1 x EDC und 1 x Stirnlampe

swifty58

Premium Mitglied
@naturelle Vielen Dank für deine Antwort. Ich bin noch nicht bereit eine Tala zu kaufen mit einer 21700er Akkuzelle. Zu viele verschiedene Batterien sind ein Nachteil, weil nicht unter einander austauschbar.
Daher kommt diese Tala eher nicht in Frage.
 

Jürgen

Mitglied
Ideal wäre also, wenn in der Nähe alles gleichmässig ausgeleuchtet würde UND wenn man durch den Wald geht, der Weg auf ca. 5 Meter so hell beleuchtet wäre, dass man alle Stolpersteine, Wurzeln etc. klar erkennen kann. Das muss ich haben. Tipps?
Den Herstellerdaten sowie Bildern u. Videos im Netz zufolge, hast Du solch eine Lampe bereits bestellt.:)

Die Flood-LED der Fenix HM70R dürfte die Kriterien nämlich zumindest auf der 400lm-Stufe durchaus erfüllen.


Im Vergleich dazu sind wohl selbst die ziemlich flutigen Armyteks geradezu spotlastig. Das muss aber gar nicht schlecht sein...

Denn Lampen mit moderatem Spot sind draußen, meiner Erfahrung nach, meist deutlich effektiver als radikale Fluter und führen auch weniger zu Eigenblendung (was je nach Wetter selbst auf freiem Feld durchaus ein Thema sein kann).

Selber verwende ich daher aktuell primär eine Acebeam H30 (5000k) oder die Fenix HM61R (deren Möglichkeit, die Lampe schnell und unkompliziert aus dem Halter entnehmen zu können, ist mitunter wirklich von Vorteil).


Mit Deiner Wahl bist Du jedoch gewiss ebenfalls gut aufgestellt!

Wünsche Dir viel Spaß mit den neuen Lampen!

Grüße
Jürgen


PS:
Ich bin noch nicht bereit eine Tala zu kaufen mit einer 21700er Akkuzelle.
Ähm... Du hast die Fenix HM70R also doch nicht bestellt?:unsure:
 

swifty58

Premium Mitglied
Fenix GmbH


Sehr geehrter Herr H

vielen Dank für Ihre Bestellung bei der Fenix GmbH.

Folgende Artikel sind in der gewählten Menge nicht verfügbar und die Lieferung könnte sich aufgrund dessen verzögern:
Fenix HM70R LED Stirnlampe​

Ihre Bestellung mit Bestellnummer B18484 umfasst folgende Positionen:

Fenix PD32 V2.0 LED Taschenlampe (FEPD32V2)

Textfeld für gratis Lasergravur:​
1​
59,90 EUR​
59,90 EUR​
Fenix HM70R LED Stirnlampe (FEHM70R)​
1​
99,90 EUR​
99,90 EUR​
DHL Paket national
1​
0,00 EUR​
0,00 EUR​
Gesamtsumme:
159,80 EUR
Lieferzeit:
13.01.2022 - 15.01.2022​



Mit freundlichem Gruß,
Ihr Team von der Fenix GmbH
 

swifty58

Premium Mitglied
Doch hab ich. Aber ich habe mich natürlich nicht geachtet, was für ein Akku verbaut ist. Aber egal, ist nicht wirklich schlimm. Anfängerfehler.

Wir sind oft mit unserem Toyota Landcruiser unterwegs, auch in sehr abgelegenen Gebieten in Rumänien und Bulgarien. Je mehr verschiedene Akkus man mitnehmen muss, desto grösser das Risiko, dass man einmal die falschen mitnimmt. Aber wie gesagt, kein Drama.
 

Jürgen

Mitglied
Mittels Adapter ließe sich die HM70R durchaus auch mit 18650ern betreiben. Wirklich Sinn macht das IMHO jedoch nur im Notfall.

Alternativ könntest Du Dir aber natürlich noch ne weitere Stablampe bestellen und die PD32 V2.0 als Back-Up führen (ist ja ohnehin eher ne taktische Lampe)...

