• Wenn Ihr im Marktplatz was anbietet, kann es schonmal vorkommen, dass potentielle Käufer euch kontaktieren wollen.
    Falls jemand in seinem Nutzerprofil explizit die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme sperrt (per default ist das nicht so), dann wird das schwierig.

    Und weil mich in letzer Zeit wieder mehr Mails in der Sache erreichen, steht das mal so als Info hier ;)

    *Ich* fummel natürlich nicht in Benutzerprofilen rum. Und ich spiel auch nicht man in the middle. Fragen diesbezüglich zwecklos.

    Servus
    Pitter

Takamura R2 versus Chromax

Dirk_H

Mitglied
Beiträge
556
Ich finde das Chromax nirgendwo. Nur was altes und ein Chromax Deluxe, welches sogar teurer ist als mein SG2.
Und man bezahlt halt auch für Namen und SG2 ist wohl einer.

Sich zum Santoku (Stahl egal) das 21er Gyuto kaufen macht durchaus Sinn, aber Chromax Santoku gegen SG2 Santoku wird vermutlich homöopathisch in Bezug auf die Schneideigenschaften.

Gibt einen Hauf netter Messer. Die Preise ziehen überall an und die neuen Preise der Takamuras sind sicher ok, aber vielleicht auch nichtmehr so ein Superschnäppchen, zumindest für mich, weil ich sie optisch eher im Bereich "Werkzeug" sehe. Super Werkzeug, keine Frage.
Diese etwas langweilig, sterile Optik haben aber irgendwie alle Laser (Gyutos). Koutetsu Shibata oder Kei Kobayashi sind da nicht viel ansehnlicher. Hatte ich mir kürzlich mal angeschaut. Aber das ist natürlich was subjektives.
Da fand ich das Makoto Kurosaki schon erhellend, wobei es nicht ganz mit dem Takamura mithalten kann in Bezug auf leichten Schnitt...aber das ist immernoch so leicht, dass ich das gern mitnehme für das Optik upgrade.

Das Chromax (zumindest das Deluxe) oder auch das VG10-Tsuchime finde ich übrigens sogar ansehnlicher als die R2-Migaki.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mogi

Mitglied
Beiträge
22
Die Takamuras R2 Gyuto 21cm sind jetzt zu haben. Ich habe zugeschlagen 🙂
 
Zuletzt bearbeitet:

Dirk_H

Mitglied
Beiträge
556
Wen wundert es, wenn man allein hier sieht, wie darauf gelauert wird. :ROFLMAO:

Ich hab mir derweil ein Kei Kobayashi SG2 zugelegt. Mal sehen ob das wirklich noch einen drauflegt. Vom ersten Blick drauf: gut möglich. Ich hadere noch ob ich mich ohne Mikrofase damit aufs Brett traue.
 

Mogi

Mitglied
Beiträge
22
24 Stunden nach der Bestellung ist das Messer schon hier...

Jetzt mache ich schnell die Microfase mit dem Messerschärfer!

1669903005_20221201_145302.jpg
 

Vaan

Mitglied
Beiträge
170
@Mogi Traust du dir zu mit einem Schleifstein eine Microphase anzubringen?
Scharf halten am besten mit regelmäßigen TouchUps. Die Häufigkeit je nach Gebrauch und nachlassender schärfe. Da reicht ein feiner Stein aus. Ich habe das Chromax Santoku und ich finde das geht ziemlich gut. Was hast du alles für Steine?
knifeaddict kann dir aber auf jeden fall unendlich besser helfen und dir Rat geben als ich.
 

Mogi

Mitglied
Beiträge
22
@Vaan ich traue mich nicht mal das Messer zu benutzen. Das Pflaster in der Verpackung hat mich erschrocken :oops:

Microphase werde ich erstmal nicht machen. Das traue ich mir nicht zu.
Ich habe zwei billige Steine, mit denen ich günstige Messer geschärft habe, Steine ohne System ist aber nicht mein Ding.
Dann habe ich Work Sharp Precision Adjust gekauft und die Messer sind auf einmal viel schärfer geworden und die Aufwand deutlich weniger ist. Ich glaube aber für das Takamura ist auch dieses System ein no go...
 
Zuletzt bearbeitet:

Vaan

Mitglied
Beiträge
170
ich traue mich nicht mal das Messer zu benutzen
Haha das ging mir auch so am Anfang. Ich hatte das Messer sehr selten benutzt und wenn dann nur ganz vorsichtig. Knifeaddict hat mir da aber auch geholfen. Im Prinzip ist es ein Werkzeug das Spaß macht. Taste dich da einfach vorsichtig heran. Es ist ein Messer. Nicht mehr und nicht weniger. Ein Schneidwerkzeug. Du schaffst das schon :).
Bezüglich Schleifsystem kann ich leider nichts sagen. Ich habe keins. Noch nicht. Bin mittlerweile auch am liebäugeln bzw. überlegen mir eins zuzulegen. Ich vermute, wirklich nur vermute, dass sollte mit dem was du hast auch funktionieren.
 

-shx-

Premium Mitglied
Beiträge
64
@Vaan ich traue mich nicht mal das Messer zu benutzen. Das Pflaster in der Verpackung hat mich erschrocken :oops:

Microphase werde ich erstmal nicht machen. Das traue ich mir nicht zu.
Ich habe zwei billige Steine, mit denen ich günstige Messer geschärft habe, Steine ohne System ist aber nicht mein Ding.
Dann habe ich Work Sharp Precision Adjust gekauft und die Messer sind auf einmal viel schärfer geworden und die Aufwand deutlich weniger ist. Ich glaube aber für das Takamura ist auch dieses System ein no go...
Warum sollte das damit nicht gehen? Ich schleife zwar nur freihand, aber mit geführten System sollte das wohl nicht schlechter werden - sinnvoller Stein mal vorausgesetzt.
Mein R2 (hatte auch direkt zugeschlagen.) habe ich - nachdem mir der Werksschliff unterm Mikroskop nicht so recht gefallen wollte - direkt auf ~36 Grad umgeschliffen mit Shapton Pro 2k, das finde ich für die Küche schon sehr in Ordnung. Bei Gelegenheit werde ich SP8k vielleicht nochmal testen, ob dann noch genug Biss da ist.

Vg, Chris
 
Zuletzt bearbeitet: