U2 - Fällkniven

Messerboerse

Mitglied
Messages
376
Hallo Leute,

ich habe jetzt seit ein paar Tagen den neuen Pocketfolder - U2.
Ein Bericht über den Nachwuchs aus dem Hause Fällkniven ist jetzt ja auch im neuen MM.
Was mir auch als erstes aufgefallen ist - das Teil ist wirklich scharf (und ich meine scharf!).
Nagut, das Griffmaterial (Zytel) is wirklich nicht das dollste, aber der Griff liegt (für die Größe) ganz gut in der Hand und das Kleine ist dadurch im Gesamten superleicht (40 g).

Jetzt zu meiner Kritik - und dazu habe ich im MM auch nix gelesen:
1. Das Ende der eingeklappten Klinge schaut aus dem Griff heraus - closed.
Das sieht nicht nur blöd aus, die scharfe Kante stört auch in der Hosentasche.

2. Die Klinge wackelt.
Bei senkrechtem Druck auf die Klinge (festest Aufdrücken auf ein Schneidbrett, z. B. abschneiden einer Scheibe Salami) ist Spiel. D. h. der Verriegelungsmechanismus gibt hier etwas nach.
Das stört mich total - allerdings kenne ich das Problem auch von anderen "Lockback"-Messern (genannt seien hier Spyderco, Al Mar).
Seltsamerweise tritt dieser Fehler aber nur bei den Verschlüssen auf, wo die "Entriegelungstaste" in der Mitte des Griffes sitzt.
Bei Messern bei denen die "Entriegelungstaste" am Endedes Griffes liegt habe ich noch keine Probleme gehabt.

Ist das ein Konstruktionsfehler des o.g. Verschlussmechanismus' (typisch Lockback mit Taste in der Mitte des Griffs)?

Wie sind da eure Erfahrungen?
 
Kein generelles Problem des Systems

Nach meiner Erfahrung ist dieses vertikale Spiel kein generelles Problem des Systemes. Bei meinem Al Mar SERE 3002, das schon fast zehn Jahre im harten Gebrauch ist, zeigt sich bis jetzt immer noch null Spiel dieser Art. Allerdings ist der Griff nicht aus Zytel - vielleicht liegt es ja daran.
 
Auf dem Bild mit dem geschlossenen Folder sieht's auch so aus als würde die Klingenspitze ein wenig rausschauen..., seh' ich das richtig ?
Ansonsten muß ich mich dem MM anschließen..., warum so'ne tolle Klinge in so'n Popelgriff ???!!!

Hocker
 
Na ich finde leichte Messer haben durchaus ihre Berechtigung und Zytel ist dafür voll i.O., aber ich bin der Ansicht wenn man ein flaches und leichtes Messer baut, dann ist dies eben auch ideal dafür es direkt ohne Clip und Etui in einer Hosen-, Jacken- oder Jackettasche zu führen und eben da sollten im geschlossenen Zustand einfach keine Ecken hervorstehen.
 
Re: Kein generelles Problem des Systems

Original geschrieben von Owain
Allerdings ist der Griff nicht aus Zytel - vielleicht liegt es ja daran.
Nö, das Spyderco war aus Stahl und das Al Mar aus Mircata.
Man spürt das "Spiel" auch nur, wenn man fest aufdrückt.

Original geschrieben von Hocker
Auf dem Bild mit dem geschlossenen Folder sieht's auch so aus als würde die Klingenspitze ein wenig rausschauen..., seh' ich das richtig?
Nein, das siehst du falsch.
Die Spitze geht ca. 1 mm in den Griff.

cu
jens
 
Na, dann nehmen wir die Schweden doch mal in Schutz und sagen, dass einige von BM auch die Ecke rausgucken lassen.

Das mi dem Spiel ist krass. Ich hätte jetzt erst gesagt, warum soll das nicht mit der Position der Feder zusammenhängen, aber da viel mir ein, dass mein altes Puma, mit Entriegelung hinten nach vorne, hinten, links und rechts wackelt. Es sollte aber was mit der Stärke der Feder und der Genauigkeit der Ausfräsung zu tun haben.
 
Bei so einer guten Klinge sollte es doch einen "Tuner" geben, der für dieses Messer einen guten Griff baut.

Klötzli hat auch Spydercos "ausgeschlachtet" und veredelt. Angesichts des Ausgangspreises müßte das hier ebenso möglich sein oder gibt es dafür keinen Markt?
 
@ mactheknife: Schau Dir mal die "Schnäppchen" an:

http://www.klotzli.com/d/shop/

Da gibt´s ein paar schöne Stücke auf Spyderco-Basis.

"Ausgeschlachtet" war sicher der falsche Begriff - "veredelt" wäre besser gewesen!
 
Linke: Die Messer von Klötzli sind von ihm FÜR Spyderco gemacht. Es gab ein Spyderco / Walker das war von Klötzli hergestellt worden. Klötzli baut einige Messer aus Restteile die er auf Lager hat zusammen, allerdings glaube ich, ohne Clip.

