Victorinox Tomaten- Tafelmesser..... zum Zusammenklappen

thommy_l

Premium Mitglied
Danke Headshrinker,

ich hab das jetzt erst gelesen, dank Ruhestand sitze ich nicht mehr so oft vor der Kiste :)
Rot Welle gibt es gerade nicht, also 2 * rot Glatt und einmal schwarz Welle bestellt. Schaun mer mal, wie es sich bewährt, der Picknick-Korb freut sich schon.

Grüße
Thommy

https://www.schweizer-messer.eu/Vict..._rot/2518.html

Bei dem Link, von Headshrinker angegeben, habe ich bestellt, da so wie bestellt lieferbar, sofortige Bestellbestätigung kam per Mail ... heute morgen die Nachricht erhalten --> z.Z. nicht lieferbar, warten bis Dezember. Bezahlt per Paypal ist es aber ... man bedauert das und so weiter und so fort. Werde mir überlegen ob ich nicht storniere.

Mehr sage ich nicht dazu.
 

[Nick]

Premium Mitglied
Moin,

mein lokaler Händler hat nun auch endlich eine Lieferung erhalten. Victorinox kam wohl mit der Auslieferung gar nicht hinterher :steirer:

Und sehr früh klärt sich mal die Frage, was bekommen Mutter/Schwiegermutter und ähnliche Problemfälle zu Weihnachten. Noch ein Etui dazugebastelt und fertig ist das Geschenk, was wohl auch wirklich mal genutzt werden wird. :hehe:

Der Knaller wäre nur noch eine Edel-Version mit Holzgriff!


Gruß,

Nick








 

herbert

MF Ehrenmitglied
super Idee mit dem Etui. Passt gut.
das Messer mit Holzgriff wäre mal was, muß ich sagen.
Ich habe noch 2 bestellt in anderen Farben für Wanderkollegen. Die kommen aber erst später, nee, nicht die Kollegen, die Messer.
Ist eine geniale Idee, und mit Etui und Holzgriff wäre das mal eine wirklich grandiose Sache.

Ich habe meines schon viel genutzt, am Montag geht es wieder auf Reisen mit der Bahn, da wird wieder die edle Kunst der Selbstverpflegung zelebriert. Mit diesem Messer.
Vielleicht bekomme ich noch ein Etui hin bis Montag.

Ach ja, ich glaube, Victorinox war selbst sehr überrascht von dem Erfolg.
Ich war anfang Oktober in Mettlach (Villeroy und Boch outlet), da gibt es auch einige andere Geschäfte, die sich outlet nennen (der ganze Ort ist wohl ein outlet). Die hatten diese Messer da. In mehreren Farben. Hab keins mitgenommen, da ich eine Bestellung laufen habe. Hätte es machen sollen, denn im Bekanntenkreis höre ich immer wieder....Ahh, was für eine tolle Idee.....
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Mag für den ein oder anderen von Interesse sein ;)

Scheissecool. Gibbs hier in der Hauptstadt Mittelfrankens sogar beim Hauswaltswarenladen um die Ecke im Schaufenster zu begucken und im Laden zu kaufen. Sehr 90er :)
Hab ich zwar gerade auf dem Heimweg gesehen, aber nicht gleich verstanden, dass ich das dringend brauche :)

Morgen gehe ich da nochmal hin :steirer: Gefährlicher Laden, BTW, der macht jetzt einen auf Victorinox Stützpunkt Händler. Da gibbs noch mehr Buntes. Rucksack mitnehmen :D

Servus
Pitter
 

Mekki

Mitglied
Mit linerlock! Mein Liebllingsbrötchenmesser nun klappbar! Leider schon Warteliste.
Muß ich haben

Viel eleganter und wertiger ist nach meiner Ansicht das "Bäckermesser" von Victorinox. Es ist wenig bekannt, aber sehr stabil und gut gefertigt. Aufpassen, es gibt Nachahmer in anderer Qualität.
 
Zuletzt bearbeitet:

herbert

MF Ehrenmitglied
ja schon, das Bäckermesser sieht auch danach aus, als ob ich das haben muss.
Allerdings ist die Klinge kurz, ich kann nicht erkennen, ob es feststellbar ist, und die Klingenform ist meines Erachtens aber auch gar nicht dazu geeignet, sein Brötchen auch zu schmieren. Es dient wohl anderen Zwecken als dem zivilisierten Vespern ohne Angst-Mach-Effekt bei harmloseren Mitmenschen.
 

chamenos

Super Moderator
Moin

j.........ich kann nicht erkennen, ob es feststellbar ist, und die Klingenform ist meines Erachtens aber auch gar nicht dazu geeignet, sein Brötchen auch zu schmieren.

