, je nachden was paßt und wodrin du Dich wohlfühlst.
Ich trage einen Lowa Tanark, ist ein kleiner Traum der Schuh, den merkt man gar nicht am Fuß, für härtere Sachen den zwiegenähten Meindl Ortler, auch ein super Schuh.

Gruß

Hagen
 
Original geschrieben von bert
Hallo an Alle,

die trockene Füße haben wollen.
1000ende Mark habe ich wohl schon an meine Füße gesteckt.
Nie war ich zufrieden.
Seit 3 Jahren trage ich nur noch Lundhagsschuhe.(.....Wandern, Bergsteigen, Winter, Sommer, Survival)
www.lundhags.se

Dieser Empfehlung kann ich mich uneingeschränkt anschließen, meine Ferien verbringe ich regelmäßig oberhalb des Polarkreises und das ist dort der ultimative Schuh, Gummistiefel (tragen viele Einheimische) und die üblichen xyz-Tex Wanderstiefel sind bei besserem Wetter Schweißkocher, letztere saugen sich nach ein paar Tagen mit Wasser voll, trocknen extrem schlecht und bei den regelmäßigen Sumpfdurchquerungen und Bachquerungen fehlen immer die entscheidenen Zentimeter Höhe... Lundhags kann man ohne Probleme neu besohlen und reparieren lassen, Maßanpassungen kosteten damals nur 50,- DM Aufpreis. Leicht sind sie auch noch. Beim Bestellen beachten, daß sie ca. 1 Nr. kleiner ausfallen... Pflegetips der Homepage beachten!
Falls man vor Ort ist - man kann auch direkt ab Werk kaufen. Auf Fragen (Formular a. d. Homepage) wird sehr prompt und kompetent von den Schuhmachern selbst geantwortet.
Bei längeren Touren bleiben Meindl, Salomon und Co. bei mir jedenfalls im Schrank.
 
@Nidan: Kann Dir den Lowa Renegade empfehlen, erfüllt auf jeden
Fall deine Anforderungen. Gibts bei Globetrotter für 140 €. Mit nem
Meindl kannste auch nix falsch machen.

Gruss Rage
 
BTW...

Bei kaltem Wetter einfach 1-2 Nummern größer nehmen und die dann mit Papier oder Stroh ausstopfen. :glgl:
 
Back