Ich selber kombiniere die Acebeam H30 draußen z.B. gerne mit einer Fenix TK22 V2.0 oder - wenn mehr Reichweite gefragt ist - der Acebeam T27 (5000k) bzw. Acebeam L18 (allesamt 21700er).

Möchte Dich aber zu nix verführen. :cool::

Wie gesagt, mit den bestellten Lampen bist Du IMHO durchaus gut versorgt.

Grüße
Jürgen
 

swifty58

Premium Mitglied
Hmmm, die Acebeam T27 mit einer max. Leuchtweite von 1180 Meter ist natürlich eine Versuchung. Zumal zu diesem Preis. Jagdlich kann man die gut einsetzen. Mit der Thermokamera dedektieren, mit der Stablampe anleuchten und........ Ja, das hat was. Und in der Schweiz und Frankreich ausdrücklich bei Schwarzwild erlaubt.
 

Jürgen

Mitglied
Na dann...

ANSI-Reichweiten sollte man als Faustregel übrigens durch zwei oder sogar drei teilen, um Werte für real nutzbare zu erhalten.

Ich würde zudem zur Version mit 5000k raten. Gerade bei diesigem Wetter etc. ist langwelligeres Licht auf größere Distanz einfach von Vorteil.
Das ist auch einer der Gründe, warum ich die T27 noch immer gerne verwende, obwohl die wesentlich kompaktere Acebeam L18 de facto eine ähnliche Reichweite besitzt.


Grüße
Jürgen
 

swifty58

Premium Mitglied
O.K. hab ich bestellt. Hoffentlich können die das noch zu der ersten Bestellung dazu packen. Ich hatte noch nie einen Throuwer der so klein war und doch so stark. Ich bin gespannt.
Sobald das Material eintrifft, werde ich euch darüber berichten.

Also für den Moment habe ich genug Lampen. Vielen Dank an Alle für die vielen Tipps und Anregungen. Hat super geklappt. Nicht nur die Messerjunkies sind spitze, ihr seid genau so gut.

Gruss

Ulli
 

swifty58

Premium Mitglied
Guten Abend Alle

Fast alle Tala sind angekommen. Heute abend nach der Hunderunde (HURU) habe ich die Lampen ausprobiert. Um es gleich zu sagen: ich bin mit allen Lampen zufrieden. Bei den Fenix ELF C2 habe ich eine mit "warmen" und eine mit "kalten" Weisslicht gekauft. Die mit kaltem Licht ist heller, die mit warmen Licht zeigt die Farben schöner. Beide sind O.K., ich bevorzuge jedoch das kalte Licht.

Begeistert hat mich aber die Fenix HM70R LED Stirnlampe. Diese doch recht kleine Lampe hat eine grosse Reichweite bei max. Leistung. Aber bereits die mittlere Stufe leuchtet ein grosses Umfeld aus. Ich werde allerdings noch eine Weile brauchen bis ich die verschiedenen Modi bei den Lampen beherrsche. Die Fenix HM70R ist etwas kompliziert, das wünsche ich mir einfacher.

Jetzt warte ich natürlich etwas ungeduldig auf die Acebeam T27. Ich werde diese Lampe dann direkt mit meiner alten Taschenlampe Sanguan SG-7K mit 8000 Lumen vergleichen. Vorallem den Gewichtsunterschied muss enorm sein. Die Sanguan wieg 709 Gramm mit 4 Batterien (LR14. C. 1,5V). Und natürlich der Unterschied in der Grösse. Die Sanguan war so gross, dass ich sie NIE mitgenommen habe. Die lag tatsächlich all die Jahre in einer Schublade. Ach ja, die Länge misst 31 cm, der Durchmesser am Lampenkopf mit seinen sieben CREE gute 6 cm.

So, das wär's für Heute. Ich schreibe euch dann noch wie die T27 gefällt.

Gruss

Ulli