Waffenrecht in UK

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

luftauge

Mitglied
Original geschrieben von tunnelratte

die arroganz einiger schreiber dieser seite anderen nationen gegenüber ist zum kotzen. da wird nicht sachlich über das für und wider von bestimmten rechtlichen regelungen diskutiert, nein, das ist dem durchschnittlichen deutschen "bild"ungsbürger viel zu anstrengend.
Wenn hier unsachlich über ein Gesetz eines anderen Staates gelästert wird, hat das überhaupt gar nichts mit "BILD"ungsbürgertum zu tun, im Gegenteil, die Gedanken zum Thema sind viel hintergründiger...

... zur Nation (den Bewohnern) der Insel ist hier IMO kein böses oder arrogantes Wort gefallen, ganz im Gegenteil, nur Lob, Achtung und vielleicht etwas Mitleid wegen ihrer Gesetzgebung - ansonsten haben es die Inselbewohner so schon schwer genug - und wenn von "Inselaffen" gesprochen wird, sind auch nur die gemeint, die sich entsprechend benehmen, genau wie dort einige von den "Fritzens" und "Krauts" (das kommt wohl eher aus den USA) sprechen, anstatt von den Deutschen.
lieber alles über einen kamm scheren und in unsäglicher stammtischmanier beschimpfen und degradieren. wenn einem dann zu guter letzt gar nichts mehr einfällt macht man eben mal schnell die nationalküche zum fehlplazierten kritkpunkt.
irgendwas scheint an pisa dran zu sein.

Dann sollte man auch wenigstens alle threads/ Beiträge zum Gesamtkomplex lesen, und dann evtl. auch mal zwischen den Zeilen - oder muss Alles explizit erklärt werden ?
Und was hat das mit Pisa zu tun ?

Gruß Andreas
 

tunnelratte

Mitglied
hallo!

@ luftauge.
für den fall das du meinen zweiten text zu dem thema zwar gelesen aber nicht richtig verstanden hast: meine kritik wollte und will ich nicht auf alle texte zu diesem thema und deren verfasserINNEN bezogen wissen.es geht mir nicht darum die diskussion über das britische waffenrecht zu kritisieren. wer und was gemeint war habe ich in meinem antwortschreiben deutungsfrei präzisiert. und diese beitäge triefen nicht gerade vor lob und achtung-ganz im gegenteil.

zum thema zwischen den zeilen lesen kann ich nur anmerken, dass man sich immer bemühen sollte seine meinung so wiederzugeben, wie man sie auch verstanden haben will. tut man das nicht und will das andere zwischen den sprichwörtlichen zeilen lesen, darf man sich nicht wundern wenn zum eigenen nachteil interpretiert wird.
aber vielleicht ist ja auch pisa schuld und ich habe aufgrund mangelnder deutungsfähigkeit etws missverstanden.

ich hoffe hiermit ist meine intention klargestellt

alles gute
tunnelratte
 
Zuletzt bearbeitet:

TheLonestar

Mitglied
@ Die Tunnelratte: Wenn ich Nubis mit 15 Einträgen lese, die uns hier zeigen wollen wo der Bartel den Most holt, frage ich mich: "suchst Du Ärger oder Anschluß ?!:lechz:

@ Hayate Quote:"Das ist nicht die feine englische Art"

Stimmt! :steirer: u make my Day, again!



Aber der Onkel hat Euch wieder eine Lach- und Sachgeschichte von den Inselbewohnern, zur Erbauung mitgebracht:


Artikel im "Schweinfurter Tagblatt" vom 29.08.2002:
BRITISCHES KASPERLTHEATER

KANINCHEN UND PUPPEN DÜRFEN WIEDER AUFTRETEN

Newcastle (DPA)
Zauberer dürfen auch im nordenglischen Newcastle wieder weiße Kaninchen aus dem Zylinder zaubern.
"Das war eine Überreaktion und wir entschuldigen uns bei den betroffenen Zauberen", sagte ein Sprecher des Stadtrates.
Zwei Jahre durften Zauberer keine weißen Kaninchen aus den Zylindern zaubern, weil ein Verbot des Einsatzes von Tieren in Zirkussen auch auf die Magier angewendet worden war.
"Ich mußte meine Show eigens für Newcastle umschreiben", klagte etwa Martin Duff.
Sein Kaninchen Sapphire sei auch sehr traurig gewesen:"Die Auftritte hatten ihr doch immer so viel Spaß gemacht."
Erst jüngst musste der Stadtrat von Newcastle das Verbot des Kasperletheaters wieder zurücknehmen, nachdem es in der Presse des Landes unisono als Übertreibung der politischen Korrektheit kritisiert worden war.
Derek Carpenter durfte mit den traditionellen Puppen "Punch and Judy" nicht mehr auftreten, weil ein Behördenangestellter befunden hatte, durch das Verprügeln der Frau werde die häusliche Gewalt angestachelt.
 

Tierlieb

Mitglied
@TheLonestar
off-topic; Ich denke nicht, daß die Anzahl der Postings Aufschluß über die Qualität der Aussage macht (ich bin zudem ein Freund von Foren ohne solche Zähler).
Sie zeigt nur an, ob man das Forum hier kennt. Tunnelratte fehlt halt die gewöhnung an den hier vorherrschenden Stil.
Und die Gespräche über englisches Essen sind auch wirklich ein wenig off-topic... was natürlich niemanden davon abhalten sollte, dazu seine Meinung kund zu tun, das sorgt meiner Meinung nach für Farbe...

MfG, Tierlieb
*mag englisches Essen, besonders das chinesische*
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.