Das Bäckermesser ist klein, nicht feststellbar und dient tatsächlich dazu, in die Teigrohlinge von Brot und Brötchen einen Schnitt zu machen, damit die Kruste dann beim Backen kontrolliert reißt.

Das Messerchen taugt weder zum Aufschneiden, geschweige denn zum Schmieren von fertig gebackenen Brötchen ;)

Gruß
chamenos
 

Peter1960

Moderator Spyderco Forum
Zur Ehrenrettung vom Bäckermesse stelle ich fest, dass ich damit sehr wohl Semmeln und Weckerln ganz prima aufschneide.

Brotscheiben kann ich allerdings vergessen und wenn man damit einen Aufstrich verschmieren möchte, ist das eher eine Verzweiflungstat. :irre:
 

Mekki

Mitglied
...Das Bäckermesser ist klein, nicht feststellbar und dient tatsächlich dazu, in die Teigrohlinge von Brot und Brötchen einen Schnitt zu machen, damit die Kruste dann beim Backen kontrolliert reißt.

Das Messerchen taugt weder zum Aufschneiden, ... von fertig gebackenen Brötchen ;)

Hallo, klein und nicht feststellbar ist zutreffend, aber es schneidet quasi jegliches Kleingebäck und auch die zäheste Tomatenhaut ganz hervorragend. Jeder, der das Messerchen mal in der Hand hatte kann das bestätigen. Zum Einschneiden von Teiglingen taugt die Ausführung mit Wellenschliff nur mäßig (was aber auch an mir liegen kann :rolleyes:).

M.
 

Virgil4

Premium Mitglied
Klasse Review, Herbert - besten Dank.

Hat mich gleich motiviert, mir auch welche zu beschaffen, was aber nicht so einfach war. Aber rechtzeitig vor Weihnachten gab's 'ne Runde in rot, die unter dem Christbaum liegen werden.


Mein "personal incentive" durfte ich natürlich schon vorher auspacken ;)

Hier mal im Vergleich zu den führenden Schneidwerkzeugen unseres Haushalts:
Image


Und das Ding ist verdammt smart konzipiert - anders wäre es wohl nicht möglich, es zu diesem Preis in der Schweiz zu fertigen.

Gut gemachter Monoblock-Griff, scharfe Klinge, die macht was sie soll - aber das coole Teil ist das Stück Blech dazwischen.

Image


Leider war Zerlegen nicht möglich, aber ich konnte genug mit Hilfe der Taschenlampe herausbekommen, so ich ich einigermaßen verstanden habe (glaube ich), wie er funktioniert, dieser Slipjoint-Compression-Lock.

Das Blechle, gelb in der Zeichnung, hat zwei Federn.



N° 1 funktiert als Slipjoint, besser "leichter cran forcé" und läuft immer auf der Klingenwurzel, also auf der Ebene der Klinge. In Position 1 und 2 hält er als cran forcé die Klinge in Position. Damit fällt die Klinge nicht aus dem Griff und geöffnet bleibt sie offen, auch wenn wenn man die Hauptverriegelung löst.

In den Positonen 3 und 4 bietet die Feder 1 einen gewissen Widerstand, den es beim Öffnen oder Schliessen zu überwinden gilt.

Feder N° 2 dient nur zur Verriegelung der geöffneten Klinge und funktioniert ähnlich einem Spyderco Compression Lock, d. h. die Klinge ist in beiden Bewegungsrichtungen blockiert durch die Form der Feder.

Durch den Aufbau spart man sich als den Stoppin und den Detent.

Das Blech sitzt in einer Aussparung des Griffs im vorderen linken Bereich, befestigt über die Achse und die Griffgeometrie. Scheint mir etwas wenig, aber vielleicht habe ich auch nicht alles verstanden.

Einfach und effizient - so, wie ich's mag
thup


Jetzt fehlt mir nur noch so'n Täschchen ... Nick, wo bist du?

Bonne nuit

Virgil
 

Peter1960

Moderator Spyderco Forum
Rot = Jacke
Schwarz = Rucksack
Grün = Aktentasche

Hmmmh richtig clever, wenn du mit Farbcodierungen arbeitest, darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht. Wobei, mir selber gehört ja eh nur das in Grün und ich nutze keine Aktentasche ... :jammer:
 

polaris1977

Mitglied
Sind bei meinen Eltern als Weihnachtsgeschenk so gut angekommen wie ich es ob der seit Jahren andauernden Begeisterung über die feststehende Variante erwartet hatte. Leider ist eine Benutzung außer Haus z.Z. ja schwer möglich. Da rot ausverkauft war und schwarz bei Verlegten Messern schwer wiederzufinden ist und sich zu wenig von deren Fixed unterscheidet hatte ich gelbe genommen. Ich habe nach dem Auspacken erfreut zur Kenntnis nehmen können, daß das gelb sehr viel weniger plastikblass aussieht, als auf Photos und im Blister.