Federmesserdrücker----zeigt her eure Modelle

heiddr

Mitglied
Einen Hinweis habe ich auch noch.
Alte Werbung von Carl Rauh 1883. Ich nehme an das es einer der Brüder war.

Grüße Heiko

 

Abu

Premium Mitglied
Ich war in Frankreich surfen - also: digital in Messershops. Per „Zufall“ stieß ich auf eine Schublade „Vintage“ mit diesem Henckels/Zwilling. Kein Schnäppchen, aber Prachtstück. Marginale Gebrauchsspuren, alle Federn stramm, schadlose Hirschhorngriffschalen. Der hauseigene Schleifservice hat die Klinge sehr sauber nachgearbeitet, sogar convexer Schliff.

D5DFF64A-0FAF-40BD-9B7E-5AA93AB1C76E.jpg 4E8DCAA6-C979-4BC9-B42B-01BCA9FB694B.jpg

Mein Interesse galt allerdings diesem Multiwerkzeug, Schrauber, Kabelabisolierer, Patronenzieher und vor allem Federdrücker zum Lösen der Hauptklinge. Passend zur Sammlung:D

6C07DD67-10CC-47D1-8574-1DBDA52FEEAB.jpg

Obendrein ist der Dosenöffner mit DRGM gestempelt, was eine Fertigung in den 30ern nahelegt.

09F39B9A-2091-44BA-B0DE-EBE574B03984.jpg

Das Zwilling hat sein zweieiiges Pendant im BÖKER aus der gleichen Periode. Nur ohne Gebrauchsmusterstempel. Naheliegend wäre, dass Böker dieses Teil in Lizenz baute oder erwarb. Oder sollte es zu jener Zeit für Solinger Messer bereits die spätere deutsche Weiße-Ware-Kooperation gegeben haben: einer baut Kühlschränke für alle und wechselt nur Logos und Typenschilder?

9659166B-3060-4B39-AC36-FDB19F9E9593.jpg . B4678AC8-A866-4095-849E-380BE470359F.jpg

Gruß
Abu
 

Störtebeker

Mitglied
Hallo Abu,
ein wirklich tolles Stück hast du da erstanden.:super:

Zudem sicherlich absolut passend zum Böker Modell in der Sammlung.

Den Federmesserdrücker in Form einer Feile/Schraubendreher ist schon sehr speziell.
Sowas habe ich bis jetzt auch nur einmal bei einem Stück ohne Herstellerstempel.

Aber nun sage ich nochmal Danke an alle User, die hier ihre Stücke gezeigt haben.

Über 100 Beiträge und über 14.000 Seitenaufrufe.......echt Klasse.
:super:

Damit habe ich beim Erstellen des Beitrages wirklich nicht gerechnet, das dieser Messertyp soviele Modelle und interessierte User hier aus der Ecke zaubert.

Ich hoffe, es werden noch mehr Modelle auftauchen.

Gruß
Michael
 

cut

Premium Mitglied
... Es freut mich,das dieses Thema so gut angekommen ist und so viele hier auch ihre Messer gezeigt haben und mitgemacht haben.
Ich hoffe, das noch einige Messer dazu kommen.:super:

Gruss
Michael

Ein umfassend bebilderter "Pracht-Katalog - Kriegsausgabe 1916/1917" und ergänzende historische Katalogblätter eines nicht mehr existierenden niedersächsischen Versandhauses und "Hoflieferanten" zeigen diese 3 Taschenmesser mit präziser Beschreibung des Mechanismus zum Entriegeln der großen Messerklinge:

Burgsmüller FMD # 1626.jpg


Burgsmüller FMD # 3678.jpg


Burgsmüller FMD # 3681.jpg


Grüße
cut