Schmiedepresse für kleines Geld

Badger1875

Mitglied
...schon fast wie ein Lufthammer:irre:
...
Joo, knapp drunter...

... nee mal im Ernst: ein Lufthammer liegt bei 200 - 220 Schlägen, meine Presse liegt so bei 90 - 100 Hüben, je nachdem, wie ich den oberen Totpunkt einstelle.

...Liegt aber mit sicherheit weit über 20€ alleine das Agregat oder?...

Gut, billig war das Teil nicht, also unter den Titel "Schmiedepresse für kleine Geld" fällt meine Presse mit Sicherheit nicht! Wenn ich alles zusammenschreibe und einen Strich darunter ziehe und dann zusammenzähle wird es eine Zahl werden deutlich über 3 Mille...

Ich habe ja auch nicht mit der Billigvariante konkurrieren wollen, sondern nur die Problematik der Geschwindigkeit aufzeigen wollen.

Alles in allem ist die oben vorgestellte Presse sehr gut umgesetzt und mit Sicherheit stabiler verarbeitet alles manches was ich hier schon gesehen habe.
Wenn man nun noch das Material etwas wärmer machen würde, wäre die Umforleistung auch noch etwas besser, allerdings würde ich mit dieser Presse wirklich nur größere Querschnitte verarbeiten, für das was da drunter liegt, reicht auch ein Handhammer.


Freddie