Ulbrichtkugel erste Schritte

Tom_123

Mitglied
Zur Beschichtung:
Übliche Beschichtungen für UKs nach Wikipedia sind Bariumsulfat (Barytfarbe) oder Spectralon.
Laut Winston ist auch Titandioxid (als Pigment-Beimischung) geeignet.

Der hier scheint mit dem Thema sehr gut vertraut zu sein und verwendet auch Alpinaweiß.

Zitat:
Nachdem mehrere, vergebliche, Versuche Farben mit Magnesiumoxid oder Barytweiß zu erhalten am Ende von einem UK-Hersteller
sinngemäß mit ,,Wenn Sie nicht kalibrieren wollen, dann reicht 'ne Dispersionsfarbe.
...Wir beschichten nicht selber, da die Farbe nur schwer homogen aufzubringen ist; wir haben da unser Lehrgeld bezahlt...``
ergab, wird als Innenanstrich eine normale Dispersionsfarbe (Alpina Universalweiß) verwendet.

Das heißt für mich, neben der Wahl der Farbe ist auch das Beschichtungsverfahren
und der Untergrund für eine Optimierung wichtig.
Selbst wenn es gelingt z.B. Spectralon aufzutreiben, mach es wohl wenig
Sinn das Zeug mit einen Pinsel auf eine Styroporkugel zu streichen.

Trotzdem werde ich Winston’s Vorschlag ev. mal ausprobieren, wenn es mir gelingt
Baryt- oder Titandioxidpigment aufzutreiben.

Eine Möglichkeit zur Optimierung sehe ich eher darin, ein homogeneres und glatteres
Material als Styropor zu verwenden und dann nach sorgfältiger Oberflächenvorbereitung
die Beschichtung (Dispersionsfarbe mit oder ohne Zusatzpigment) im Spritzverfahren aufbringen zu lassen.

Zum Einfluss der Beamcharakteristik und Ausrichtung:
Hier ist meine größte Baustelle.
Habe heute mal meine Epsilon mit und ohne Lampenkopf gemessen
und komme auf Werte von 500 lx und 640 lx.
Also eine Abweichung von ca. 28%.
Das ist bei diesen Extremen m.M.n. nicht schlecht,
bietet aber sicher noch Raum für Verbesserungen durch bessere Abschatter ö.ä.

Zur Kalibrierung
Ich will keine absoluten Werte messen, weil es eigentlich keinen Sinn macht.
Selbst wenn ich die Aussage, "Lampe X hat 195 lumen +/- 20 lumen"treffen könnte,
durch Abweichung bei der Produktion bei nur einem gemessenen Exemplar und all den anderen möglichen Abweichungen
von verwendeter Batterie bis zur individuellen Wahrnehmung
kann damit ein Anderer eh nur bedingt etwas anfangen.

Falls es jedoch um Vergleichbarkeit innerhalb des Forums geht, könnte man sich eine
Referenzlampe schaffen und die an alle Interessenten reihum verschicken?
Z.B. ein P60 Drop-In mit konstanter Spannungsquelle?

Ciao
Thomas
 

Artemis90

Mitglied
Hey Leute,

Sorry, dass ich so einen alten Thread auskrame, aber bin über die google Suche auf die Seite hier gestoßen und folglich auch auf den Beitrag.
Ich muss vorab sagen, dass ich wenig Ahnung von dieser Materie habe. Ich studiere Biologie und Chemie auf Gymnasiallehramt und schreibe meine Zulassungsarbeit. Was mich interessieren würde, wäre die Wirkung von Nanopartikeln in Sonnencremes zu messen, also in welchem Wellenlängenbereich diese reflektieren. Mit unserem Fotometer an der Uni ist dies nicht möglich, da nur die Transmission gemessen werden kann. Deshalb bin ich nun auf die Ulbrichtkugel gestoßen und hoffe ihr könnt mir helfen. Wäre dies mit der Ulbrichtkugel möglich zu messen? Wenn ja, ihr habt ja bereits selbst welche gebaut. Wie war da der Kostenaufwand? Habt ihr Tipps?

Danke euch vorab auf alle Fälle!
 

Creep

Mitglied
Hallo,
ich glaube kaum, dass du das mit Haushaltsmitteln in dem Maße realisieren kannst, wie du es für eine seriöse Arbeit brauchst. Zum einen müsstest du die Kugel wahrscheinlich mit frischer Haut ( :hehe: ) beziehen, um einen realen "Untergrund" zu haben. Zum anderen hast du mit Rückreflexionen in der Kugel zu kämpfen, die beim Sonnenbadenden Menschen nicht auftreten. Außerdem möchtest du ja die Wirkung im nahen bis tiefen UV Bereich untersuchen. Da brauchts auch geeignete Messtechnik dazu. Ein normales Luxmeter reicht da auf jeden Fall nicht. Die messsen nur im VIS Bereich.

Aber dennoch schön, dass du den Weg in dieses Forum gefunden hast! :super:
 

Peter1960

Moderator Spyderco Forum
Was mich interessieren würde, wäre die Wirkung von Nanopartikeln in Sonnencremes zu messen, also in welchem Wellenlängenbereich diese reflektieren. [...] Wäre dies mit der Ulbrichtkugel möglich zu messen?
Und mit der einen Antwort, die du erhalten hast, lassen wir es bewenden, denn dies ist das Messerforum, Unterabteilung Taschenlampen. Mann kann manches thematisch dehnen, aber Nanopartikel in Sonnencremes sind soweit von weit weg vom Thema, dass es einfach das falsche Forum für dich ist ;)