Ich habe heute ein U2 von Toolshop bekommen. Die Klinge hat ein sehr sehr leichtes Spiel welche die Funktion keinerlei beeinträchtig. Das hat sicherlich mit der Bauweise und mit dep Preis zu tun. Für 75 Teuro (Verbraucher Preis) kann eine Mitarbeitern keine halbe Stunde on die Passung jedes Messers arbeiten.

Mein Eindruck von dem Messer: Ist Top!! Ich finde die Verarbeitung und design sind super. Und der preis auch. Ich wunsche es gäbe ein Taschenclip, welche man durch den Riemenbohrung fest macht... aber die Klinge ist wirklich schön.

Das mit der Kante an Klingerücken wenn geschlossen ist ein Merkmal von vielen Lockback Messern. Mein Spyderco Mouse hat's auch. Sicherlich ist es auch nicht optimal. Die Kante soll man keinerlei selber runden, sonst ist den Verschluß nicht mehr was er war!

Ich werde auf jeden Fall mein U2 behalten, benutzen und nicht verkaufen...
 
@ Kevin: Danke für den Spyderco/Klötzli Background!

Wäre denn so ein Messer nicht vorzüglich für etwas Feintuning geeignet? Dafür gäbe es doch bestimmt Käufer?!?
 
Ist wirklich ein tolles Messer. Ich bin am überlegen ob man ein Clip dafür einfach machen könnte. Bei totaler Überarbeitung wäre den Aufwand so wie ein neues Masse, nur etwas mehr weil man erst dieses sehr genau ausmessen muß. Würde wahrscheinlich soviel als ein normal Custom kosten am Ende.

Ich finde das U2 toll wie es ist... ausser kein Clip Option.
 
Vermutlich wird es nicht das letzte Messer mit diesem Stahl bleiben!

Wir dürfen gespannt sein...

Ich würde mir auch einen Clip und einen "Knopf" zum Öffnen wünschen.
 
Die Frage ist doch, kann man nicht das Loch für den Fangriemen als z.B. Achsloch für eine Clipschraube verwenden?

Ich hab bei knifeforums mal gesehen, dass einer aus dem Backyard Mechanics Forum solche Umbauten macht. Die sind nicht immer besonders sauber ausgeführt, soweit ich mich erinner, aber sie sind funktionell
 
Die Frage ist doch, kann man nicht das Loch für den Fangriemen als z.B. Achsloch für eine Clipschraube verwenden?

Ich hab bei knifeforums mal gesehen, dass einer aus dem Backyard Mechanics Forum solche Umbauten macht. Die sind nicht immer besonders sauber ausgeführt, soweit ich mich erinner, aber sie sind funktionell

Ich habe auch ähnlichen gelesen. Ich warte momentan auf ein TK4 wo ich mir ebenso einen Clip wünschen würde.
 
Hallo!
Wollt keinen eigenen Tread aufmachen, hoffe es passt da.
Ich möcht gern mein U2 auf dem Sharpmaker nachschärfen, welchen Winkel soll ich denn da nehmen?
Bin mir da nicht ganz sicher...:argw:
 
Hallo,

haben die aktuellen U2's die man im Netz findet noch dieselben 'Probleme' wie im Threadstart von 2003?
z.B. steht die Messerspitze im geschlossenen Zustand immer noch leicht hervor?

ThanX!
 
Hallo,

haben die aktuellen U2's die man im Netz findet noch dieselben 'Probleme' wie im Threadstart von 2003?
z.B. steht die Messerspitze im geschlossenen Zustand immer noch leicht hervor?

ThanX!


Hallo,

ich glaube da liegt ein Missverständnis vor. Nicht die Klingenspitze steht heraus, sondern die Klingenwurzel. Das ist natürlich immer noch so.

Mit dem axialen Klingenspiel ist es etwas Glückssache. Ich hatte schon etliche U2 in der Hand, da ich mir beim Händler mein persönliches Exemplar heraussuchen konnte.
Ein minimales Klingenspiel haben viele U2 auch im Neuzustand. Ich hatte mir eins rausgesucht, das kein Klingenspiel hatte. Allerdings habe ich gemerkt, dass sich mit dem Gebrauch nach einer Zeit doch ein ganz leichtes Spiel einstellt. Es fällt aber beim Gebrauch nicht auf und stört nicht. Das Problem haben viele Backlockfolder.

Ich benutze mein U2 gern und oft. - Weil es sehr leicht ist, eine sehr gute Schärfe annimmt (und hält) und außerdem sehr sozialverträglich ist. Mit dem Clip den ich angeschraubt habe ist es für mich ein ideales Hosentaschen-EDC.

Dank meines Clips stört mich die hervorstehende Klingenwurzel nicht. Ohne Clip könnten die scharfen Kanten aber auf Dauer die Hosentaschen schädigen.

Den Ladenpreis finde ich aber angesichts der nicht perfekten Verarbeitung und der preiswerten Griffkonstruktion zu hoch.

Gruß
gr.nagus
 
Last edited:
Hej gr.Magnus, wie hast Du das mit dem Clip gemacht ? Hast Du Bilder, oder ne Beschreibung? Wäre Dir dankbar dafür.
Thanxx Excalibur
 
Back