Messerschleifsystem

Hallo im Forum,

ich interessiere mich für ein Messerschleifsystem, nachdem ich Wetzstahl, Graef, Sharpmaker, und Wassersteine ausprobiert habe (Küchenmesser, Taschenmesser).
Denke da am ehesten in Richtung Edge Pro und habe jetzt Systeme von Dr. Henscke und TSProf gefunden, gibt es weitere?
Suche im Forum einen Vergleich, welcher die einzelnen Systeme gegenüberstellt bzw. die Vor- und Nachteile beschreibt (Empfehlungen).

Für euren Rat möchte ich mich im Voraus bedanken.

Gruß Franz-Bernhard
 

El Dirko

Mitglied
Ich bin kein großer Fan von Schleifsteinen sondern stehe auf Schleif- und Lapping Filme und habe deshalb das:

Magna-Tec Scorpio

gekauft und bin damit sehr zufrieden.
Sehr überrascht war ich darüber das in dem Set echt ALLES (sogar die Stifte und der Reinigungsalkohol) enthalten ist und im Koffer platz findet. Mir fällt grade noch ein das stimmt nicht, die Wasserflasche war leer. *ROFL*

Auf Spiegelglanz polierte gleichmäßige Fasen sind mit dem Ding kein Problem.

Gruß
El
 
Hallo im Forum,

zunächst einmal danke für die Informationen - beide Systeme kannte ich noch nicht.

Bin bei meiner Suche auf ein System der Firma Dr. Henschke (Nähe Köln) gestoßen. Hat hierzu jemand Erfahrungen oder eine Meinung.
Das System macht einen guten Eindruck, bin mir aber nicht sicher, ob es sich für größere Klingen (25 bis 30 cm) eignet.
Habe in Foren erst wenig Ahnung und bin mir nicht sicher, ob ich mit meinen Fragen hier bei "Wartung und Pflege" richtig bin.

Gruß FB
 

Guido

Mitglied
Das System welches hier angeboten wird:
Präzisionsmesserschärfer
ist im Prinzip nichts anderes als eine Edelausführung vom EdgePro:
Edge Pro Knife Sharpeners - The Best Sharpening System for Knives

EdgePro hatte wohl ein Patent auf das Prinzip, welches jetzt abgelaufen ist.

Solche System werden jetzt sehr viel angeboten.
Da gibt es z.B. Nachbauten unter dem Namen Ruixin pro usw. bei ****, Amazon oder AliExpress.
Das geht schon bei Preisen knapp über 20,- € los.
Damit kann man schon gute Ergebnisse erzielen und testen, ob so ein System für die eigenen Ansprüche ausreichen ist.

Man muss sich bewusst sein, dass man das Messer immer so nachführen muss, dass der Schleifstein um die Längsdrehachse immer waagerecht ist beim schleifen.
Ansonsten ist der Schleifwinkel nicht konstant über die Klingenlänge, wenn diese einen Bogen hat.
 
Hallo Guido zunächst einmal Danke für die Info.

Mir hat auch noch ein System von TSProf zugesagt. Sieht etwas stabiler aus, die Klinge muss wohl festgeschraubt werden, was mir besser bei dem Henschke Produkt (Magnet) gefällt. Dr. Henschke bietet das System für den 3D Druck wohl schon seid ca. 2014 an.

Die von Dir beschriebene Handhabung bezüglich "Messer nachführen", "Schleifstein, Längsachse, waagerecht", "Bogen, Klingenlänge" ist mir nicht so ganz klar.

Wenn das Messer zu diesem Problem öfter neu angelegt, ausgerichtet werden muss, könnte dies mit einer magnetischen Kontaktfläche vielleicht problematisch sein.

Was wäre Deine Empfehlung?

Gruß FB
 

Guido

Mitglied
Wenn die Klinge bei so einem System fest fixiert wird und die Position beim Bogen in der Klinge zu Spitze hin nicht angepasst wird, verändert sich der Schleifwinkel über den Bogen bis zu Klingenspitze.
Diese Abweichung entsteht, weil dabei der Schleifstein, wenn es in dem Bogen weiter zur Klingenspitze hin geht, immer weiter um seine Längsachse gedreht werden muss.

Stell dir einfach vor, du solltest so ein Messer schleifen und es wäre fest eingespannt.
Zur Klingenspitze hin ist der Schleifstein in der Längsdrehachse nicht mehr waagerecht ausgerichtet.

Empfehlung ist schwierig.
Kommt darauf an, wie wichtig es dir ist, dass der Schleifwinkel über die Klingenlänge immer gleich ist und ob du bereit bist die die Position des Messers anpassen, damit der Winkel gleich bleibt.

Systeme die prinzipbedingt dieses Problem nicht haben, sind die Bogdan und Nowi Systeme und Nachbauten davon, welche mit einer festen Drehachse senkrecht durch die Klingenebene arbeiten.

Nowi ist nicht gerade günstig, oder hat nur festen Winkel.
Beim Bogdan ist das mit der Bestellung im Ausland das Problem.

Hier entwickelt gerade jemand so was:
https://www.youtube.com/watch?v=rxtvWJS0x1c
Messerguide - messerguide.de
Kannst ja mal anfragen, wann das System verfügbar sein soll.
 
Zuletzt bearbeitet: