• Wenn Ihr im Marktplatz was anbietet, kann es schonmal vorkommen, dass potentielle Käufer euch kontaktieren wollen.
    Falls jemand in seinem Nutzerprofil explizit die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme sperrt (per default ist das nicht so), dann wird das schwierig.

    Und weil mich in letzer Zeit wieder mehr Mails in der Sache erreichen, steht das mal so als Info hier ;)

    *Ich* fummel natürlich nicht in Benutzerprofilen rum. Und ich spiel auch nicht man in the middle. Fragen diesbezüglich zwecklos.

    Servus
    Pitter

wirklich kleiner Taschenstift?

G-H-L

Mitglied
Beiträge
500
Das Set fliegt bei mir in der Aktentasche herum. Ist allerdings nichts für Eisengallustinte - es gibt zwar einen Konverter dafür, aber der fasst lächerlich wenig Tinte. Andererseits können dann auch die Flecken nicht allzugroß werden ;)

Du kannst doch die Pelikan Standardpatrone einfach mit einer Einwegspritze befüllen. Zudem gibt es die Möglichkeit den Füller mithilfe einer Dichtung so abzudichten, daß man die Patrone ganz wegläßt und die Tinte einfach in den Schaft füllt.

Gruß
Gerhard
 

Flieger

Mitglied
Beiträge
970
Hallo Gerhard,

für den Schreibtest auf dem Bild hab ich die Feder einfach mal ins Tintenfass getaucht, weil die eingesetzte Pelikan-Patrone völlig eingetrocknet war... Ich schreibe also nicht wirklich viel mit dem Füller :(

Ist zwar eigentlich ein durchaus brauchbares Stück, aber ich bleibe im Büro meinem Lamy 2000 treu und das Kaweco-Set ist nur für (augenscheinlich sehr seltene) "Notfälle". Trotzdem vielen Dank für den Tipp - werde mich mal schlau machen, was das komplette Abdichten des Füllers angeht. Hört sich interessant an ! :super:

Grüße,
Chris