Forum Serien Messer

framelock aus alu? bääääääääääää

das ist ein leaf-(frame)lock! also eingesetzter stahlliner, wie beim alten socom, nur hier mit dem alu-frame verschraubt.

ich hoffe, ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt?!?
(wenn ich meine worte lese, verstehe ich sie selbst nicht 100%-ig...;))
 
jo aber nur der anschlag teil is aus stahl.... rest alu..... nochmals bäääääääääääääääääääää
 
Klingt gut - ich bin auch dabei !

Edit: Ich sollte mich etwas deutlicher ausdrücken: Sollte eine Sonderserie des Mini-SE zustande kommen, ich würde eins nehmen.
Der Preis müsste natürlich im Rahmen bleiben.
 
Last edited:
Mir ist das Teil zu taktical.

Ich wäre eher für was eleganteres.

Aber egal, alle kriegste eh nie unter einen Hut.

regards
 
Jo, also das Mini-Socom mit dem Claw-Logo ist schon super, aber sind denn die Claw-Logo MTs nicht alle sauteuer ????
 
Ich würde auch so ein Messer nehmen, vorausgesetz ich bekomme eines als Neumitglied.
Ich würde auch etwas nicht all zu taktisches bevorzugen.
 
Wenn der Preis im Rahmen bleibt ~200€
wäre ich bei dem Para bzw. Mini Elite auch dabei.
 
Hmmm, mal angenommen, man bekämme genug Interessenten für ein MT Elite M zusammen, was wäre dann das besondere an diesem Messer???

Ich meine, der Sinn war doch auch ein Serienmesser zu "organisieren", das es in der Form nicht auf dem freien Markt gibt und das sich optisch schon vom Rest der Serie unterscheidet...

Abgesehen davon, ist's leider absolut nicht Linkshänder-tauglich und auch von den Clip-Positionen sehr eingeschränkt... Ich befürchte mal, das zieht die Anzahl der möglichen Interessenten noch ein wenig nach unten...

Was ist eigentlich mit der netten Idee von grünen Schalen mit eingefräßtem Spydie-Bug in Rot??? :D

Um nochmal eine andere Idee in den Topf zu werfen, falls wir bei dieser Sache überhaupt unter einen Hut kommen und es auch rechtlich machbar ist...

Was wäre von dem Versuch zu halten, einen (semi-professionellen) Messermacher oder kleine Firma davon zu begeistern, einen Serienfolder für uns zu tunen? Beispiel: BM 710 Axis mit blauen G-10 Schalen oder Carbonfaser? Ist nur ein Beispiel um zu zeigen was ich meine...

Just my two cents...
rfindigo
 
Was ist eigentlich mit der netten Idee von grünen Schalen mit eingefräßtem Spydie-Bug in Rot??? :D
Eben :)

Was wäre von dem Versuch zu halten, einen (semi-professionellen) Messermacher oder kleine Firma davon zu begeistern, einen Serienfolder für uns zu tunen?
Das halte ich für zu teuer und aufwendig. Wenn, dann muß man in meinen Augen wirklich den Hersteller überzeugen, eine Sonderserie aufzulegen. Wenn man dann so 100Stk aufwärts zusammen bekommt, dann muß das nicht zwangsläufig teuerer sein als die Serienversion (selbst wenn 1--2 Arbeitsgänge dazukommen), aber origineller.
 
@ Hanker...

Ja, da ist Du sicherlich auch recht. Ich hatte es halt auch mehr als Alternative gedacht, wenn wir mangels Masse, keinen Hersteller überzeugen können... Mit den 100+ hab ich da nämlich so meine Zweifel!

Grüße,
rfindigo
 
Hmm ..., also die Idee des „getunten“ Serienfolder hat was, ein AFCK Axis mit Karbonschalen würde mir gefallen! :cool:

Thomas
 
Wie wäre es statt einem Folder mit einem Forum Messer aller HideAway? Ist originell, aus gutem Stahl s30v und dann ein Schriftzug drauf z.B. HideAway - Forum Messer x/100 und wäre sicher Preislich sicher nicht so teuer!

Ich denke das FrontSight da mit sich reden lassen würde! (vielleicht könnten pick-up, Gryphon oder sgian die schon einen ganz guten Draht zu FrontSight haben, da für uns vorfühlen!)

Also nur mal als Idee, was sagt/meint ihr dazu?
 
NEIN, also bevor es mir nicht ein Jurist, schwarz auf weiß gibt, daß das Teil rechtlich einwandfrei ist, würd ich da gar nicht dran denken. Und selbst wenn es das wär, dann mag ich es immer noch nicht ;)

Das soll aber jetzt keinen abhalten, ist nur meine private Meinung.
 
Also mir persönlich hat die Tendenz zum Folder, die sich hier doch abgezeichnet hat, erheblich besser gefallen.

So ein Messerchen, wie Geist es vorgeschlagen hat, hätte für mich keinen praktischen Nutzen.

regards
 
Also so schlecht finde ich die Idee gar nicht, natürlich nur mit der deutschen Version, die ja rechtlich einwandfrei ist. Keine abgewinkelte Klinge, somit in die gleiche Klasse einzuordnen wie das Spyderco Spot, Emerson La Griffe usw.

Der Vorteil wäre vermutlich die wesentlich leichtere Abwicklung eines solchen Deals. Mit MT oder Spyderco so einen Deal abzuwickeln dürfte wesentlich schwieriger sein. Zumindest als Privatmann, wenn sich einer der Forumshändler kümmern würde wärs vermutlich einfacher.
Ich erinnere jedenfalls nochmals daran, daß es überhaupt kein Problem sein dürfte, ein normales Spyderco (also ohne andere Grifffarbe usw) ab Werk lasergravieren zu lassen, Grafik und Text.
 
Was haltet Ihr davon erstmal eine Umfrage zu starten wie viele überhaupt was für einen Betrag für so ein Messer ausgeben wollen?
Es war hier die Rede von ca.150,- bis 200,- Euro oder gar 200,- bis 250,- €. Da sollten wir IMHO uns vielleicht einig werden!
Es lebe die Demokratie!:p
Also ich denke wir sollten vielleicht erst mal die finanzielle Seite klären, bis wir dann sagen welches Messer wir überhaupt gerne hätten!
So können wir zum Hersteller gehen und sagen wir wollen ein Messer, aber es sollte eben blos. z.B. max 250,- € kosten.

Also wie steht Ihr zu dem Vorschlag?
 
bei einem MT mini socom elite (am liebsten auto, wenn es sein muss auch manual), waere ich auch dabei - wenn ich eines kriegen darf :). wie waere es mit einer aufschrift wie z. b. "for the german knifenut no. N"? ich schlage halt so etwas vor, da ich ein "community-messer" haben moechte das sich deutlich von den serienmessern, oder anderen limitierten runs unterscheidet. eine einfach polierte klinge/seriennummer halte ich nicht fuer auffaellig genug :)
MF logo imitat bin ich absolut dagegen, weil es (auch wenn es juristisch zulaessig sein sollte) den _gedanken_ hinter dem "copyright" verletzt (wir sind doch alle gentle(wo)man :)).

-just my 0.05
 
Back